Mehrere Festnahmen nach Drogenhandel in großem Stil

Hits: 670
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 24.11.2020 10:26 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Der Braunauer Polizei ist ein Schlag gegen den Drogenhandel im Bezirk gelungen. Mehrere Personen konnten nach einer Vielzahl an Vergehen in teilweise großem Stil festgenommen werden.

Die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Braunau konnte in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ried, im Rahmen von zwei unabhängig voneinander geführten Ermittlungsverfahren, insgesamt vier Personen festnehmen und den Verkauf von großen Mengen Heroin, Marihuana, Amphetamin sowie weiteren synthetischen Drogen klären. Im Oktober 2020 verdichteten sich Hinweise, dass ein 21-jähriger bosnischer Staatsbürger unmittelbar nach seiner letzten Haftentlassung wieder mit dem Verkauf von Suchtgift begonnen hat. Durch die Ermittlungen wurde festgestellt, dass der 21-jährige Bosnier keinen festen Wohnsitz hat und für die Drogenverkäufe zwischen Wien, Salzburg und seinem ehemaligen Heimatbezirk Braunau pendelte, um so eine Vielzahl an Abnehmer, insbesondere mit Heroin, zu versorgen. In Zusammenarbeit mit dem LKA OÖ - Einsatzgruppe zur Bekämpfung von Straßenkriminalität (EGS) konnte die kriminelle Struktur aufgedeckt und ein der 21-jähriger Bosnier sowie ein Lieferant aus Salzburg, ein 23-jähriger serbischer Staatsbürger, in den Nachtstunden des 30.10.2020, bei einer Drogenübergabe im Bezirk Braunau auf frischer Tat festgenommen werden.

Drogenversteck in Mattighofen

Unmittelbar darauf wurde auch das Drogenversteck, eine Wohnung in Mattighofen, durchsucht und dabei unter anderem große Mengen an verschiedenen Suchtmitteln in Straßenverkaufsmengen sichergestellt. Der bosnische Beschuldigte ist zum Verkauf der Drogen geständig und wurde in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.

Über Internetplattform Drogen bestellt

Durch Drogenfahnder der Polizeiinspektion Braunau konnte ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Braunau ausgeforscht werden, der größere Mengen Suchtgift über eine Internetplattform nach Braunau liefern ließ, um die Drogen gewinnbringend zu verkaufen. Die Polizei forschte Mitte November 2020 einen 27-Jährigen und seinen 34-jährigen deutschen Nachbarn, beide aus dem Bezirk Braunau, mit Unterstützung der EGS OÖ im Bezirk Braunau aus – sie wurden festgenommen. Dem 27-Jährigen wurde der Verkauf von großen Mengen Marihuana, gemeinsam mit seinem Mittäter Bestellungen und der Verkauf von Amphetamin, sowie geringen Mengen Kokain und Ketamin nachgewiesen werden. Bei der Hausdurchsuchung sicherte die Polizei eine Cannabisplantage sowie zwei verbotene Waffen. Die beiden Nachbarn wurden festgenommen und in die Justizanstalt Ried eingeliefert. 32 weitere Personen werden bei der Staatsanwaltschaft Ried wegen Übertretungen nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

Die Ermittlungen bei dieser Internetplattform führten zudem zu einem mittlerweile wegen einem anderen Delikt inhaftierten Täter. Diesem 19-Jährigen konnten insgesamt 75 Suchtgift-Bestellungen im Sommer 2020 nachgewiesen werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Andreas Maislinger
    Andreas Maislinger25.11.2020 09:17 Uhr

    Haus der Verantwortung in Braunau am Inn - Könnte Sie das Projekt Haus der Verantwortung in Braunau am Inn interessieren? www.facebook.com/houseofresponsibilitybraunau

Kommentar verfassen



Generationenhaus „Kleeblatt“ wird als Pilotprojekt in Lengau gebaut

LENGAU. In der Gemeinde Lengau soll mit dem Generationenhaus „Kleeblatt“ ein Altenbetreuungsangebot entstehen, bei dem verschiedenste Generationen mit eingebunden werden.

Kein 08/15 Sommerjob: Praktikum bei den Kinderfreunden Innviertel

INNVIERTEL. Auch für diesen Sommer sind die Kinderfreunde Region Innviertel auf der Suche nach Ferialmitarbeiter und bieten über 25 Jobs im Kinderbetreuungsbereich an. Magdalena war letztes Jahr ...

„Die Nutzen- und Risikorechnung spricht klar für eine Impfung“

BRAUNAU. Auch im Bezirk Braunau hat das Impfen gegen das Corona-Virus begonnen. So wurden beispielsweise im Braunauer Krankenhaus die ersten 250 Mitarbeiter gegen Covid-19 geimpft. Primar und Impfkoordinator ...

Berer: Trotz Lockdown-Verlängerung Hoffnung auf Erholung nach Corona

BEZIRK BRAUNAU. Die neuerliche Verlängerung des österreichweiten Lockdowns bis mindestens 7. Februar hat auch für viele Unternehmer in der Region weitreichende Folgen, da sie ihr Geschäft ...

Auch während Corona rücksichtsvoll mit Natur und Wildtieren umgehen

BEZIRK BRAUNAU. Zuletzt lockte das traumhafte und schneereiche Winterwetter viele Menschen während des Corona-Lockdowns raus in die Natur. Aber auch bei den Freizeitaktivitäten im Winter ist ...

Neuer Sprecher für das bayerische Chemiedreieck

BURGHAUSEN/BAYERN. Bernhard Langhammer beerbt Vorgänger Georg Häckl als Sprecher der Initiative ChemDelta Bavaria.

Versuchter Raub im Suchtgiftmilieu

BEZIRK BRAUNAU. Mit Baseballschläger und Softgun bewaffnet versuchten zwei 18-Jährige und ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Donnerstag, 21. Jänner, einen 22-Jährigen zu ...

ÖAMTC Braunau und Mattighofen: 34.850 Hilfeleistungen im Jahr 2020

BRAUNAU/MATTIGHOFEN. Trotz der Einschränkungen durch die Pandemie halfen die Pannenhelfer des ÖAMTC Braunau und Mattighofen im Vorjahr 34.850 Mal weiter.