Mittwoch 15. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Faustball: TuS Raiffeisen Kremsmünster zieht sich aus der Feld-Bundesliga zurück

Sophie Kepplinger, BA, 22.04.2024 09:30

KREMSMÜNSTER. Nach einschneidenden Ereignissen noch vor der letzten Hallenrunde und einem damit verbundenen qualitativ und personell zu engen Kader, sehen sich die Grün-Weißen gezwungen, trotz Rang 5 aus der Bundesliga auszuscheiden und in der 2. Landesliga neu zu starten.

Sektionsleiter Klaus Hübner jun. (Foto: TuS Raiffeisen Kremsmünster)
photo_library Sektionsleiter Klaus Hübner jun. (Foto: TuS Raiffeisen Kremsmünster)

Ausschlaggebend war die Information des Hauptangreifers der Grün-Weißen, Daniel Kraus, dass er ab der Frühjahrssaison beim Konkurrenten Grieskirchen auf das Feld laufen würde. „Natürlich sind wir sauer, immerhin haben wir die letzten beiden Jahre den Großteil unserer Arbeit in die Entwicklung von Daniel gesteckt, zu Lasten von kurzfristigen Ergebnissen“, so die Stellungnahme von Coach Dietmar Winterleitner. Von Abwerben könne man nicht sprechen, da offenbar kein Geld im Spiel gewesen sei, aber es sei unerklärlich, dass sich weder das Management noch die Trainer von Grieskirchen bei den Kremstalern gemeldet hätten. Man habe versucht Ersatz zu finden, alle Optionen waren auf Grund der knappen Zeitschiene schlussendlich erfolglos. Zudem wurde ein sportlich durchaus wertvoller und für die Bundesliga wohl effizienter Tausch mit FBC Urfahr vom Faustball Präsidium statutengerecht abgelehnt. „Da haben die Voraussetzungen im Reglement gefehlt, das Meister-Play-Off spielt damit mit nur fünf Teams“, so Winterleitner.

In der 2. Landesliga „kleinere Brötchen backen“

Nachdem mit Laurenz Hübner auch der routinierte Abwehr-Ruhepol eine Auszeit nimmt, steht der TuS mit einem Angreifer und einer jungen, aber unerfahrenen Abwehr da. Im Meister-Play-Off eine verhängnisvolle Kombination, die den jungen Spielern wohl die Lust am Faustball verderben könnte. Jedenfalls war die gemeinsame Entscheidung des Teams, in der 2. Landesliga kleinere Brötchen zu backen, um von unten wieder die Bundesligareife zu erlangen – und das mit der Freude, die im derzeitigen Setting im Meister-Play-Off wohl nicht möglich wäre.

Sektionsleiter Klaus Hübner jun.: „Freilich tut es weh“

„Freilich tut es weh, dass wir nach 42 Jahren Bundesliga gezwungen sind freiwillig abzusteigen. Nur am Feld wohlgemerkt! Unser Fokus liegt daher in nachhaltiger Jugendarbeit und da planen wir bereits seit geraumer Zeit mit der Mittelschule Kremsmünster die Ausrichtung der Schulolympics im kommenden Juni. Es finden sich wieder neue Talente, die den Faustballsport in Kremsmünster hochhalten werden“, blickt Sektionsleiter Klaus Hübner jun. zuversichtlich in die Zukunft.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Vereinsausflug der besonderen Art: Ziegen, Berge und jede Menge Abenteuer für die s'Gartl Mitglieder photo_library

Vereinsausflug der besonderen Art: Ziegen, Berge und jede Menge Abenteuer für die s'Gartl Mitglieder

WINDISCHGARSTEN/VORDERSTODER. 17 Gartler folgte der Einladung von s'Gartl-Lieferantin Sonja Hackl und machte sich an einem strahlend schönen ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Land OÖ ehrte fünf Funktionäre des Pensionistenverbandes Bezirk Kirchdorf

Land OÖ ehrte fünf Funktionäre des Pensionistenverbandes Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Im Beisein von Pensionistenverband Landespräsidentin Birgit Gerstorfer, der Landessekretärin Jutta Kepplinger und der Bezirksvorsitzenden ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA
Kirchdorfer Zementwerk verlängert mehrjährige Unternehmenskooperation

Kirchdorfer Zementwerk verlängert mehrjährige Unternehmenskooperation

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Rote Kreuz im Bezirk Kirchdorf und das Kirchdorfer Zementwerk Hofmann GmbH gehen für weitere drei Jahre eine Partnerschaft ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Gesangverein Wartberg veröffentlicht eine Chronik anlässlich des 100-jährigen Bestehens photo_library

Gesangverein Wartberg veröffentlicht eine Chronik anlässlich des 100-jährigen Bestehens

WARTBERG AN DER KREMS. Der Gesangverein Wartberg, mit derzeit 42 Sängern, feierte vergangenes Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Nun wird eine ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA
Krems soll wieder ökologischer werden: erste Entwürfe im Herbst erwartet photo_library

Krems soll wieder ökologischer werden: erste Entwürfe im Herbst erwartet

WARTBERG AN DER KREMS. Im dritten Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan (NGP) wurde der Fahrplan für die nachhaltige Bewirtschaftung der ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA
Pyhrn-Priel Region: Hier braucht es Parktickets photo_library

Pyhrn-Priel Region: Hier braucht es Parktickets

PYHRN-PRIEL REGION. An den beliebten Ausgangspunkten für Wanderungen wie etwa zur Dr. Vogelgesang-Klamm in Spital am Pyhrn sind Parkgebühren ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Hüttenwirte der Pyhrn-Priel Region sind bereit für den Bergsommer photo_library

Hüttenwirte der Pyhrn-Priel Region sind bereit für den Bergsommer

PYHRN-PRIEL REGION. Viele haben auf ihren Sonnenterrassen schon die ersten Gäste bewirtet, andere stecken in den letzten Vorbereitungen für ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Erneuerbare Energiegemeinschaft in Wartberg hat mehr als 100 Kunden photo_library

Erneuerbare Energiegemeinschaft in Wartberg hat mehr als 100 Kunden

WARTBERG AN DER KREMS. Die Erneuerbare Energiegemeinschaft (EEG) Wartberg wurde als gemeinnütziger Verein ins Leben gerufen. Sie ermöglicht ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA