Spatenstich für Ausbau auf der B156

Hits: 113
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 16.09.2021 17:32 Uhr

ST. GEORGEN/HANDENBERG. Die B156 Lamprechtshausener Straße ist eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen im Innviertel. Um dem hohen Schwerverkehrsanteil Rechnung zu tragen, wird sie im Bereich von Handenberg und St. Georgen ausgebaut. Dazu erfolgte nun der offizielle Spatenstich für den Abschnitt „Pommer Nord“.

Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner setzte zusammen mit den Bürgermeistern aus St. Georgen und Handenberg, Franz Wengler und Gottfried Alois Neumaier, den obligatorischen Spatenstich für das Baulos Pommer Nord an der B156. Bis Juni 2022 wird die Strecke auf einer Länge von 1,1 Kilometern ausgebaut, die Kosten liegen bei knapp drei Millionen Euro. Von derzeit 6,20 Meter Fahrbahnbreite wird der Abschnitt auf 7,50 Meter verbreitert. Dadurch sollen die Verkehrsqualität erhöht und die Verkehrssicherheit gesteigert werden. „Ebenfalls wird ein begleitender Geh- und Radweg zeitgleich miterrichtet“, erklärt Landesrat Steinkellner. Für den Großteil der Bauarbeiten wird eine Totalsperre des Abschnitts notwendig, dazu wurde ein regionales Umleitungskonzept ausgearbeitet. Die Zufahrt zu den Betrieben ist auch während der Baumaßnahmen weiterhin möglich.

Kommentar verfassen



Ausreise-Testpflicht im Bezirk Braunau ab Dienstag (Update am 25. Oktober um 15.40 Uhr)

BEZIRK BRAUNAU. Aufgrund der hohen Intensivbetten-Auslastung durch Covid-Erkrankte sind die Parameter für Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau erfüllt. Ab Dienstag, 26. Oktober, gilt daher für alle ...

„Alles menschlich“: Auftritt der Doc Eddy‘s Dogs wird verschoben (Update am 25. Oktober)

MATTIGHOFEN. Nach dem ersten Album „Jo do schau her“ heißt es in „Alles menschlich“ der Doc Eddy’s Dogs erneut: Schwarzer Humor trifft Dixieland. Am Dienstag, 26. Oktober, sollten beide Alben ...

Hohe Belastung der Krankenhausmitarbeiter durch Covid: „Wir sind am Limit“

BRAUNAU. Mit einem Flashmob, an dem sich insgesamt 17 Krankenhäuser in Oberösterreich beteiligten, machte auch das Krankenhaus Braunau auf die zunehmende Hospitalisierung aufmerksam. Die steigenden Infektionen ...

Förderung für das Pflanzen von Bäumen

BRAUNAU. Um mehr Grün in die Stadt zu bringen, gibt es in Braunau eine Förderung für das Pflanzen von Bäumen in Privatgärten.

Ein unterhaltsamer Abend im „Grand Hotel Supancic“

MARIA SCHMOLLN. Auf Einladung des Kulturausschusses von Maria Schmolln präsentiert Mike Supancic am Donnerstag, 4. November, sein Musik-Kabarett „Grand Hotel Supancic“ in der Gemeinde.

Braunauer Bloggerin veröffentlicht Kinderbuch über Chaoshasen Freddi

BRAUNAU. Über 200.000 Menschen folgen der Braunauer Foodbloggerin Elma Pandžić bereits auf den Sozialen Netzwerken. Jetzt hat sich die YouTuberin einen Kindheitstraum erfüllt und ein Kinderbuch geschrieben. ...

Schüler lernten Erste Hilfe

BEZIRK BRAUNAU. Anlässlich des Tags der Wiederbelebung lernten auch Schüler aus dem Bezirk Braunau wichtige Lektionen zum Thema Erste Hilfe.

Aufbruchsstimmung bei der Union St. Peter

ST. PETER. Die Sportunion Raiba St. Peter freute sich bei ihrer Generalversammlung darüber, dass entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft erfolgten.