Laurenz Pöttinger: Pflege-Paket bringt Entlastungen für Pfleger, Familien und Pflegeeinrichtungen in der Region

Hits: 104
Yannik Bogensperger Tips Redaktion Yannik Bogensperger, 19.05.2022 19:44 Uhr

GRIESKIRCHEN/WIEN. Die Pflege stellt Betroffene, Angehörige sowie viele Einrichtungen vor große Herausforderungen. Für den Grieskirchner ÖVP-Nationalratsabgeordneten Laurenz Pöttinger ist das zuletzt vorgestellte Pflege-Paket der Bundesregierung „ein großer Wurf“, das auch für viele Menschen in den Bezirken Grieskirchen und Eferding wesentliche Erleichterungen bringen werde.

„Die Pflege ist längst kein Randthema mehr, sondern mitten in der Gesellschaft angekommen. Wir merken es entweder im familiären Umfeld oder im Bekanntenkreis: Die Pflege trifft uns alle. Es geht dabei vor allem um ausreichend qualifiziertes Pflegepersonal, die Pflege zu Hause oder um eine gesicherte Finanzierung und Entlohnung“, betont der Nationalratsabgeordnete aus Grieskirchen.

Das Paket sieht unter anderem eine bessere Entlohnung des Pflegpersonals sowie für pflegende Angehörige vor. Für die Jahre 2022 und 2023 stellt der Bund dafür insgesamt 520 Millionen Euro zur Verfügung. Die Verteilung der Mittel werde gemeinsam mit den Ländern und Sozialpartnern sichergestellt, versichert die Bundesregierung.

„Wer seine erste Ausbildung in einem Pflegeberuf macht, erhält einen Ausbildungszuschuss von mindestens 600 Euro pro Monat bzw. pro Praktikumsmonat. Für Umsteiger, die aus einem anderen Beruf in die Pflege wechseln, sowie für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger gibt es während einer vom AMS geförderten Ausbildung ein Pflegestipendium von mindestens 1.400 Euro pro Monat.“, erklärt der VP-Abgeordnete.

Angehörigenbonus mit 1.500 Euro

Außerdem wird ein Angehörigenbonus von 1.500 Euro ab dem Jahr 2023 für die Person geschaffen, die den größten Teil der Pflege zuhause leistet und selbst- oder weiterversichert ist. Nach vorsichtigen Schätzungen werden rund 30.000 Personen diesen Angehörigenbonus erhalten.

„Aus meiner Zivildienstzeit im Altenheim Grieskirchen weiß ich, wie wichtig, aber auch wie intensiv diese wertvolle Arbeit an unseren Mitmenschen sein kann. Gerade deswegen größten Respekt an alle Pflegenden, ob im Beruf oder in häuslicher Pflege, die diesen essentiellen Dienst an unser Gesellschaft leisten.“, sagt Laurenz Pöttinger.

Kommentar verfassen



Großbrand in Waizenkirchen: Wirtschaftstrakt komplett zerstört

WAIZENKIRCHEN. Der Wirtschaftstrakt eines Bauernhofs in Waizenkirchen wurde am 6. Juli 2022 bei einem Brand komplett vernichtet. Der Landwirt erlitt bei der Evakuierung seiner Tiere eine Brandverletzung ...

Philip Grasl verstärkt Leitungsteam bei Kröswang

GRIESKIRCHEN. Philip Grasl heißt der Neuzugang, der das Leitungsteam bei Kröswang seit Anfang Mai verstärkt. Als Vertriebsleiter für den Süden und den Osten Österreichs führt der 41-jährige ein ...

FF Ritzing lud zur ersten Sonnwend-Party

WAIZENKIRCHEN. Die FF Ritzing unter Kommandant Hannes Brunmair ging heuer neue Wege. Anstatt des legendären Kukuruzfestes fand erstmals am Hof der Landwirtsfamilie Hinterberger in Schurrerprambach eine ...

2. Landtagspräsidentin zu Gast beim Bezirksmusikfest in St. Agatha

ST. AGATHA/WALLERN. Beim Bezirksmusikfest in St. Agatha war auch die 2. Landtagspräsidentin Sabine Binder vertreten. „Ein herrlicher Anblick sind die Musikanten in ihrer Tracht und den glänzenden Instrumenten“, ...

Zertifikatsregen für Gallspach

GALLSPACH. Zum mittlerweile vierten Mal wurde die Marktgemeinde Gallspach mit dem staatlichen Gütezeichen „familienfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet.

Karate: Grieskirchner Nachwuchstalent holt Silber

GRIESKIRCHEN. Mit mehr als 800 Aktiven aus 19 Ländern zählte das Austria Junior Open Turnier in Walserfeld erneut zu den größten Karate-Nachwuchsveranstaltungen in Europa. Mittendrin die neunjährige ...

„Wir wollen ins Finale“: Faustballer der UFG Grieskirchen/Pötting bei den World Games in den USA

GRIESKIRCHEN/PÖTTING. Nach monatelanger Vorbereitung geht es für das österreichische Faustball-Nationalteam nun endlich los zu den World Games nach Birmingham (USA). Mit im Kader sind mit Simon Lugmair ...

Sommerfest in Peuerbach ein voller Erfolg

PEUERBACH. Wenn in Peuerbach das Sommerfest steigt, hat sogar das Wetter ein Einsehen. Schon jetzt ist klar: eine Fortsetzung 2023 folgt.