Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Linz

Hits: 198
Linzerin Sophie Kreiner möchte den OÖ-Titel im Stabhochsprung holen. (Foto: GEPA pictures/ Jasmin Walter)
Linzerin Sophie Kreiner möchte den OÖ-Titel im Stabhochsprung holen. (Foto: GEPA pictures/ Jasmin Walter)
Yannik Bogensperger Yannik Bogensperger, Tips Redaktion, 03.07.2021 14:44 Uhr

LINZ. Nach überaus erfolgreichen Staatsmeisterschaften vergangenes Wochenende, bei denen Oberösterreichs Athleten in Summe elf Titel gewinnen konnten, finden dieses Wochenende in der Oberbank Arena in Linz die oberösterreichischen Landesmeisterschaften statt.

Neo-Hochsprungstaatsmeisterin Sophie Kreiner (ATSV Linz Leichtathletik) will ebenso den OÖ-Titel erringen wie Lisa Gruber (LAC Amateure Steyr) im Stabhochsprung. Beide Athletinnen sind auch bereits für die U20-Europameisterschaft qualifiziert. Verena Mayr (Union Ebensee) startet im Kugelstoß und wird höchstwahrscheinlich nach dem Staatsmeister- auch den Landesmeistertitel holen. Sie startet außerdem im Speerwurf und hat auch dort gute Karten auf den Sieg. Im Hochsprung fordert sie Sophie Kreiner zum Duell.

Im Dreisprung gilt Vizestaatsmeisterin Jana Schnabel (ULC Linz Oberbank) als klare Favoriten und könnte sich im Weitsprung zur Doppellandesmeisterin küren. Entschieden ist das aber noch nicht. Vereinskollegin Zina Pisarova und Carla Wimmer (PSV Wels Leichtathletik) werden im Weitsprung ein gehöriges Wörtchen um den ersten Platz mitzureden haben.

Im Hammerwurf führt Vanessa Sofie Breuer (ULC Linz Oberbank) die Nennliste klar an. Gefordert wird sie eventuell von Vereinskollegin Jacqueline Röbl, die zuletzt 2018 einen Wettkampf bestritt und 2017 bei den Staatsmeisterschaften Bronze errang. Ein spannenden Diskusbewerb wir mit Marlene Kohel (ULC Linz Oberbank), Sophie Kreiner (ATSV Linz LA) und Evelyn Rohn (LAC Amateure Steyr) erwartet. Die Saisonbestleistungen der drei Athletinnen liegen innerhalb von nur 2,5 Metern.

Doppel-Staatsmeisterin Ina Huemer wird lediglich mit der Vereinsstaffel im 4x100-Meter-Bewerb am Start sein. 400-Meter-Staatsmeisterin Susanne Walli, die aktuell um eine Olympiateilnahme zittert, startet voraussichtlich nur im 200-Meter-Bewerb. In den Sprint-Disziplinen scheint also vieles offen.

Über die 100-Meter-Hürden duellieren sich Verena Mayr (Union Ebensee) und die U20-WM qualifizierte Johanna Plank (TGW Zehnkampf-Union) um den Titel. Im 400-Meter-Hürde- Bewerb gilt die Drittplatzierte der Staatsmeisterschaften Anna Stadlmayr (PSV Wels Leichtathletik) als Favoritin und wird von Lisa Wiesmayr (ULC Linz Oberbank) herausgefordert.

 Katharina Kreundl (LAC Amateure Steyr) startet als Titelanwärterin in der 1.500-Meter-Distanz. Über zwei Stadionrunden (800 Meter) geht Agnes Danner (Sportunion IGLA long life) mit leichtem Vorsprung an den Start. Elena Trinks (LAG Genböck Haus Ried) und Schwester Ida Danner werden um die Medaillen kämpfen.

