Ausbau bei OMV in Burghausen gestartet

Hits: 177
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 25.01.2021 08:04 Uhr

BURGHAUSEN. In der OMV-Raffinerie Burghausen wird in den Ausbau der Cracker-Anlagen zur Steigerung der Produktionsmengen von Ethylen und Prophylen investiert. Rund 40 Millionen Euro werden dafür ausgegeben, die Inbetriebnahme ist für das dritte Quartal 2022 vorgesehen.

Die OMV erweitert und modernisiert ihre Cracker-Anlagen und den petrochemischen Kältebereich der Raffinerie Burghausen. Ziel der Maßnahmen, in die rund 40 Millionen Euro investiert werden, ist die Steigerung der Produktionskapazität bei Ethylen und Propylen am Standort. Die ersten Vorarbeiten hierfür haben bereits begonnen, die Inbetriebnahme der umgerüsteten Anlagen ist nach dem geplanten Turnaround der Raffinerie für das dritte Quartal 2022 vorgesehen. OMV sieht die Maßnahme als einen weiteren Schritt zur konsequenten Zukunftsausrichtung auf die Petrochemie. Zudem soll durch das Investment auch ein wichtiger Wirtschaftsimpuls in der Region gesetzt werden. Die jährliche Produktion von Ethylen und Propylen kann dadurch um 50.000 Tonnen gesteigert und damit der steigenden Nachfrage nach petrochemischen Produkten im Bayerischen Chemiedreieck und auf den internationalen Märkten entsprochen werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Andreas Maislinger
    Andreas Maislinger26.01.2021 08:19 Uhr

    Haus der Verantwortung in Braunau am Inn - Darf ich an das Projekt Haus der Verantwortung vom Februar 2000 erinnern? Vor mehr als zwanzig Jahren haben sich der damalige Bürgermeister, die Vorsitzenden aller Gemeinderatsfraktionen und der Obmann des Vereins für Zeitgeschichte Hofrat Florian Kotanko einstimmig dafür ausgesprochen und in der Folge haben über tausend BraunauerInnen die Initiative "Braunau setzt ein Zeichen" unterschrieben. www.facebook.com/houseofresponsibilitybraunau

Kommentar verfassen



„Wir freuen uns, dass die Schulen wieder offen sind“

BEZIRK BRAUNAU. Die Selbsttests an den Schulen sind gut angelaufen und die Freude über den Präsenzunterricht ist groß, berichtet das Schulaufsichtsteam der Bildungsregion Innviertel, die ...

Bei Bauarbeiten abgestürzt

BEZIRK BRAUNAU. Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Braunau stürzte am Mittwochmorgen, 24. Februar, bei Bauarbeiten fünf Meter in die Tiefe.

Initiative Eine Welt unterstützte bereits mit fünf Millionen Euro

BRAUNAU. Nach einer Überweisung von 45.000 Euro für einen Projektstart zur Verbesserung der Infrastruktur einer Blindenschule in Uganda hat die Initiative Eine Welt (IEW) seit ihrer Gründung ...

Neue Dauer-Teststraße in Altheim

ALTHEIM. Die Stadtgemeinde Altheim bietet ab dem Donnerstag, 25. Februar, eine dauerhafte, neue Corona-Teststraße in der Rudolf-Wimmer-Halle an. Getestet wird täglich von 8 bis 17 Uhr.

Trio nach Mopeddiebstählen in Braunau überführt

BRAUNAU. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte einem jungen Trio der Diebstahl von insgesamt fünf Mopeds in Braunau nachgewiesen werden. Die Täter zeigen sich geständig.

HTL-Absolventen sind gefragt

BRAUNAU. Obwohl die Corona-Krise viele Branchen hart getroffen hat, gibt es auf der Online-Jobbörse der HTL-Braunau viele Unternehmen, die Mitarbeiter suchen. Seit Schuljahresbeginn kamen über ...

HTL-Maturanten entwickeln App für sehbehinderte Menschen

BRAUNAU. Mit einer neuen App wollen drei HTL-Braunau-Schüler für sehbehinderte Menschen den Weg im Straßenverkehr sicherer machen.

Platz drei für Freiberger bei Snow-Turnier

Braunau/Wagrain. Die Braunauer Beachvolleyballerin Eva Freiberger konnte nach langer Zeit mal wieder Turnierluft schnuppern. Zusammen mit ihrer Partnerin Viki Fink und Laura Poschenreithner konnte sie ...