Ybbsitz ist Satiriker, Waidhofen/Ybbs auch

  • Bilder: 31
  • Erstellt von: Karin Novak
  • Datum: 11.08.2021
Teilen:

YBBSITZ/WAIDHOFEN. "Die Tagespresse", Online-Plattform für satirische Beiträge im Stil von Zeitungsartikeln zu österreichischen Themen, reichte gegen ÖVP-NAbg. Andreas Hanger eine Klage ein. Gegenstand der Klage: sittenwidriger Wettbewerb. Ob Hanger künftig einen Anstecker tragen muss, der ihn als "Satiriker" ausweist, haben nun die Gerichte zu klären. Was er dazu sagt? https://www.facebook.com/tips.ybbstal/photos/a.1741013652824828/2902136996712482/

Heimatregion beweist Humor

Hannes Ehrenbrandtner nahm dies zum Anlass, um in die Heimat des Politikers zu reisen und die Bevölkerung mit diesem Umstand zu konfrontieren. "Ganz Waidhofen, quer durch alle Parteien, schätzt die Freiheit der Kunst. Viele Menschen waren bereit zu fühlen, wie es ist, das Prädikat Satiriker zu tragen", so Ehrenbrandtner. Von "Es tut gar nicht weh" bis "Eigentlich ist es eine Auszeichnung" waren die Rückmeldungen. Auch in Hangers Heimatgemeinde Ybbsitz zeigten sich die Einwohner gelassen bis humorvoll: "Den Menschen Freude im Leben zu bereiten, ist doch etwas Schönes" und "In Ybbsitz wird Solidarität gelebt und wir verstehen Spaß" waren die Antworten auf die Bitte, um ein Foto mit dem Schild Satiriker.

weitere Bildergalerien