Rock a cappella von Quinzet live erleben

Hits: 299
Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 16.10.2019 16:34 Uhr

NEUHOFEN/YBBS. Kann man Rock- und Pop-Songs von Queen, Greenday und Korn oder Robbie Williams und A-Ha ohne Instrumente interpretieren? Diese Frage beantwortet Quinzet am Samstag, 19. Oktober um 20 Uhr im Ostarrichi-Kulturhaus.

Mit ausgesuchten Songs ihres Programms „Reloaded“ begeistert die Gruppe mit ihrer Show und bedient dabei das gesamte A-cappella-Spektrum: Deutsche und englische Rock- und Pop-Songs der vergangenen Jahrzehnte wechseln sich mit gefühlvollen Balladen und klassischen A-cappella-Songs ab.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Feuerwehr: Das Stiegenhaus ist ein Fluchtweg

AMSTETTEN. Stefan Schaub, Abschnittsfeuerwehrkommandant von Amstetten-Stadt warnt eindringlich vor Gegenständen im Stiegenhaus.

Mountainbike: Die KürnBergRadler waren auf Achse

KÜRBERG. Neue Corona-Bestimmungen verhinderten den Start der KürnBergRadler in Altenberg. Dennoch dürfen sie auf ereignisreiche Tage zurückblicken.

ASO Haag Therapeutisches Reiten dank Lions Club

STADT HAAG. Dank der Spenden vom Lions Club können einige Klassen der Allgemeine Sonderschule Haag das therapeutische Reiten ausüben.

Platzkonzert in Amstetten abgesagt

AMSTETTEN. Aufgrund der aktuellen Covid-19 -Verschärfungen ist die Durchführung des Platzkonzerts mit drei Musikkapellen am Samstag, dem 26. September 2020 nicht möglich.

Wieder Kulturprogramme in der Pölz-Halle

AMSTETTEN. Die Johann Pölz-Halle bietet wieder eine breite Palette an Veranstaltungen.

Mittelalterliche Funde in Neustadtl

NEUSTADTL/DONAU. Im Zuge des Abrisses des alten Pfarrsaales und eines Nebengebäudes, kam etliches keramisches Material aus dem Spätmittelalter zu Tage.

BlueBattery: größte Kraftwerks-Batterie Österreichs in Wallsee-Mitterkirchen in Betrieb

WALLSEE/MITTERKIRCHEN. Im Beisein von VP-Landeshauptmann Thomas Stelzer nahm das Elektrizitätsversorgungsunternehmen Verbund Österreichs erste Großbatterie in Betrieb.

Renoviertes Rathaus gesegnet

AMSTETTEN. Pfarrer Peter Bösendorfer, Pfarrer P. Hans Schwarzl und Pfarrer Siegfried Kolck-Thudt segneten gemeinsam das Rathaus und das Kreuz für das Büro des Bürgermeisters.