Deutliches Wachstum bei „Grüne Erde“

Hits: 51
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 16.09.2020 07:58 Uhr

SCHARNSTEIN. Das Unternehmen Grüne Erde schließt das vergangene Wirtschaftsjahr mit einem Gesamtumsatz von rund 66 Millionen Euro ab. Trotz Covid-Einschränkungen konnte ein Wachstum von 16,4 Prozent erreicht werden.

Im Vorjahr betrug der Gesamtumsatz des 500 Mitarbeiter starken Unternehmens mit Sitz in Scharnstein 56,7 Millionen Euro. Trotz der im Frühling erfolgten zeitweisen Schließung der 14 Stores in Österreich und Deutschland konnte dieses im aktuellen Wirtschaftsjahr weit übertroffen werden. Hintergrund waren deutlich angestiegenen Auftragseingänge im e-Commerce und im telefonischen Kundenservice. So wurden im Durchschnitt während des Lockdowns rund 1.000 Pakete täglich an Kunden ausgeliefert – um 40 Prozent mehr als im letzten Jahr. Der Onlineshop weist eine Umsatzsteigerung von 38,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr aus.

Gemeinwohl-Bilanz

Bereits zum zweiten Mal legte die Grüne Erde heuer auch eine Gemeinwohl-Bilanz vor. Eine solche wird inzwischen von etwa 500 Unternehmen erstellt. Sie bewertet den Erfolg eines Betriebes nicht nach dem Finanzgewinn, sondern anhand von 20 alternativen Kriterien, wie etwa Menschenwürde in der Zulieferkette und am Arbeitsplatz, Sinn und gesellschaftliche Wirkung der Produkte, Beitrag zum Gemeinwesen oder Solidarität mit Mitunternehmen. Man habe die „extrem hohe Bewertung aus der ersten Bilanz bestätigen“ können, freuen sich die Geschäftsführer Kuno Haas und Reinhard Kepplinger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



E-Biker bei Sturz schwer verletzt

BAD GOISERN. Zu einem schweren Fahrradunfall kam es am Sonntagnachmittag auf der Oberen Marktstraße in Bad Goisern. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 69-jähriger E-Biker auf der Stambachbrücke ...

Junger Alkolenker fuhr mit zwei Insassen gegen Baum

ALTMÜNSTER. Mit 1,82 Promille im Blut setzte sich ein 21-Jähriger aus Gmunden in der Nacht auf Sonntag hinters Steuer und verursachte einen schweren Verkehrsunfall, bei dem neben ihm seine zwei ...

Neues Beratungsangebot im Frauenforum

EBENSEE. Ab sofort finden Frauen für die herausfordernden Fragen des Lebens wieder ein vielseitiges und erweitertes Beratungsangebot im Frauenforum Salzkammergut vor.

Aggressiver 51-Jähriger nach Attacke gegen Nachbarn festgenommen

GMUNDEN. Mit einem Luftdruckgewehr, einer Schere und einem Messer bedrohte ein 51-Jähriger am Freitagabend seine Nachbarn, die den Mann - nachdem er Bierflaschen von seinem Balkon geworfen hatte ...

Unbekannte warfen mit Steinen: Polizei fahndet nach Sachbeschädigern

LAAKIRCHEN. Bislang unbekannte Täter beschädigten im in der Nacht auf Samstag mehrere öffentliche Güter, indem sie mit Steinen warfen. Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk erstattete ...

Sanierung der Traunfallkreuzung startet

ROITHAM. Am Montag, 21. September, beginnt die Sanierung der Traunfallkreuzung. Ab Dienstag früh ist dazu voraussichtlich für zwei Tage die Kreuzung für den Verkehr gesperrt. 

Stolze Miniköche

SCHARNSTEIN. Da war die Freude groß: 14 stolze Miniköche aus dem Almtal sind eingekleidet und starten in ihre zweijährige Ausbildung.

Ebensee-Derby wird live ins Altersheim übertragen

EBENSEE/OÖ. Die Amateur-Fußballklubs stehen ab diesem Wochenende vor einer neuen Herausforderung. Grundsätzlich sind nur noch 100 Zuschauer auf den Sportplätzen erlaubt.