„muenzensammlerverein-wels“ - Unser Vereinsausflug 2011 vereine.tips.at

Unser Vereinsausflug 2011

Otto Normal, Leserartikel, 02.08.2016 16:41 Uhr

.

Gutgelaunt stiegen wir um 7 Uhr in einen Bus der Firma Ecker aus Steinhaus, gelenkt vom Chef persönlich. Um 9:30 waren wir schon am Naschmarkt in Wien, wo wir 3 Stunden Zeit hatten. Vieles gab es zu sehen, kosten, staunen und kaufen. Der Flohmarkt war riesig. Auf der anderen Seite gab es alles zum Essen, wobei wir viele Gewürze, Gemüse und Obstsorten gar nicht kannten. Einige von uns hatten ein besonderes "Erlebnis" am Naschmarkt - sie trafen auf den Schauspieler Heinz Holecek. Anschliessend gab es eine Stadtrundfahrt wie Ringstrasse usw.. Weiter ging es dann über Schwechat Richtung Burgenland. Unterwegs besichtigten wir das äusserst interessante Freilichtmuseum in Mönchhof bevor es weiterging zum Quartierbezug in Tadten und Andau. Es folgte eine hervorragende Weinkost im Weingut Scheiblhofer. Im Heurigenlokal Hellmann fand der Tag bei gutem Essen und Trinken und Preisen wie anno dazumal seinen Abschluss. So kostet dort 1/4 Hauswein EUR 1,20, eine reichhaltige und köstliche Jausenplatte EUR 5,-- sowie eine Tasse Kaffe EUR 1,--. Einige Unermüdliche wollten noch das "Nachtleben" von Andau erforschen, doch außer einer fast leeren müden Disco gabe es nichts mehr zu finden.

Am nächsten Tag ging es dann um 9 Uhr frisch gestärkt und ausgeschlafen nochmals zum Weingut Scheiblhofer, um den am Vortag bestellten Wein abzuholen. Weiter ging es über Frauenkirchen, wo wir kurz die dortige Basilika besichtigten, zu unserem nächsten Ziel, dem Schloss Esterhazy. Bei der gut einstündigen Führung gabe es vieles zu sehen und zu bestaunen. Der Schlosspark hatte sich auch einen Rundgang verdient. Hungrig steuerten wir dann einen Braugasthof in der Fussgängerzone an. Auch dort wurden wir zu moderaten Preisen mit köstlichem und reichhaltigen Essen verwöhnt bewor wir die Heimreise antraten. die Fahrt ging durch das Helenetal und über die Westautobahn zu unserem Ausgangspunkt nach Wels, wo wir etwas müde aber wohlbehalten um 17.30 ankamen.

Bei dieser Fahrt wurden sicher neue Freundschaften geschlossen und bestehende vertieft.

Ganz besonders danken möchte ich Frau Annemarie Scheiblhofer und Herrn Obmann Johann Thalinger die uns durch ihre teils mühevollen Vorbereitungen und die Betreuung während der Fahrt erst diese schönen Stunden ermöglichten!

Artikel weiterempfehlen:

Weitere News

Home

Home

Unser Verein hat monatlich 2 Clubabende, zu denen Gäste jederzeit herzlich willkommen sind. weiterlesen »

Verein beitreten

  • Melden Sie sich ab sofort bitte mit Ihrer registrierten E-Mailadresse (statt dem Vereinsnamen) an und fordern Sie einmalig ein Erstpasswort für das neue Vereinsportal an.
    Sie können Ihr Passwort jederzeit in den Einstellungen ändern.
  • Neu auf tips.at? Jetzt registrieren