Knappe Entscheidungen bei den Männern

Klare Favoriten gibt es in den technischen Bewerben der Herren nur wenige. Im Speerwurf gilt Leon Okafor (TGW Zehnkampf-Union) als klarer Anwärter auf den Sieg. Im Diskuswurf sowie im Kugelstoß scheint dies schon nicht mehr so klar. In beiden Bewerben wird er von Vereinskollege Leo Lasch herausgefordert. Daniel Pelikan (ALC Wels) wird ebenso um die Medaillen mitkämpfen, wie Stanislav Vala (TGW Zehnkampf-Union).

Der Welser Sprinter Alexander Penzenstadler (PSV Wels Leichtathletik) gilt als Favorit über 100 Meter, gefolgt von Enakhe Edegbe (ATSV Linz LA) und Klaus Grünbart (LAG Genböck Haus Ried). Alle drei rittern auch über 200 Meter um den Sieg. 400-Meter-Vizestaatsmeister Philip Mayrhofer (LAC Amateure Steyr) wird auch am Wochenende am Start sein und, so keine Überraschungen passieren, das Rennen für sich entscheiden können. In den beiden Hürden-Disziplinen führen Moritz Hummer (TGW Zehnkampf-Union, 110m Hürden) und Jonas Knoll (ULC Linz Oberbank, 400-Meter-Hürden) die Nennlisten an. Tobias Rattinger (LAC Amateure Steyr) gilt über 3.000-Meter-Hindernis und 1.500 Meter als sicherer Tipp. Niklas Altmann (PSV Wels Leichtathletik) ist über 800 Meter der Erstgereihte.

Kommentar verfassen



Neue, winterharte Bäume und mehr mobiles Grün für die Innenstadt

LINZ. Im Sommer zieren die Stadt derzeit zahlreiche Palmen. Statt diesen wird nun auf winterharte Sorten umgestellt. Derzeit werden 22 neue Bäume aufgestellt.

Radovan Vujanovic wird Sportdirektor beim LASK

LINZ. Das Präsidium und die Geschäftsführung des LASK haben sich für den 39-jährigen Radovan Vujanovic als neuen Sportdirektor entschieden. 

Bier, Käse, Mehlspeisen und mehr - kulinarische Leistungsschau bei der Genussland-Straße

LINZ. Am 17. und 18. September kommen Genießer in Linz bei der „Genussland-Straße“ wieder voll auf ihre kosten. Zudem halten die Geschäfte bei der „Langen Einkaufsnacht“ ihre Betriebe bis 21 ...

Corona-Update: 598 neue Fälle in OÖ (Stand: 17. September)

OÖ. 598 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 16. auf 17. September, 14.30 Uhr. Die Bundesregierung reagierte mit einem neuen Stufen-Plan auf die steigenden Covid-Zahlen, am Mittwoch, 15. September ...

Baustart für neues Stadion im Donaupark ist erfolgt

LINZ. Der FC Blau-Weiß Linz feierte am Donnerstagabend gemeinsam mit Fans, Bauverantworlichen und Politik-Vertretern den Baustart der neuen Heimstätte, die bis 2023 im Donaupark errichtet wird.

„Alle fürs Klima“ beim weltweiten Klimastreik am 24. September

Linz. Am 24. September feiert der Klimastreik sein Comeback. Die beiden Sprecher von Fridays For Future OÖ, Lea Moser (15) und Bjarne Kirchmair (20), haben in einem Interview geschildert, wieso gerade ...

Grüne pochen auf Verkehrswende

LINZ. Geht es nach den oberösterreichischen Grünen, so braucht es einen klimafreundlichen Verkehr und eine echte Verkehrswende, um die gesetzten Klimaziele erreichen zu können.

Politik für junge Leute: Schüler luden zur Podiumsdiskussion

Von hitzigen Diskussionen bis zu herzhaftem Lachen: Bei der Podiumsdiskussion der Parteien blieb kaum ein Thema unbehandelt. Über 400 Jugendliche waren im Hörsaal 1 der JKU, 1000 weitere waren ...