Samstag 18. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

SCHARNSTEIN. Bei ihrer Klausurtagung in Windischgarsten legte die ÖVP Scharnstein den Schwerpunkt auf eine Halbzeitbilanz und auf wichtige Zukunftsthemen für die Marktgemeinde Scharnstein. Auch personelle Entscheidungen standen auf der Tagesordnung.

Johann Riedler, Rudolf Raffelsberger, Christof Bammer (v.l.) (Foto: Manuela Rathberger)
Johann Riedler, Rudolf Raffelsberger, Christof Bammer (v.l.) (Foto: Manuela Rathberger)

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Verbesserung der Bildungseinrichtungen. Noch in diesem Jahr wird die Volksschule in Mühldorf renoviert und um drei Klassen erweitert. Scharnstein ist eine lebendige und attraktive Gemeinde, was dazu führt, dass junge Familien sich hier niederlassen und sesshaft werden. Dies erhöht den Bedarf an Kinderbetreuungseinrichtungen. Deshalb ist geplant, neben der Sanierung des alten Kindergartens in der Boskowitz Villa, einen neuen Kindergarten zu bauen. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits.

In der Klausur wurden außerdem auch Themen wie die zukünftige Photovoltaik- und erneuerbare Energiestrategie, die Bereitstellung von verfügbarem Wohnraum, die Gestaltung der Ortseinfahrt Viechtwang sowie die künftige Bürgerbeteiligung und -einbindung diskutiert.

Ein Hauptaugenmerk war aber auch auf personelle Weichenstellungen gerichtet. Michael Hamminger wird sein Amt als Vizebürgermeister aus persönlichen, familiären Gründen zurücklegen. Christof Bammer, bisheriger Fraktionsobmann, wird im Sommer dieses verantwortungsvolle Amt übernehmen. Dies führt zur Vakanz der Position des Fraktionsobmannes, die dann von Gemeinderat Johann Riedler übernommen wird. Die erforderlichen Wahlen werden während der Juni-Sitzung des Gemeinderates abgehalten.

Die Klausur der ÖVP Scharnstein in Windischgarsten war damit ein großer Erfolg. Die entschlossene Stimmung und die produktiven Diskussionen zeigten, dass die Partei auf einem vielversprechenden Weg ist. Die Personalentscheidungen und die Ausblicke in die Zukunft lassen auf eine weitere erfolgreiche und nachhaltige Entwicklung von Scharnstein schließen.

 


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden