Sonntag 26. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Am Hang zur Natur: Nachhaltige Wohnsiedlung entsteht in Gampern

Emma Salveter, 16.04.2024 15:24

GAMPERN. Ein wegweisendes Beispiel für nachhaltiges Bauen setzt die Gemeinde Gampern mit ihrem Projekt „Am Hang zur Natur“. Dabei entsteht auf einem 7,5 Hektar großen Areal am Ortsrand eine moderne Siedlung, die sich harmonisch in die natürliche Umgebung einfügt.

Bürgermeister, Planer und Bauamtsleiter freuen sich auf ein einzigartiges „Retro-Projekt“ im Bezirk Vöcklabruck im Einklang mit der Natur. Entwickler ist die Gemeinde selbst. (Foto: Gemeinde Gampern)
Bürgermeister, Planer und Bauamtsleiter freuen sich auf ein einzigartiges „Retro-Projekt“ im Bezirk Vöcklabruck im Einklang mit der Natur. Entwickler ist die Gemeinde selbst. (Foto: Gemeinde Gampern)

Das Projekt „Am Hang zur Natur“ am Ortsrand von Gampern stellt eine nachhaltige Entwicklung des Wohngebietes durch Maßnahmen wie Gründächer, Renaturierung von Bächen, Retentionsmaßnahmen, Freizeiträumen, kontrollierten Regenwasserabflussbereichen, Grünräumen und versickerungsfähigen Böden sicher. Dabei werden maximal 25 Prozent der gesamten Fläche tatsächlich bebaut, da eine bewusste Reduktion von Versiegelung im Fokus steht. „Was früher normal war, wird nun wiederentdeckt und ermöglicht eine umweltfreundliche Gestaltung des Wohnraums. Zurück zum Leben im Einklang mit der Natur – ganz schön Retro“, heißt es seitens der Gemeinde.

Bürgermeister Jürgen Lachinger betont: „All das funktioniert aber nur, weil wir als Gemeinde gegenüber Immobilienfirmen nicht gewinnorientiert agieren müssen.“ In erster Linie dient es dem Zweck, dass sich junge Familien ihren Lebens„Wohn“traum erfüllen können. Dazu werden die Baugründe deutlich unter dem Marktpreis verkauft - es muss jedoch innerhalb von fünf Jahren - unter den Vorgaben des Bebauungsplanes - gebaut werden.

Das Projekt soll jedoch auch die Möglichkeit bieten, neue und zukunftsweisende Wohnformen und Konzepte im ländlichen Raum, zu entwickeln. „Hierbei ist die Kreativität von Planern und Architekten gefragt, um innovative Lösungen zu finden, die sowohl den Bedürfnissen der Bewohner als auch den Anforderungen an Nachhaltigkeit gerecht werden“, meint Bürgermeister Jürgen Lachinger.

Anfragen von Privaten und Projektentwicklern direkt an die Gemeinde Gampern (Amtsleiter Christoph Stockinger) oder über die Website https://www.hang-zur-natur.at/


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden