Besonderes Erlebnis für Schülerin: Sie wird „Ehren-Sprengmeisterin“

  • Bilder: 50
  • Erstellt von: David Ramaseder
  • Datum: 27.02.2019
Teilen:

INFO:

KIRCHDORF/KREMS. Bei den Berufsinformationstagen gewann die Schülerin der HLW Kirchdorf, Theresa Krusch aus Schlierbach, das Quiz.

Der Hauptpreis hatte es in sich. Sie durfte sich im Steinbruch der Kirchdorfer Zementwerke Hofmann in Micheldorf als Sprengmeisterin betätigen. Eine einmalige Chance, die selbst langjährige Mitarbeiter des Unternehmens nur selten miterleben können.

Es fanden sich knapp 50 Personen im Steinbruch ein, auch die Teilnehmer bei den Berufsinformationstagen, die den Hauptpreis nicht gewonnen hatten, wurden allesamt eingeladen, der Sprengung beizuwohnen. Werner Manzenreiter, der Leiter des Steinbruchs, erklärte den Teilnehmern die Details der Sprengung und sorgte dafür, dass der 300 Meter Sicherheitsbereich eingehalten wurde. Nach zwei akustischen Signalen war es dann so weit: Theresa durfte den Zündmechanismus betätigen und löste damit die gigantische Sprengung – mit über 1,5 Tonnen Sprengstoff – aus.

"Es war ein einmaliges Erlebnis, aber es ist viel schneller vergangen als geglaubt, man hat gar nicht so schnell schauen können", so die Schülerin beeindruckt. Danach gab es eine Führung durchs Zementwerk in Kirchdorf, die interessiert verfolgt wurde. Das Video der Sprengung ist zu sehen unter: www.facebook.com/tips.kirchdorf/

Alle Fotos: Helmut Dietmaier

weitere Bildergalerien