Erfolgreiche Premiere für das Stück „Eine Mordsbeerdigung“ vom Theater 4483

  • Bilder: 16
  • Erstellt von: Julia Karner
  • Datum: 26.04.2019
Teilen:

INFO:

HARGELSBERG. Das Premierenwochenende für das Theater 4483 ist geschafft und Hargelsberg kann stolz sein auf diese Gruppe – denn niemand zuvor hatte sich bisher an das Stück "Eine Mordsbeerdigung" herangewagt.

Die frischen Temperaturen konnten die Stimmung nicht trüben und der neue Theaterstadl füllte sich. "Es ist uns wieder einmal gelungen, unser Publikum für zwei Stunden zu entführen. Bedankt hat es sich mit tobenden Applaus und Standing Ovations - Gänsehaut pur und das Brot des Künstlers", erzählt Theaterobmann David Habichler. "Das Knistern kurz vor Beginn war spürbar und ich bin richtig stolz auf das ganze Team, dass wir das gemeinsam geschafft haben." Stefan Altherr, der deutsche Autor dieses Stücks hat sich aus London gemeldet, wollte wissen, wie die Premiere war, denn, und das wusste niemand – es war Weltpremieren, keine Gruppe wagte es bisher dieses Stück zu präsentieren. Hargelsberg erlebte eine Welturaufführung und das Theater 4483 setzte wieder ein Zeichen in der Theaterszene. Die rauschende Premierenparty ging bis in die Nacht.

weitere Bildergalerien