Donnerstag 18. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

HAAG. Die Dankesfeier für die rund 50 ehrenamtlichen Fahrer von Essen auf Rädern in Anwesenheit von Bürgermeister Lukas Michlmayr (ÖVP) fand diesmal in der Elisabethstube in Haag statt. Auch die Gründungsmitglieder der Caritas Arbeitsgemeinschaft, Josef Jochinger sowie Simone und Herbert Kirchberger, wurden für 43 Jahre Engagement geehrt.

vlnr: Bürgermeister Lukas Michlmayr, Fachbereichsleiterin Petra Brandhuber, Simone Renate Kirchberger, Herbert Kirchberger, Einsatzleiterin Rosemarie Westermayr, Josef Jochinger und Regionalleiter Markus Lurger (Foto: Caritas St. Pölten)
vlnr: Bürgermeister Lukas Michlmayr, Fachbereichsleiterin Petra Brandhuber, Simone Renate Kirchberger, Herbert Kirchberger, Einsatzleiterin Rosemarie Westermayr, Josef Jochinger und Regionalleiter Markus Lurger (Foto: Caritas St. Pölten)

Das Angebot von Essen auf Rädern in Haag gilt als eine wahre Erfolgsgeschichte. Gestartet wurde das Projekt 1988 mit sieben Kunden. Die Auslieferung wurde damals über das Rote Kreuz organisiert. Drei Gasthäuser stellten die Mahlzeiten zur Verfügung.

Ab 2006 übernahm die Caritas mit einem Team an Freiwilligen dieses Projekt und kaufte ein Auto an. Ausgekocht werden die Speisen seit diesem Zeitpunkt vom Seniorenzentrum in Haag. Mittlerweile können pro Jahr rund 7.000 Portionen warmer Speisen an rund 30 Kunden tagtäglich ausgeliefert werden.

Ohne dem Engagement der rund 50 ehrenamtlichen Mitarbeiter wäre die Versorgung betagter und pflegebedürftiger Menschen in Haag mit einer warmen und leistbaren Mahlzeit nicht möglich. Grund genug „Danke“ zu sagen.

Feier in Haag

Bei einer Feier in der Elisabethstube in Haag bedankten sich Bürgermeister Lukas Michlmayr und die verantwortlichen Mitarbeiter der Caritas beim Essen-auf-Rädern-Team für ihren wichtigen Dienst. „Die freiwilligen Mitarbeiter sind nicht nur Zusteller einer warmen Mahlzeit, sie sind oft auch der einzige soziale Kontakt“, so Fachbereichsleiterin Petra Brandhuber über die doppelte Funktion der Tätigkeit.

„Ihrer Aufmerksamkeit entgeht es auch nicht, wenn bei einem Bezieher etwas ‚außer der Norm‘ und beispielsweise das Essen unberührt vor der Tür stehen bleibt. Da rufen die Fahrer bei uns in der Sozialstation an und wir können dann rasch Hilfe leisten, wenn es notwendig ist“, betont Einsatzleiterin Rosemarie Westermayr auch die wichtige Zusammenarbeit mit der Caritas Pflege.

„Ohne die Hilfsbereitschaft der ehrenamtlichen Helfer und Fahrer wäre die Aktion ‚Essen auf Rädern‘ nicht durchführbar“, so der einhellige Tenor der Caritas-Verantwortlichen und des Bürgermeisters Michlmayr.

Dank an Gründungsmitglieder

Im Rahmen der Feier wurden auch die Leistungen von Josef Jochinger und des Ehepaars Simone und Herbert Kirchberger besonders anerkannt und mit einer Dankesurkunde gewürdigt. Alle drei Personen sind Gründungsmitglieder der Caritas Arbeitsgemeinschaft (ARGE), die mit Eröffnung der Caritas Sozialstation NÖ West 1980 ins Leben gerufen wurde.

Die ARGE vermittelte über viele Jahre kostengünstig verschiedenste Pflegebehelfe wie Pflegebetten, Leibstühle, Rollatoren usw. Ein Angebot, das über die vielen Jahre hindurch eine wichtige Hilfestellung war, aber mittlerweile sehr gut von spezialisierten Unternehmen aus dem Orthopädietechnikbereich wahrgenommen wird.

Aus diesem Grund ist ein weiteres Engagement der ARGE in diesem Bereich nicht mehr sinnvoll und notwendig. Josef Jochinger übte in der ARGE die Funktion des Obmanns aus, das Ehepaar Kirchberger die Rolle der Kassiere. „43 Jahre Engagement im Dienste der Nächstenliebe. Das ist ein längerer Zeitraum, als ich selbst auf der Welt bin“, zollte Bürgermeister Michlmayr den gewürdigten drei Helfern seinen Respekt.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Werkstattkonzert mit Cellist Matthias Bartolomey in Seitenstetten

Werkstattkonzert mit Cellist Matthias Bartolomey in Seitenstetten

SEITENSTETTEN. Ganz im Zeichen der Dualität steht das neue Solo-Programm des Cellisten Matthias Bartolomey - zu hören am 1. Mai in der Werkstatt ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Feuerwehr Aschbach-Markt erhielt 36 neue Einsatzhelme photo_library

Feuerwehr Aschbach-Markt erhielt 36 neue Einsatzhelme

ASCHBACH-MARKT. Anlässlich einer feierlichen Segnung im Feuerwehrhaus Aschbach-Markt wurden den Feuerwehrleuten vor Ort 36 neue Einsatzhelme ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Erlebnisreiche Sprachreise nach Palma de Mallorca für Schüler der HLW Amstetten

Erlebnisreiche Sprachreise nach Palma de Mallorca für Schüler der HLW Amstetten

AMSTETTEN. Die Schüler der 4A Klasse der HLW Amstetten erlebten eine unvergessliche Reise nach Palma de Mallorca, die sowohl lehrreich als auch ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
carla Seitenstetten feiert ersten Geburtstag

carla Seitenstetten feiert ersten Geburtstag

SEITENSTETTEN. Im Mai 2023 öffnete der Secondhand-Laden der Caritas zum ersten Mal in Seitenstetten seine Türen. Rund 35 Freiwilligen ist es ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
„English story time“ in der Stadtbücherei Amstetten

„English story time“ in der Stadtbücherei Amstetten

AMSTETTEN. Die amerikanischen Sprachassistentinnen Anneliese Belfie und Anna Holle waren in der Stadtbücherei Amstetten zu Gast. Sie lasen aus ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Naturfreunde Kematen bringen Kids in Bewegung

Naturfreunde Kematen bringen Kids in Bewegung

KEMATEN/YBBS. Mit dem Angebot „Laufen & Erleben“ möchten die Naturfreunde Kematen/Ybbs einen Beitrag zur Gesundheit von Kindern leisten. ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Mostviertler Feldversuch: Kulinarische Experimente in Waidhofen an der Ybbs photo_library

Mostviertler Feldversuch: Kulinarische Experimente in Waidhofen an der Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Am Mittwoch, dem 1. Mai, findet der erste Mostviertler Feldversuch „Street Food“ im Schloss Rothschild in Waidhofen an der ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Umfrage: Allhartsberger sehen Entwicklung ihrer Gemeinde positiv photo_library

Umfrage: Allhartsberger sehen Entwicklung ihrer Gemeinde positiv

ALLHARTSBERG. Unter dem Titel „Zukunft Allhartsberg“ hat die NÖ Dorf- und Stadterneuerung eine Bevölkerungsumfrage zur zukünftigen Ortsentwicklung ...

Tips - total regional Michaela Aichinger