Musical „Grease“ lockte 14.194 Besucher in die Pölz-Halle

Hits: 71
Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 16.08.2022 09:42 Uhr

AMSTETTEN. Knapp 14.200 Menschen besuchten das Kult-Musical „Grease“ in der Johann Pölz-Halle. Damit rangiert die diesjährige Produktion auf Platz 2 in der Besucherstatistik des Musical Sommer Amstetten - gleich nach der „Rocky Horror Show“, die 2019 gezeigt wurde.

Dass die heurige Eigenproduktion des Musical Sommer Amstetten zu einer der erfolgreichsten in der Geschichte des Mostviertler Festivals werden würde, war bereits klar, als man die siebente und achte Zusatzvorstellung für den Verkauf freigeben musste: „Die Nachfrage nach Tickets für 'Grease' war einfach überwältigend. Das spricht natürlich einerseits für das Stück, aber auch für unsere Inszenierung und die Leistung des gesamten Teams. Danke an alle Beteiligten vor, auf und hinter der Bühne für eure sensationelle Arbeit! Solch ein Erfolg gelingt nur, wenn alle an einem Strang ziehen. Am Ende des Tages wurde 'Grease' 23 mal gespielt und fast alle Vorstellungen waren bis auf den letzten Sitzplatz ausverkauft“, resümierte ein äußerst zufriedener Intendant und Regisseur Alex Balga.

Besucher-Rekordhalter „Rocky Horror Show“

Als sich der Vorhang am 14. August bei der Derniere zum letzten Mal schloss, waren es genau 14.194 Besucher, die in die Pölz-Halle gekommen waren, um die Geschichte von Danny und Sandy, von den „T-Birds“ und den „Pink Ladies“ zu erleben. In der Gesamtstatistik des Musical Sommer Amstetten reiht sich „Grease“ damit auf Rang zwei hinter dem Besucherrekordhalter „Rocky Horror Show“ (2019, 14.542 Besucher) und vor der legendären 2005-er Produktion „Jesus Christ Superstar“ (14.129 Besucher) ein.

99,39 Prozent Besucherauslastung

Insgesamt erreichte die heurige Produktion eine Besucherauslastung von 99,39 Prozent, was für den Geschäftsführer der AVB Kultur & Freizeit GmbH, Christoph Heigl, noch höher zu bewerten ist, als die absolute Besucherzahl: „Als kaufmännisch verantwortlicher Produzent freut mich das natürlich ganz besonders. Denn eine hohe Auslastung bedeutet auch eine entsprechend hohe Kosteneffizienz. Auch wenn wir beim Bühnenbild einige ungeplante Herausforderungen zu meistern hatten, bin ich mit diesem Ergebnis sehr zufrieden“.

Kommentar verfassen



Höheren Tourismusschule St. Pölten: 50 Jahre, 50 Hauben

ST. PÖLTEN/AMSTETTEN. Die HTS St. Pölten, die Privatschule der Wirtschaftskammer, lud zum 50. Geburtstag in die Räume des WIFI St. Pölten. Mit dabei waren auch Schüler aus Amstetten.

Brandschutz-Übung im Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. Im Landesklinikum Amstetten fand die verpflichtende Brandschutzschulung für Mitarbeiter statt. Der Brandschutz ist zwar in der täglichen Arbeitspraxis im Klinikum kein akutes Thema, dennoch ...

Gemeinden kooperieren bei Kleinkindbetreuung

BEZIRK AMSTETTEN. Das Reformpaket im Bereich Kinderbetreuung des Landes NÖ war zentraler Tagesordnungspunkt in der letzten Sitzung der NÖ Kleinregion Herz des Mostviertels in der Gastgebergemeinde Ertl. ...

Verkehrserziehungsaktion „Nimm dir Zeit für meine Sicherheit“ zu Gast in Kematen/Ybbs

KEMATEN/YBBS. Mit der Aktion „Nimm dir Zeit für meine Sicherheit“ greifen die AUVA-Landesstelle Wien und das KFV die Thematik „Schnellfahren“ vor Schulen auf und leisten einen wichtigen Beitrag ...

Neuer Radweg in Weistrach eröffnet

WEISTRACH. Eine neue Radverbindung zwischen dem Ortskern und der Firma Brekner soll zur Verkehrssicherheit und zur Erhöhung des Radanteils im Alltagsverkehr beitragen.

Atemschutzausbildung bei der Feuerwehr Greinsfurth

AMSTETTEN/GREINSFURTH. „Brandheiße und praxisnahe Szenarien“ übten 306 Feuerwehrkameraden aus den Bezirken Amstetten, Melk, Lilienfeld und Scheibbs am Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Greinsfurth. ...

Parteien ziehen nach Halbzeit Bilanz

BEZIRK. ÖVP und SPÖ blicken nach eineinhalb Jahren Gemeinderatsperiode zurück – und zugleich in die Zukunft.

Gerhard Riegler verjüngt das ASKÖ Bezirksteam als neuer Obmann

AMSTETTEN. Der ASKÖ Bezirksverband, dem 65 Vereine aus den politischen Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs angehören, stellte die Weichen für die bis 2025 dauernde Funktionsperiode. In die Funktion ...