Bürgermeister auf „Schanigarten-Ralley“ in Amstetten: „Gastronomie erholt sich langsam“

Hits: 248
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 10.08.2020 08:04 Uhr

AMSTETTEN. Seit Mitte Mai sind die Gastronomiebetriebe wieder geöffnet, und mit ihnen auch die beliebten Gastgärten. Sie waren für viele Besitzer die Hoffnungsträger, weil eben in Zeiten von Corona die Leute lieber im Freien Abstand halten.

„Der Zusammenhalt während der Krise war sehr groß“, freut sich VP-Bürgermeister Christian Haberhauer, der bei einem Stadtspaziergang bei einigen Gastronomiebetrieben vorschaute, um sich zu erkundigen, wie es den Wirten jetzt mehr als zwei Monate danach geht.

Gebrauchsabgabe erlassen

„Heuer haben wir ja allen Gastronomen, die einen Schanigarten betreiben, die Gebrauchsabgabe erlassen, als “Starthilfe„ nach der Krise sozusagen“, so der Bürgermeister, der von allen Innenstadtgastronomen freundlich empfangen wurde.

„Innenstadtveranstaltungen beleben das Geschäft“

Fazit der „Schanigarten-Ralley“ des Bürgermeisters: „Nach einer langen Durststrecke im Mai läuft jetzt das Geschäft teilweise langsam an, manche Gastronomen können aber bereits durchaus auch schon eine positive Bilanz ziehen. Vor allem Innenstadtveranstaltungen beleben das Geschäft“.

Corona-Schutzmaßnahmen einhalten

Damit die erfreuliche Entwicklung anhält und einem Besuch im Gastgarten an einem lauen Sommerabend auch in Zukunft nichts im Wege steht, appelliert Haberhauer an die Besucher, die Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten: „Also Abstand halten und die Hygienevorschriften einhalten“.

Neues Amstettner Stadtluft-Bier & Stadtluft Gin

Besonders freut den Bürgermeister, dass das neue Amstettner Stadtluft-Bier von Bierbrauer Joachim Schnabel auch in den Innenstadtlokalen zu kaufen ist, wie etwa, dem Dahoam Café Pub am Hauptplatz, dem mozArt, dem Hofcafé/Mojo, dem Stadthotel Gürtler – Living Room, dem Yellow oder darüber hinaus noch im Bauernladen Lindenhof sowie in der Sunshine Gallery. Der neue Stadtluft Gin ist natürlich auch in Amstettens Gastronomiebetrieben erhältlich, wie etwa in der Alten Post, dem Dahoam Café Pub, der Grillbar Amstetten, dem Hotel Exel, der Jojo Café Bar oder dem Yellow.

„Das zeigt, dass die Nachfrage auch in diesem Bereich auf alle Fälle da ist und es ist schön, dass sich die Amstettner mit einem eigens für sie gebrauten Bier und Gin identifizieren“, so Gastronom Robert Gelbmann.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ASO Haag Therapeutisches Reiten dank Lions Club

STADT HAAG. Dank der Spenden vom Lions Club können einige Klassen der Allgemeine Sonderschule Haag das therapeutische Reiten ausüben.

Platzkonzert in Amstetten abgesagt

AMSTETTEN. Aufgrund der aktuellen Covid-19 -Verschärfungen ist die Durchführung des Platzkonzerts mit drei Musikkapellen am Samstag, dem 26. September 2020 nicht möglich.

Wieder Kulturprogramme in der Pölz-Halle

AMSTETTEN. Die Johann Pölz-Halle bietet wieder eine breite Palette an Veranstaltungen.

Mittelalterliche Funde in Neustadtl

NEUSTADTL/DONAU. Im Zuge des Abrisses des alten Pfarrsaales und eines Nebengebäudes, kam etliches keramisches Material aus dem Spätmittelalter zu Tage.

BlueBattery: größte Kraftwerks-Batterie Österreichs in Wallsee-Mitterkirchen in Betrieb

WALLSEE/MITTERKIRCHEN. Im Beisein von VP-Landeshauptmann Thomas Stelzer nahm das Elektrizitätsversorgungsunternehmen Verbund Österreichs erste Großbatterie in Betrieb.

Renoviertes Rathaus gesegnet

AMSTETTEN. Pfarrer Peter Bösendorfer, Pfarrer P. Hans Schwarzl und Pfarrer Siegfried Kolck-Thudt segneten gemeinsam das Rathaus und das Kreuz für das Büro des Bürgermeisters.

Obst klauben und Saft trinken im Mostviertel

MOSTVIERTEL. Obst klauben lohnt sich, denn Äpfel und Birnen werden in den kommenden Wochen zu köstlichem Saft veredelt.

Photovoltaikanlage auf dem Schuldach

ERTL. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Schule in Ertl wurde coronabedingt etwas verspätet offiziell eröffnet.