Samstag 2. März 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

FREISTADT. Der St. Oswalder Taekwondo-Sportler Andreas Brückl (TKD Askö Freistadt) holte sich den Vize-Europameistertitel.

Andreas Brückl ist Vize-Europameister (Foto: ÖTDV/Patrick Wasinger)
photo_library Andreas Brückl ist Vize-Europameister (Foto: ÖTDV/Patrick Wasinger)

Die Poomsae-Europameisterschaften wurden dieses Jahr in Innsbruck ausgetragen. Mehr als 400 Wettkämpfer kämpften in verschiedenen Klassen um den begehrten Titel, darunter auch Sportler aus Tragwein und Freistadt. Die Mühen der Vorbereitungen auf die Heim-EM haben sich gelohnt: der St. Oswalder Andreas Brückl (TKD Askö Freistadt) schaffte im Bewerb Schattenkampf Dreier-Team mit seinen Kollegen Savo Kovacevic und Tobias Kasparek (beide NÖ) Platz Zwei und ist somit Vize-Europameister. Obwohl er schon viele Siege feiern konnte, war dies sei bisher größter Sieg. So ist er schon seit zehn Jahren Mitglied des Nationalteams, war vier Mal Staats- und sechs Mal Landesmeister, nahm an vier Euros und zwei Weltmeisterschaften teil. Sein persönliches Highlight waren bisher die Weltmeisterschaften 2022 im Mutterland des TKD Sports, Goyang in Korea. Dort konnte er sich als bester Europäer mit Rang 16 belohnen. „Dass er zu den genannten Erfolgen auch ein toller Kamerad und super Vorbild für Jüngere ist, macht diesen Erfolg noch wertvoller“, heißt es vom TKD Askö Freistadt.

Der TKD Asvö Tragwein war mit sieben Sportlerinnen stark vertreten: So erreichten Hanna Hinterndorfer, Sigrid Walch mit Nina Reinsperger (NÖ) im Damenteam bis 30 Jahre einen vielbeachteten sechsten Platz. Ebenfalls den sechsten Platz belegte das Damenteam über 30 Jahre mit Magdalena Bertignoll, Nicole Gattringer Anita Schermer (Tirol). Das Juniorenteam aus Tragwein mit Sophie Dreiling, Barbara Aistleitner und Amilie Grabmann erreichte Platz 12 sowie Barbara Aistleitner im Junioren-Einzel.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Freistädter Erfindung: Innovativer Tragarm für E-Auto-Ladekabel photo_library

Freistädter Erfindung: Innovativer Tragarm für E-Auto-Ladekabel

FREISTADT. Helmut Kastler, Andreas Affenzeller und Erwin Kunst haben einen innovativen Tragarm für E-Auto-Ladekabel - den Cable-Sherpa - erfunden. ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Fastensuppen-Essen: Gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit

Fastensuppen-Essen: "Gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit"

FREISTADT. Die Pfarre Freistadt lädt unter dem Motto der Katholischen Frauenbewegung „Gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit“ am 10. März ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Schaltjahrbaby: Evas Bilderbuch-Geburt am 29. Februar photo_library

Schaltjahrbaby: Evas Bilderbuch-Geburt am 29. Februar

FREISTADT. An den errechneten Geburtstermin 22. Februar wollte sich Schaltjahrsbaby Eva aus Gutau nicht halten, wenn es doch 2024 den 29. Februar ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Sag du Florian: Klenk und Scheuba in Freistadt photo_library

"Sag du Florian": Klenk und Scheuba in Freistadt

FREISTADT. Am Freitag, 8. März sind Florian Klenk und Florian Scheuba im Salzhof Freistadt zu Gast. Unter dem Titel „Sag du, Florian – was ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Vortrag: „Das Glück ist kein Vogerl“

Vortrag: „Das Glück ist kein Vogerl“

NEUMARKT. „Glück kann man lernen“, sagt Glückstrainerin Evelyn Mallinger. Wie das geht, erklärt sie bei einem Vortrag am 14. März in ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Online-Plattform: Gewerbeflächen vermitteln und analysieren

Online-Plattform: Gewerbeflächen vermitteln und analysieren

BEZIRK FREISTADT. Mit wenigen Klicks sollen Interessenten passende Betriebsfläche im Bezirk Freistadt über die Standortdatenbank standortooe.at ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Betrunkener (47) raste mit bis zu 230 km/h über die S10 bei Kefermarkt

Betrunkener (47) raste mit bis zu 230 km/h über die S10 bei Kefermarkt

KEFERMARKT. Mit bis zu 230 km/h ist Donnerstagmorgen ein betrunkener 47-Jähriger über die S10 bei Kefermarkt gerast.

Tips - total regional Online Redaktion
Betrunkener (56) wollte sich Spaß mit der Polizei erlauben und muss nun Einsatzkosten zahlen

Betrunkener (56) wollte sich "Spaß" mit der Polizei erlauben und muss nun Einsatzkosten zahlen

FREISTADT. Ein Betrunkener (56) aus dem Bezirk Freistadt wollte sich Donnerstagnachmittag einen „Spaß“ mit der Polizei erlauben, dafür ...

Tips - total regional Online Redaktion