Betrunken am Steuer und mit dem Handy in der Hand: Unfall in Gaspoltshofen

Hits: 274
Onlineredaktion Tips Tips Redaktion Onlineredaktion Tips, 26.06.2022 06:52 Uhr

GASPOLTSHOFEN. Betrunken am Steuer und noch dazu mit dem Handy in der Hand: Eine 22-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land ist am Samstagabend in Gaspoltshofen mit dem Auto einer 57-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck kollidiert.

Der Unfall passierte in der Ortschaft Watzing. Die 57-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert. Die 22-Jährige gab selbst an, mit dem Handy hantiert zu haben. Ein Alkotest ergab 1,30 Promille, die Polizei nahm der Frau den Führerschein ab.

 

Kommentar verfassen



Erlesenes Kunsthandwerk

ASCHACH AN DER DONAU. Er zählt zu den schönsten und bedeutendsten Kunsthandwerksmärkten in Oberösterreich und findet heuer am Samstag, 20. (10-18 Uhr) und Sonntag, 21. August 2022 (10-17 ...

Leichtbau-Student taucht in das Abenteuer Raumfahrt ein

NEUMARKT AM HAUSRUCK/Holzhausen. Für viele Jugendliche ist die Raumfahrt ein faszinierendes Abenteuer. So auch für den Leichtbau & Composite-Werkstoffe-Studenten Alexander Auinger (27 Jahre) ...

Wenn Bücher das Leben verändern

ST. MARIENKIRCHEN. „Ein Buch kann ein Leben verändern“, ist Roland Schwarz sicher. Überzeugende Geschichten präsentiert der gebürtige Samareiner in seinem Buchdebüt „Mit Moby Dick aufs Containerschiff“. ...

Auf zum Gstanzl Singa in Eferding

EFERDING. Überaus unterhaltsam verspricht auch das mittlerweile fünfte Gstanzl Singa am 9. und 10. September im Eferdinger Bräuhaus zu werden.

Austausch und Vernetzung im Fokus der Jungbauern-Bezirkstour

BEZIRK EFERDING. Die oberösterreichische Jungbauernschaft als Teil des OÖ Bauernbundes setzt sich aktiv für die Interessen der jungen Bauern im Land ein. Neben einer aktiven Öffentlichkeitsarbeit ...

Kleinbetrieb von Hildegard Berger punktet mit prämierten Schmankerln

ST. AGATHA. Im Betrieb von Hildegard Berger gibt es für die Kunden ganz besondere Köstlichkeiten, wie etwa die prämierten Produkte vom Schwein und Wagyu-Rind, die den Mund wässrig werden ...

„Man riecht förmlich, dass das nicht gesund sein kann“: Anrainer fordern Runden Tisch

HINZENBACH. „Unsere Geduld ist zu Ende“, so die Anrainer der Leitl-Werke rund um Monika Gumpelmaier. Seit Ende 2019 sei man einem beißenden Geruch ausgesetzt, mittlerweile habe man auch gesundheitliche ...

Zusätzliche Gelder für Eferdinger Gemeinden

BEZIRK EFERDING. Die Gemeinden hatten in den vergangenen beiden Jahren finanziell herausfordernde Zeiten zu meistern. Nun gibt es Hilfe seitens des Landes Oberösterreich.