Frischling 2022 vergeben: Josef Jöchl gewinnt Freistädter Kleinkunstpreis

Hits: 173
Mag. Claudia Greindl Tips Redaktion Mag. Claudia Greindl, 06.03.2022 18:00 Uhr

FREISTADT. Josef Jöchl, Wiener Kabarettist mit Tiroler Wurzeln, ist der Gewinner des 27. Freistädter Kabarett- und Kleinkunstwettbewerbs Frischling, der am 4. und 5. März im Salzhof Freistadt vergeben wurde. Er besticht, so die Jury, mit dynamischen, ausgeklügelten Themenbogen, mit Selbstironie und Herzlichkeit. Die Publikumswertung beim Frischling 2022 konnte Niko Nagl für sich entscheiden.

Der Frischling wird seit 1995 vom Kulturverein Local-Bühne Freistadt veranstaltet und bietet jedes Jahr vier Künstlern bzw. Gruppen die Möglichkeit eine Stunde aus ihrem ersten oder zweiten Programm zu präsentieren. Den Sieger erwartet ein von der Arbeiterkammer Kultur OÖ organisierter Auftritt in Linz. Neben Josef Jöchl und Niko Nagl nahmen heuer die beiden Kabarettistinnen Julia Brandner und Ina Jovanovic am Frischling teil.

Erster Frischlings-Preisträger: Gunkl

Den ersten Frischling konnte 1995 Gunkl für sich entscheiden, weitere Preisträger sind u.a. Ludwig Müller, Paul Pizzera, Martin Frank und Lisa Eckhart. Der Frischling wird von der Local-Bühne Freistadt in Zusammenarbeit mit der AK Kultur OÖ, die für den Jurypreisträger einen Auftritt in Linz organisiert, veranstaltet.

 Die Begründung der Jury

Josef Jöchl überzeugt mit tirolerischem Charme, treffenden Pointen und seiner bodenständigen Art. Das Publikum nimmt er mit zur Millionenshow, Vorstellungsgespräch und Tinder-Dates – so authentisch, dass das Gefühl entsteht wirklich mit dabei gewesen zu sein.  Er spannt dabei einen dynamischen, ausgeklügelten Themenbogen und besticht mit Selbstironie und seiner Herzlichkeit.

 

Kommentar verfassen



Ehrenamtlicher Alois Höller: „Großer Zusammenhalt der Vereine“

LASBERG. Wenn in Lasberg Veranstaltungen stattfinden, dann ist er immer als helfende Hand mit dabei, immer in der Küche, aber meist am Griller – Alois Höller ist seit vielen Jahren bei der Feuerwehr ...

Hilfe nach Schicksalsschlägen: Vermittlerinnen sozialer Dienste feierten ihr 20-Jahr-Jubiläum

BEZIRK. Seit mehr als 20 Jahren sind die Vermittlerinnen sozialer Dienste im Bezirk Freistadt im Einsatz.

Freistädter Polizisten stoppten Drogenlenker und kassierten gefälschten Führerschein ein

BEZIRK FREISTADT. In Leopoldschlag und am Grenzübergang Wullowitz hat die Polizei Mittwochnacht einen Drogenlenker gestoppt bzw. einen gefälschten Führerschein einkassiert. 

Wasserspender und Schattenplätze für Lasberg

LASBERG. Der Klimaschutz ist in der Gemeinde ein wichtiges Anliegen. Daher nimmt die Gemeinde am Klimawandelanpassungs-Programm des Landes OÖ teil.

Wo Prosciutto von der Decke hängt: ein Hauch von Sizilien in Lasberg

LASBERG. Es gibt weder ein Hinweisschild an der Straße noch am Haus, aber trotzdem finden immer mehr Feinschmecker den Weg zum Gut Vordermoos in Pilgersdorf 3. In dem alten, renovierten Bauernhaus bietet ...

LASK-Fußballerin Lea Pilgerstorfer: „Unser Ziel ist die Bundesliga“

GRÜNBACH. Lea Pilgerstorfer spielt seit dem Vorjahr bei dem neu gegründeten Frauenfußball-Team des LASK. Als Erstplatzierte in Oberösterreichs höchster Liga, der LT 1 OÖ-Liga, haben sie gute Chancen ...

Gemeinschaftshaus für Kronast: Entscheidung beim Pfingstturnier

NEUMARKT. Kronast gilt als ein Pionierdorf für ein höchst aktives Vereins- und Gemeinschaftsleben. Seit es das Dorfwirtshaus aber nicht mehr gibt, fehlt das Herzstück und der Mittelpunkt. Das wollen ...

Ortsplatzgestaltung in Lasberg

LASBERG. In den nächsten Jahren soll der Ortsplatz neu gestaltet werden.