Großbrand in Saiga Hans (Update: 5. August, 15 Uhr)

Hits: 1443
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 05.08.2020 09:52 Uhr

ST. JOHANN. 13 Feuerwehren waren in der Nacht auf Mittwoch in St. Johann im Einsatz, um einen Großbrand auf einem Bauernhof zu löschen. Alle sich im Stall befindenden Kühe konnten gerettet werden.

Die Freiwillige Feuerwehr von Saiga Hans wurde in der Nacht auf Mittwoch, 5. August, um 2 Uhr nachts zu einem Brandeinsatz auf einem Bauernhof gerufen. Der 56-jährige Landwirt des Hofes hatte den Brand bemerkt, nachdem er durch Brandgeruch aufgeweckt worden war.

„Beim Eintreffen sah man den Brand bereits von weitem. Das Gebäude stand in Vollbrand. Wir haben dann versucht, so schnell wie möglich Löschwasser herbeizubringen und die angrenzenden Gebäude zu schützen und haben somit ein Übergreifen der Flammen verhindert. Dazu benötigten wir vier Zubringerleitungen mit einer Länge von fünf Kilometern“, berichtet der Einsatzleiter Markus Forstenpointner der Freiwilligen Feuerwehr in Saiga Hans. 

13 Feuerwehren im Einsatz

Der Feuerwehr von Saiga Hans kamen zwölf weitere Feuerwehren zu Hilfe. Insgesamt waren circa 200 Mann im Einsatz. Innerhalb von zwei Stunden konnte der Brand, der durch das viele Heu immer wieder entfacht wurde, unter Kontrolle gebracht werden. Die Aufräumarbeiten dauern noch immer an.

Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Die 15 Kühe und ein paar Hühner, die sich im Stall befanden, wurden durch eine massive Betondecke sowie mithilfe von Lüftungsgeräten vor dem Rauch geschützt und blieben ebenfalls unbeschadet.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt noch vor Ort.

Update, 5. August, 15 Uhr

Ein Sachverständiger der Brandverhütungsstelle OÖ sowie Kriminalisten des Landeskriminalamtes OÖ besichtigten die Brandstelle. Dabei stellte sich heraus, dass der Brand durch einen Defekt an der Stromleitung ausgelöst wurde. Die Schadenssumme dürfte im sechsstelligen Bereich liegen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Feier zum Gedenken in St. Pantaleon

ST. PANTALEON. Zur Jubiläumsgedenkfeier für die Opfer der NS-Lager St. Pantaleon-Weyer gibt es bei der Erinnerungsstätte in St. Pantaleon mehrere Programmpunkte.

Chansons und Bluesmusik im Gugg

BRAUNAU. Anfang Oktober erklingen mit Sandra Kreisler und Philipp Frankhauser Chansons und Bluesmusik im Gugg Kulturhaus in Braunau.

Buchveröffentlichung: Vom Verlust der Leere

HOCHBURG-ACH. Günther Resch begab sich in seinem Leben bereits auf vielfältige Berufs- und Weiterbildungswege. Jetzt hat der Supervisor und Lebens- und Sozialberater aus Hochburg-Ach seinen ersten ...

Themenführungen: Von Angsthasen und Hexen

BURGHAUSEN. Die Stadt Burghausen bietet im Herbst vier öffentliche Themenführungen an, erstmalig auch eine Szeneführung mit mehreren Gästeführern.

Neuer Präsident des Kiwanis Club Mattighofen

MATTIGHOFEN. Ernst Tiefenthaler aus Schalchen übergibt die Präsidentschaft des Kiwanis Club Mattighofen an Erwin Freischlager aus Mattighofen.

Netzwerkstatt in Munderfing: Ein Ort des Schaffens

MUNDERFING/MATTIGHOFEN. Im Rahmen eines Förderprogrammes konnte die Gemeinde Munderfing rund 280.000 Euro zur Sanierung einer leerstehenden Gewerbefläche verwenden. Daraus entstand die Offene ...

Frontalkollision in Handenberg

HANDENBERG. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos wurden gestern im Ortschaftsbereich von Handenberg die beiden Fahrzeuglenkerin verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die ...

Regennasse Fahrbahn: Auto kracht gegen Böschung

PISCHELSDORF. Eine Autofahrerin kam am Montagnachmittag in Pischelsdorf auf einer regennassen Straße von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Böschung, wobei sich die Lenkerin und ihre Beifahrerin ...