Sonntag 26. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Autorin Janka Ptacek aus Steyrling macht Frauen über 47 Jahren bewusst zu Heldinnen

Sophie Kepplinger, BA, 12.10.2022 18:18

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Über 30 Bücher hat Janka Ptacek aus Steyrling unter dem Pseudonym Jana Paradigi bereits veröffentlicht. In ihrem neuesten Roman „Kitty Carter Dämonenkuss“ will die Autorin mit der 49-jährigen Hauptfigur Kitty Carter Frauen ab 47 Jahren ganz bewusst als Bücherheldinnen sichtbar machen. Warum? Das hat sie Tips verraten.

Janka Ptacek aus Steyrling veröffentlicht ihre Bücher unter dem Pseudonym "Jana Paradigi". (Foto: privat)
photo_library Janka Ptacek aus Steyrling veröffentlicht ihre Bücher unter dem Pseudonym "Jana Paradigi". (Foto: privat)

„Alles begann damit, dass ich mit meinem Vater zusammen ein Millionenunternehmen aufgebaut habe. Doch der großartige Erfolg hatte auch Schattenseiten“, erzählt die 50-jährige Janka Ptacek. Nach einigen Jahren der Arbeit hatte sie sich bis zur völligen Erschöpfung verausgabt und entschloss sich dazu, ihr Leben gänzlich auf den Kopf zu stellen. „Ich verkaufte meine Anteile und zog nach Steyrling, um mich hier meinem eigentlichen Traum zu widmen: dem Schreiben von Büchern“, erinnert sich die Autorin zurück. Anfangs schrieb sie unter dem Pseudonym „Jana Paradigi“ noch in Heftroman- und Bücherserien mit. Doch irgendwann wuchs in ihr der Wunsch, eigene Projekte umzusetzen. Es sollte ihr Name auf dem Buchcover erscheinen, anstatt nur im Innenteil einer Serie zu stehen.

Leidenschaftliche Vollzeitautorin im Fantasy-Bereich

Mittlerweile hat Janka Ptacek ihren Traum verwirklicht: Sie lebt mit ihren beiden Saarloos Wolfhunden in Steyrling und schreibt als Vollzeitautorin Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbücher im Fantasy-Bereich. „Der Grund, warum ich Fantasybücher schreibe, ist dieser unendlich große Pool an Möglichkeiten, immer neue Realitäten zu erfinden, in denen ich dennoch aktuelle Themen verarbeiten und sie in eigene, ganz andere Entwicklungsrichtungen lenken kann“, erzählt sie.

„Frauen werden in der Buchszene ab 47 Jahren gerne unsichtbar gemacht“

Ganz aktuell ist ihr Roman „Kitty Carter – Dämonenkuss“ erschienen. Eine Geschichte, in der die weibliche Hauptfigur 49 Jahre alt ist – „etwas, das in der Medienbranche leider eine Seltenheit ist. Frauen werden sowohl in der Buchszene als auch in der TV- und Filmbranche ab 47 Jahren gerne unsichtbar gemacht und durch jüngere Frauen ersetzt“, betont die Autorin.

Mit Kitty Carter will Ptacek Frauen ab 47 Jahren ganz bewusst als Bücherheldinnen sichtbar machen und zeigen, dass auch sie weiterhin wichtiger Teil der Gesellschaft sind und dass ihr Leben noch längst nicht zu Ende ist, sondern aus Abenteuer, Spaß und Lust bestehen kann. „Es geht darum, seine eigenen Glaubenssätze zu erkennen und sich selbst zu fragen: Was bietet das Leben noch außerhalb meiner kleinen Welt, die ich mir im Laufe meines Lebens geschaffen habe, zum Beispiel jetzt, wenn die Kinder aus dem Haus sind“, erklärt die Autorin. Zusätzlich thematisiert das Buch aktuelle Queerness-Themen, wie zum Beispiel Pansexualität, sowie den schwierigen Weg, sich von gesellschaftlichen, moralischen oder auch religiösen Zwängen zu befreien.

„Kitty Carter – Dämonenkuss“

ISBN: 978-3985951123

Erschienen im Novel Arc Verlag


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden