Lichtermeer für den Klimaschutz in Kirchdorf

Hits: 186
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 08.12.2020 10:03 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Am Freitag, 11. Dezember, findet zwischen 17 und 18 Uhr in Kirchdorf ein Lichtermeer statt, das auf den fünften Jahrestag des Pariser Klimaabkommens und die Dringlichkeit, die Erderwärmung zu stoppen, hinweisen möchte.

Vor fünf Jahren, am 12. Dezember 2015, wurde das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet, in dem sich nahezu alle Staaten der Welt darauf verständigt haben die Erhitzung unseres Planeten auf maximal 1,5° Celsius zu begrenzen. Obwohl die CO2-Emissionen mittlerweile drastisch sinken müssten, um dieses Ziel zu erreichen, sind sie beispielsweise in Österreich auch in den vergangenen Jahren nach wie vor angestiegen. Fridays for future setzt daher wieder auf der ganzen Welt ein Zeichen, dass die globale Erhitzung unseres Planeten auf 1,5° Grad begrenzt werden muss.

Am Kirchenvorplatz werden Kerzen entzündet

Auch in Kirchdorf wird im Zuge des frünften Jahrestages des Pariser Klimaabkommens am Kirchenplatz ein Schriftzug „Fight For 1,5°“ mit Kerzen gebildet, um die Politik erneut aufzufordern, einen Klimaschutzplan vorzulegen, der im Einklang mit den Pariser Klimazielen steht. Am Freitag, 11. Dezember, zwischen 17 und 18 Uhr sind Unterstützer dieses Anliegens eingeladen, auf dem Kirchenvorplatz eine windgeschützte Kerze zu entzünden und damit weltweit ein riesiges Zeichen zu setzen.

Aktion zu Hause unterstützen

Die Aktion steht im Einklang mit den derzeit geltenden Covid-19 Schutzmaßnahmen. Wer die Aktion lieber von zu Hause unterstützen möchte, kann auch ein Foto von sich und einer Kerze posten. Das Lichtermeer für den Klimaschutz erfolgt in Kirchdorf in Kooperation zwischen der Pfarre Kirchdorf und der Gruppe Fridays for Future Kirchdorf.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Letzte Sammelrunde der Saison in der Tischtennis Damen Bundesliga in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der Österreichische Tischtennisverband (ÖTTV) hat den Turn- und Sportverein (TuS) Raiffeisen Kremsmünster mit der Ausrichtung der letzten Sammelrunde der 2. Damen Bundesliga am 17. April ...

Auf die E-Bikes, fertig, los: Die Traunviertel-Tour wartet

TRAUNVIERTEL. Umweltfreundlich, bequem, gesund und auch in Coronazeiten bestens geeignet, um den gebotenen Abstand einhalten zu können: E-Biken boomt. Um dem ständig steigenden Bedürfnis ...

Rund 150 Kilo Müll in Steinbach am Ziehberg gesammelt

STEINBACH AM ZIEHBERG. Über 40 Teilnehmer nahmen an der Müllsammelaktion der ÖVP in Steinbach am Ziehberg teil und konnten am Ende des Tages rund 120 Kilogramm Müll, der die Gemeindestraßen entlang ...

GTech setzt auf offene Systeme für mehr Flexibilität

RIED IM TRAUNKREIS. Marktsituationen und -bedürfnisse haben sich geändert und vor allem die Erwartungen an Automatisierungslösungen sind in der jüngeren Vergangenheit anspruchsvoller und komplexer ...

ÖVP-Bürgermeisterkandidat Alex Hauser lieferte Gratissand für Kirchdorfer Sandkisten

KIRCHDORF AN DER KREMS. Zu den Osterfeiertagen lieferte Bürgermeisterkandidat Alex Hauser mit einigen Helfern aus der Kirchdorfer ÖVP vielen Familien in Kirchdorf Gratissand für ihre Sandkisten. 

Drei neue Laptops für Inzersdorfer Schüler

INZERSDORF IM KREMSTAL. Um die Volksschule Inzersdorf EDV-technisch weiter aufzurüsten, schaffte Bürgermeister Bernhard Winkler-Ebner (ÖVP) drei neue zusätzliche Laptops an.

Bunte Bänder im Pfarrhof-Garten – eine Osteraktion der Pfarre Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Unter dem Titel „Mein Kreuz. Dein Kreuz“ lud die Pfarre Kirchdorf an der Krems in der Fastenzeit dazu ein, dem eigenen Kreuz nachzuspüren, die eigene Last auszudrücken und ...

Michael Gruber zum neuen FPÖ-Ortsparteiobmann in Pettenbach gewählt

PETTENBACH. Beim FPÖ-Ortsparteitag im Pettenbacher Pfarrsaal übergab Rudolf Platzer nach 19 Jahren das Zepter an die junge Generation. Einstimmig gewählt wurde als neuer Ortsparteiobmann Landtagsabgeordneter ...