Marterlwanderung des Hausruckviertler Mundartkreises

  • Bilder: 5
  • Erstellt von: Roswitha Pogotz
  • Datum: 05.05.2018
Teilen:

INFO:

Marterlwanderung

Rückblick in Stichworten

Wir trafen uns um 14:30 Uhr bei der Basilika. Die Wanderung startete um 15:00 in der Georgskirche in Puchheim und dauerte (reine Gehzeit) ca. 1 Stunde. In den 7 besuchten Stationen stellteChristine Schilcher die einzelnen Kleindenkmäler und Marterl vor, erzählte Wissenswertes über deren Geschichte und Ursprung.Die Mitglieder des Hausruckviertler Mundartkreises lasen eigene Werke – passend zu den einzelnen Marterln und Bildstöcken.Regina Höftberger und Christine Schilcher untermalten die Wanderung mit stimmungsvollen Liedern.Bei der Hubertuskapelle wurde schließlich eine Rast eingelegt. Sowohl Gäste als auch Vortragende konnten sich bei einem kleinen Imbiss stärken.Schließlich fand die Wanderung beim Deschen-Kreuz seinen Ausklang mit einem gemeinsam gesungenen "Hoamatland".

weitere Bildergalerien