U16 des AWN TV Enns ist Faustball-Staatsmeister

Hits: 61
Die Ennser U16 holte sich in Schwanenstadt den Faustball-Staatsmeistertitel. (Foto: AWN TV Enns)
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 19.04.2021 09:19 Uhr

ENNS/SCHWANENSTADT. Nach dem überraschenden Sieg bei der österreichischen Meisterschaft U18 vor vier Wochen reiste die U16 des AWN TV Enns als Mitfavorit nach Schwanenstadt.

Gleich in den ersten Spielen gegen Schwanenstadt und Freistadt zeigten die Ennser, dass sie mit der Favoritenrolle gut umgehen können. Zwei klare 2:0-Siege standen auf dem Konto. In den nächsten beiden Vorrundenspielen hatten sie etwas mehr zu kämpfen, doch am Ende konnten sie sich mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung durchsetzen. Als Vorrundensieger waren die Ennser direkt fürs Finale qualifiziert. Der Gegner wurde im Halbfinalspiel zwischen Union Schwanenstadt und Union Tagplan St. Leonhard ermittelt. Auf die Frage, wer der bevorzugte Finalgegner sei, zeigte sich der Ennser Betreuer Klaus Bodingbauer diplomatisch: „Beide Mannschaften sind starke Gegner, die man nicht unterschätzen darf. Im Finale kann alles passieren, doch wir werden es keinem Gegner leicht machen.“

Ennser überrollten den Gegner

Im ersten Finalsatz gegen St. Leonhard zeigten sich die jüngeren Ennser Spieler etwas nervös, was den Gegner aufkommen ließ. Dies führte zu einem offenen Schlagabtausch. Erst am Satzende setzte sich die größere Erfahrung der Ennser Angreifer David Berger und Michael Klaffenböck durch. Mit 12:10 hatte der AWN TV Enns das bessere Ende für sich. Nach beruhigenden Worten des Betreuerteams Bodingbauer/Kerschbaumer begann der Ennser Express zu rollen. In Satz zwei wurde der Gegner regelrecht an die Wand gespielt. Mit 11:2 holte sich die U16 die Goldmedaille bei der österreichischen Meisterschaft. „Es war der zweite österreichisch Meister innerhalb von vier Wochen, wir sind unheimlich stolz auf unsere Nachwuchsspieler“, so ein rundum zufriedener AWN Sektionsleiter Richard Kerschbaumer.

Kommentar verfassen



Impfstraße St. Valentin nimmt ab 4. Juni wieder Betrieb auf

ST. VALENTIN. Die Impfstraße St. Valentin in der Sporthalle Langenhart wurde Mitte April geschlossen. Ab 4. Juni ist sie wieder jeden Freitag geöffnet.

Klimabotschafter will Enns bis 2040 klimaneutral machen

ENNS. Um herauszufinden, wie das Ziel „Klimaneutralität bis 2040“ der Bundesregierung in den Gemeinden ankommt, führt Klima-Allianz OÖ in allen oberösterreichischen Gemeinden eine Klimaneutralitäts-Umfrage ...

Ennser Freibad öffnet wieder

ENNS. Die heurige Freibadsaison wird voraussichtlich mit 19. Mai gestartet.

Ennser Start-up setzt auf Mehrweg-Glasflaschen statt auf Plastik

ENNS. Das im Getränkehandel tätige Familienunternehmen von Siegi Waldboth und seinen beiden Söhnen Patrick und René hat sich vor einem Jahr dazu entschlossen, sich umweltbewusst auszurichten. Daraus ...

Kunstturner Marco Mayr aus St. Valentin krönt sich erneut zum Landesmeister

ST. VALENTIN/LINZ. Im Kunstturnzentrum Linz im Winterhafen fand am Freitag die OÖ Landesmeisterschaft statt.

Junge Schützin der Privilegierten Schützen Enns gelingt EM-Qualifikation

ENNS. Im April fand der dritte Online-Nachwuchsbewerb für Luftgewehr statt. Bei diesem Bewerb, der via Zoom zu vorab fixierten Zeiten online ausgetragen wurde, gingen insgesamt 175 Athleten an den Start. ...

Ausbildung für künftige Führungskräfte der Feuerwehr

ST. VALENTIN. Beim Ausbildungsmodul „Abschluss Grundlagen Führung“ wurden 32 künftige Führungskräfte in den Feuerwehren der Region in St. Valentin ausgebildet. 

Verlorene Vielfalt / KZ - Gedenk und Befreiungsfeier 2021

Anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung der Häftlinge des ehemaligen Nebenlagers des KZ Mauthausen fand am Freitag, 7. Mai am Anna-Strasser-Platz in Herzograd, zum Thema „Verlorene Vielfalt“ ...