Michael Unterluggauer - Lienzer Künstler hat in Engerwitzdorf neue Heimat gefunden

Hits: 2169
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 02.11.2016 09:29 Uhr

Engerwitzdorf. Hohe Berge, die Nähe zu Italien, Geschichten rund um Wilderer – Osttirol hat viel zu bieten. Der Lienzer Künstler Unterluggauer hat aus familiären Gründen seine Tiroler Heimat verlassen und lebt seit etwa zwei Jahren in Engerwitzdorf. Eine Entscheidung, die er nicht bereut.
 
 

„Engerwitzdorf ist von der Lage ein optimaler Ort zum Leben. Man ist in der Natur und hat auch nicht weit in eine große Stadt. Ich fühle mich wohl“, erklärt Unterluggauer, der in seiner neuen Heimat selbstverständlich auch seiner großen Leidenschaft – der Malerei – nachgeht. Seit fast 40 Jahren malt der ehemalige Volksschuldirektor.

Zuerst waren es kleinformatig angelegte Aquarelle und Arbeiten in Öl, in denen toskanische Landschaften, Stillleben und Personenstaffagen, mit denen sich Unterluggauer beschäftigte. Nun arbeitet er mit expressiv gegenstandslosen Sujets in denen organische Strukturen und menschliche Gestalten als Emotionsträger eingearbeitet werden. Eines hat sich im Laufe seines künstlerischen Schaffens jedoch nicht geändert, Grundsätze, die wohl für jeden kreativen Menschen gelten. „Man muss es erwarten können, man kann es nicht erzwingen“, erklärt Unterluggauer, der präziser wird: „Manchmal geht ein Bild leichter von der Hand, manchmal funktioniert es nicht.“ So kann es passieren, dass das eine oder andere Bild für einige Zeit in der Ecke wartet bis es vollendet wird. Doch das hält Unterluggauer nicht davon ab, weiterhin seine Ideen bildnerisch umszusetzen „Malen ist die Freude an Farbe, am Tun. Wenn ein Werk fertig ist, hat man das Gefühl mit seinen Händen etwas Einzigartiges geschaffen zu haben“, erklärt Unterluggauer mit einem Lächeln auf dem Gesicht.<

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weihnachtliches Konzert in Walding

WALDING. Am Sonntag, 15. Dezember um 17 Uhr laden die Ortsmusik und der Kirchenchor recht herzlich zu einem vorweihnachtlichen Konzert in die Pfarrkirche Walding ein. 

Romantische Musik

ENGERWITZDORF. Wer in der Adventzeit einen Abend mit spiritueller und romantischer Musik verbringen möchte, ist am 15. Dezember in der Pfarrkirche Treffling genau richtig.

Erfolg für GUUTE-Lehrlingsshow

BEZIRK. Sie waren grandios, authentisch, echt und ehrlich„, klatschen Bezirksstellenobmann Reinhard Stadler und Bezirksstellenleiter Franz Tauber den Akteuren der diesjährigen GUUTE Lehrlingsshows ...

Betriebe bekamen Besuch vom Nikolaus

GALLNEUKIRCHEN/URFAHR-UMGEBUNG. Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Reinhard Stadler, Bürgermeisterin Gisela Gabauer und Wirtschaftsbund-Bezirksgeschäftsführer Johannes Kapl besuchten am Nikolaustag ...

Zu Besuch in der Landesbibliothek

LICHTENBERG/LINZ. Der diesjährige Winterausflug des Büchereiteams aus Lichtenberg führte die ehrenamtlichen Mitarbeiter in die Landesbibliothek Linz. 

Kater vermisst:Wer hat Yoda gesehen?

ST.ULRICH/WAXENBERG. Seit dem 16. November wird Kater Yoda von seiner Familie schmerzlich vermisst. Der Kater soll zuletzt in Waxenberg gesehen worden sein. 

„Open Day“: Interessante Einblicke in das BORG Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Vergangenen Freitag lud das BORG Bad Leonfelden die Besucher zum Tag der offenen Tür. Dabei wurde das vielfältige Programm der Schule präsentiert. 

Seniorentaxi in Oberneukirchen ab 2020

OBERNEUKIRCHEN. Sicher in ein Lokal und auch Sicher wieder nach Hause – das stand vor mittlerweile fünf Jahren bei der Einführung des Jugendtaxis in Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg im ...