25-jähriger Alkolenker prallte gegen Baum

Hits: 196
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 17.01.2021 09:34 Uhr

MARIA SCHMOLLN. Mit 2,04 Promille Alkohol im Blut verlor ein 25-Jähriger in der Nacht die Kontrolle über sein Auto und verursachte einen Verkehrsunfall. Sein leicht verletzter Beifahrer befreite den Lenker mit Verletzungen aus dem Fahrzeug.

Der 25-Jährige fuhr gegen drei Uhr morgens mit seinem PKW in Maria Schmolln auf der Großenaicher Gemeindestraße. Im Ortschaftsbereich Großenaich verlor er auf der abschüssigen Straße in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, er kam in einem Waldstück von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

25-jähriger Lenker wurde verletzt

Der Beifahrer befreite den Lenker aus dem PKW und ging anschließend zu Fuß zu einem Wohnhaus. Die Hausbewohner verständigten die Rettung. Ein mit dem 25-Jährigen durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Der 25-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht. Der Beifahrer erlitt leichte Verletzungen.

 

 

Artikel weiterempfehlen:
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Heimische Athleten haben 2021 einiges vor

BEZIRK BRAUNAU. Die heimischen Gewichtheber haben sich für 2021 viel vorgenommen.

Arbeiterkammer fordert Verbesserungen für Spitalspersonal in der Kinderbetreuung

BRAUNAU/OÖ. Um das Spitalspersonal bei der herausfordernden Betreuung von Kindern in Zukunft zu entlasten, fordert die Arbeiterkammer Oberösterreich rasche Verbesserungen. Gerade durch die Corona-Pandemie ...

Spektakulärer Kraneinsatz am Braunauer Krankenhaus

BRAUNAU. Der Transport einer neuen Kältemaschine sorgte am Braunauer Krankenhaus St. Josef für einen spektakulären Kraneinsatz. Bis zu 58 Meter über dem Gelände schwebte der Kran. ...

Mitarbeiter des Roten Kreuzes seit einem Jahr im Corona-Einsatz

BEZIRK BRAUNAU. Seit rund einem Jahr stehen die Mitarbeiter des Roten Kreuzes nach dem Aufkommen der Corona-Pandemie mit ihrem Kampf gegen das Virus im besonderen Fokus der Aufmerksamkeit. Alleine in der ...

Feuerwehrler absolvierten Funklehrgang 

MAUERKIRCHEN. Unter entsprechenden Corona-Maßnahmen in Kleingruppen absolvierten sechs Feuerwehrkameraden in Mauerkirchen einen Funklehrgang. Zum ersten Mal kommen dabei auch die neuen Digitalfunkgeräte ...

Beteiligung aus Weng bei Corona-Schnelltest

WENG. Auch nach dem Ende des Lockdowns und dem Beginn des Impfens werden Regeln und Tests eine entscheidende Rolle beim Weg aus der Corona-Pandemie spielen. Beim sogenannten ICQ-Test hat auch der Wenger ...

Pensionistin aus Feuer gerettet

MATTIGHOFEN. Eine 72-Jährige wurde am Donnerstagabend, 25. Februar, von Polizisten und der Feuerwehr aus ihrer brennenden Wohnung in Mattighofen gerettet.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weltweit die häufigste Todesursache

ASPACH. Der Februar ist nicht nur der Monat der Liebe, sondern wird auch genutzt, um auf das Thema Herzgesundheit aufmerksam zu machen. Das ist auch wichtig, denn Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach ...