KEM Lainsitztal Gemeinden treiben klimaschonende Mobilität voran

Hits: 51
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 15.11.2019 08:00 Uhr

BEZIRK GMÜND. Mobilitätsvertreter der KEM-Gemeinden diskutierten erneut Herausforderungen und Lösungsideen betreffend klimafreundlicher Mobilität.

Um dieses breite und vielfältige Thema weiter voranzutreiben, trafen sich am 06. November 2019 die Vertreter der KEM Gemeinden Bad Großpertholz, Großschönau, Moobad-Harbach, St. Martin, Unserfrau-Altweitra und Weitra am Sonnenplatz in Großschönau. Ideengeber bei diesem Mobilitätstreffen war Christian Haider von NÖ.Regional, der bestehende Mobilitätsangebote im Wald- und Mostviertel vorstellte. Auf diesen aufbauend, sammelten die Gemeindevertreter in der anschließenden Diskussionsrunde Ideen, welche in der Region umsetzbar sind und einen Mehrwehrt für die verschiedensten Zielgruppen darstellen.

Neben Ideen für Radverleihe wurden a uch andere Lösungsansätze wie beispielsweise Anruf-Sammeltaxis oder Mitfahrbörsen aufgegriffen. Thema war auch der Ausbau des Radwegenetzes in der KEM-Region, um so das Alltagsradeln attraktiver zu machen und die Motivation zu steigern, kurze Strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen. Darüber hinaus diskutierte man über Themen wie Bewusstseinsbildung, Fahrgemeinschaften sowie Mobilität für Schülerinnen und Schüler. Es wurden also Überlegungen für die unterschiedlichsten Zielgruppen angestellt.

Dieser Abend gab Impulse und Ansatzpunkte, die regionsübergreifend in der gesamten KEM Lainsitztal sowie fokussiert in den einzelnen Gemeinden nun weiterentwickelt werden.

Die KEM Lainsitztal Gemeinden wollen dadurch einerseits die Mobilitätsangebote für unsere Bürgerinnen und Bürger verbessern und andererseits den Energieverbrauch sowie den CO2-Ausstoß des Verkehrssektors innerhalb der Region senken.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Hundeauslaufzonen in Gmünd

GMÜND. Die Stadtgemeinde Gmünd bekommt in der Altstadt und Neustadt jeweils eine Hundeauslaufzone. FPÖ-Stadtrat Benjamin Zeilinger: „Seit geraumer Zeit wurde immer wieder der Wunsch ...

Wetter-Halbjahresbilanz 2020: Trockenperioden und Starkniederschläge

NÖ. Die Halbjahresbilanz 2020 der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bestätigt den Trend zu einem immer wärmeren Klima in Niederösterreich: Trotz des kühlen ...

Filmclub Schrems: Rettet das Dorf mit Regisseurin Distelberger

SCHREMS. Im Filmclub Schrems kommt es am Donnerstag, 16. Juli, zu einem ersten Höhepunkt im Film-Sommer: In Kooperation mit dem Verein „Waldviertler Grenzland“ wird die Dokumentation Rettet ...

Der Soundtrack zur Eisenbahn: Niederösterreich Bahnen & The Ridin Dudes veröffentlichen Album

BEZIRK.Zum Jubiläum „10 Jahre Niederösterreich Bahnen“ wurde nun ein besonderes Highlight eingesungen: Mit „Ridin“ on a train„ erscheint die erste Eisenbahnlieder CD der Niederösterreich ...

Textil in Weitra: global - lokal - regional

WEITRA. Das Museum Alte Textilfabrik in Weitra eröffnete am 4. Juli 2020 die heurige Sonderausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Textilerzeugung im Waldviertel und wagt damit auch einen ...

Bauplätze in der Stadtgemeinde Litschau

LITSCHAU. Bei Jungfamilien spielt bei der Auswahl eines geeigneten Platzes für das künftige Eigenheim neben einer schönen Lage auch die Nähe zu den Kinderbetreuungseinrichtungen und ...

Gmünder Wirtegemeinschaft weiter aktiv

GMÜND. Nachdem Großveranstaltungen durch die Coronamaßnahmen im heurigen Sommer noch nicht möglich sind, haben sich 14 Gmünder Gastronomen mit ihren Veranstaltungen terminlich ...

Tennisplätze im Strandbad Litschau saniert

LITSCHAU. Die beiden Tennisplätze im Strandbad Litschau können auf eine lange Geschichte zurückblicken.