Lichtermeer für den Klimaschutz in Kirchdorf

Hits: 225
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 08.12.2020 10:03 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Am Freitag, 11. Dezember, findet zwischen 17 und 18 Uhr in Kirchdorf ein Lichtermeer statt, das auf den fünften Jahrestag des Pariser Klimaabkommens und die Dringlichkeit, die Erderwärmung zu stoppen, hinweisen möchte.

Vor fünf Jahren, am 12. Dezember 2015, wurde das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet, in dem sich nahezu alle Staaten der Welt darauf verständigt haben die Erhitzung unseres Planeten auf maximal 1,5° Celsius zu begrenzen. Obwohl die CO2-Emissionen mittlerweile drastisch sinken müssten, um dieses Ziel zu erreichen, sind sie beispielsweise in Österreich auch in den vergangenen Jahren nach wie vor angestiegen. Fridays for future setzt daher wieder auf der ganzen Welt ein Zeichen, dass die globale Erhitzung unseres Planeten auf 1,5° Grad begrenzt werden muss.

Am Kirchenvorplatz werden Kerzen entzündet

Auch in Kirchdorf wird im Zuge des frünften Jahrestages des Pariser Klimaabkommens am Kirchenplatz ein Schriftzug „Fight For 1,5°“ mit Kerzen gebildet, um die Politik erneut aufzufordern, einen Klimaschutzplan vorzulegen, der im Einklang mit den Pariser Klimazielen steht. Am Freitag, 11. Dezember, zwischen 17 und 18 Uhr sind Unterstützer dieses Anliegens eingeladen, auf dem Kirchenvorplatz eine windgeschützte Kerze zu entzünden und damit weltweit ein riesiges Zeichen zu setzen.

Aktion zu Hause unterstützen

Die Aktion steht im Einklang mit den derzeit geltenden Covid-19 Schutzmaßnahmen. Wer die Aktion lieber von zu Hause unterstützen möchte, kann auch ein Foto von sich und einer Kerze posten. Das Lichtermeer für den Klimaschutz erfolgt in Kirchdorf in Kooperation zwischen der Pfarre Kirchdorf und der Gruppe Fridays for Future Kirchdorf.

Kommentar verfassen



„40 Jahre unterwegs“ – das neue Bild und FilmAbenteuer von Helmut Pichler

SCHLIERBACH/WINDISCHGARSTEN/SPITAL AM PYHRN. Das Spannenste aus 40 Jahren Reisetätigkeit in über 160 Ländern, Begegnungen mit besonderen und außergewöhnlichen Menschen und deren Lebensgewohnheiten, ...

Die Arbeit mit Massivholz lockte Wolfgang Unterberger nach Schlierbach

SCHLIERBACH. Der Bezirk Kirchdorf hat gleichermaßen Lebensqualität wie Zukunftschancen zu bieten. Ein Grund mehr zu zeigen, welche Persönlichkeiten es in unsere Region gezogen hat, um von der Vielfalt ...

Seniorenbund Schlierbach unternahm Fahrt ins „Blaue“

SCHLIERBACH. Die 40 Teilnehmer der Fahrt ins „Blaue“ des Seniorenbundes Schlierbach waren sehr neugierig über das diesjährige Reiseziel.

Junger Musiker aus Micheldorf inszeniert Drum-Video auf der Wurzeralm

MICHELDORF IN OÖ/SPITAL AM PYHRN. Kürzlich wurde das neueste Video des jungen Schlagzeugers Paul Stöckler veröffentlicht. Das Besondere dabei: Der Musiker aus Micheldorf in OÖ hat das Musikvideo vor ...

Vorbereitungen für die Berufserlebnistage 2021 in der Stadhalle Kirchdorf laufen auf Hochtouren

KIRCHDORF AN DER KREMS. Nach einem Jahr Pause ist es an der Zeit, die Berufe wieder zu erleben. Daher hat sich das Organisationsteam dazu entschlossen, die Berufserlebnistage unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen, ...

Lesung in Leonstein

GRÜNBURG. Der pensionierte Kriminalbeamte Gerhard Bengesser liest am Samstag, 23. Oktober um 18.30 Uhr im Pfarrheim Leonstein aus seinem neuen Roman „Die Bucht der Nachtigall“ vor.

Bezirks-Klausurtagung des Seniorenbundes

BEZIRK KIRCHDORF. Im Rahmen einer Fachexkursion nach Niederösterreich führte der Seniorenbund des Bezirkes Kirchdorf in St. Pölten eine Klausurtagung für die Bezirksfunktionäre und Obleute der 18 ...

Kirchdorfer Pensionisten sind Kegel-Landesmeister

KIRCHDORF AN DER KREMS. Bei den Landesmeisterschaften im Kegeln des Pensionistenverbandes wurde die Herrenmannschaft des Bezirkes Kirchdorf Landesmeister. Die Damen erreichten den dritten Platz.