„100 Jahre Verfassung, 100 Jahre Kampf um die Demokratie“

Hits: 275
Barbara Eidenberger (v. l.), Heinz Fischer, Birgit Gerstorfer und Tamara Ehs. Foto: MecGreenie
Barbara Eidenberger (v. l.), Heinz Fischer, Birgit Gerstorfer und Tamara Ehs. Foto: MecGreenie
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 10.02.2020 11:30 Uhr

LINZ. Im Gedenken an die Ereignisse im Februar 1934 lud die SPÖ OÖ mit dem Marie Jahoda–Otto Bauer Institut, dem Renner Institut, der Gesellschaft für Kulturpolitik, der Sozialistischen Jugend und den Sozialdemokratischen Freiheitskämpfern zu „100 Jahre Verfassung, 100 Jahre Kampf um die Demokratie“ im Linzer Central. Ein historischer Ort – befand sich doch am heutigen Sitz der Parteizentrale in der Landstraße im 34er-Jahr das Arbeiterheim im Hotel Schiff, eines der Zentren der Februarkämpfe.

Der Austrofaschismus und der Februar 1934 stellten eine tiefgreifende historische Zäsur dar: Weg von Freiheit und Demokratie hin zu Autoritarismus und Diktatur. Rund 250 Gäste strömten in den Veranstaltungssaal, um unter der Moderation von OÖN-Journalistin Barbara Eidenberger gemeinsam mit Heinz Fischer auf 100 Jahre Bundesverfassung, 100 Jahre Demokratie und die Rolle der Gleichheit in der Verfassung zu blicken.

„Die Demokratie ist sehr widerstandsfähig, aber sie ist nicht unzerstörbar. Man soll sie pfleglich behandeln. Und das darf man im ehemaligen Hotel Schiff wenige Tage vor dem 12. Februar mit großem Nachdruck sagen“, spannte Heinz Fischer den Bogen von der Vergangenheit zur Gegenwart. 

Tamara Ehs, Politikwissenschaftlerin an der Uni Wien, widmete sich in ihrem Vortrag der Frage, inwieweit Gleichheit, Wahlrecht, Teilhabe und Schutz von Minderheiten in unserer Demokratie abgebildet werden. Und hier gebe es durchaus noch einiges zu tun, so die Conclusio der Wissenschaftlerin: „Wir sind nicht so demokratisch wie wir sein könnten. Solange wir in einer Gesellschaft leben, wo Ungleichheit stärker wird, muss dieser Kampf um die Demokratie weitergeführt werden.“

Wie schafft es die Sozialdemokratie heute, alle Bereiche des gesellschaftlichen Zusammenlebens mit Demokratie zu durchfluten? Damit setzte sich die SPOÖ-Vorsitzende Birgit Gerstorfer in ihrem Beitrag auseinander. Auch bei der Landesparteichefin stand das Thema Gleichheit im Zentrum der Ausführungen. „Wir haben in der Gesellschaft eine soziale Schieflage. Das führt immer mehr zu einem Auseinanderrücken und das schadet letztlich unserer Demokratie. Wenn wir unsere Demokratie beschützen wollen, müssen wir diese soziale Ungleichheit bekämpfen. Denn dort, wo es Gleichheit gibt, gibt es ein Mehr an Demokratie. Und das muss unser aller Ziel sein“, so Gerstorfer.

Kommentar verfassen



Jugendliche engagieren sich bei „72 Stunden ohne Kompromiss“

LINZ/OÖ. Bis Samstag, 16. Oktober, engagieren sich tausend Jugendliche in ganz Österreich bei „72 Stunden ohne Kompromiss“. Darunter sind etwa Schüler der HLW für Kommunikations- und Mediendesign ...

Städtische Grippeimpfaktion beginnt Ende Oktober

LINZ. Auch dieses Jahr wieder führt die Stadt Linz ihre Grippeimpfaktion durch. Start ist am 27. Oktober.

Welttag der Anästhesie (16. Oktober)

LINZ. Wer einen schweren Unfall, Herzinfarkt oder Schlaganfall hat, kann sich in OÖ darauf verlassen, dass Rettung und Notarzt für eine bestmögliche Versorgung sorgen. Genauso stehen erfahrene Anästhesisten ...

Corona-Update: 621 neue Fälle, Infektionsgeschehen im Bezirk Braunau nahe kritischer Marke (Stand: 15. Oktober)

OÖ. 621 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 14. auf 15. Oktober, 14.30 Uhr, gesamt aktiv nachweisbar sind aktuell 4.681 Fälle. Genau im Blick hat der Landeskrisenstab den Bezirk Braunau: Das Infektionsgeschehen ...

Zirkus des Wissens: Manege frei für Airan Berg als Zirkusdirektor

LINZ. „Ich darf den wahrscheinlich schönsten Job, der im vergangenen Jahr in Österreich ausgeschrieben war, übernehmen“ freut sich Airan Berg. Der 60-Jährige, der vielen etwa als Künstlerischer ...

Kinder- und Jugendbuchtage bis 16. Oktober

LINZ. Die Linzer Kinder- und Jugendbuchtage sind eröffnet. Die Buchausstellung samt Rahmenprogramm ist bis Sonntag, 16. Oktober, in der Arbeiterkammer Linz zu Gast.

Jugend spielt Musical: Casting-Aufruf zu „Grimm!“

LINZ. Das Musical „Grimm! Jugend spielt Musical“ feiert am 10. Juni 2022 in der BlackBox des Musiktheaters Premiere. Das Landestheater Linz sucht dafür junge Menschen von 14 bis 22 Jahren, die unter ...

Buchtipp „In der Ruhe liegt deine Kraft“

LINZ. In seinem neuen Ratgeber „In der Ruhe liegt deine Kraft“ zeigt der Linzer Psychologe Christoph Augner wirksame Wege zu mehr Gelassenheit in einer lauten Welt auf.