Bürgerinfo und Diskussion zur Zukunft des Kulturbezirks in Stein

Hits: 261
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 16.09.2019 16:32 Uhr

KREMS. Die Stadt Krems plant die Erarbeitung eines städtebaulichen Leitbilds für den „Kulturbezirk Stein“. Interessierte Bürger sind jetzt schon eingeladen, sich über das Vorhaben zu informieren und mitzudiskutieren.

Der Kulturbezirk Stein umfasst die Kunstmeile Krems, den mittelalterlichen Stadtkern von Stein und die Entwicklungsflächen zwischen Steiner Donaulände und Bundesstraße bis zur Donau. Für dieses Areal wird ein städtebauliches Leitbild ausgearbeitet. Bevor die Arbeit startet, sind die Bürger am Wort. Die Stadt Krems lädt am Montag, 23. September, zu einer Informations-Veranstaltung ins Steiner Rathaus.

Ideen mitteilen

Zwischen 17 und 20 Uhr können Interessierte ihre Vorstellungen, Wünsche und Ideen an das künftige Kunstquartier darlegen und sich über das Vorhaben informieren. Experten beantworten Fragen wie: Wie präsentiert sich der Kulturbezirk 2030? Wie wird der öffentliche Raum gestaltet sein? Wie bewegt man sich künftig in diesem Bereich fort?„Wir laden zur breiten Diskussion ein. Teilen Sie uns Ihre persönlichen Vorstellungen und Bilder für die Entwicklung dieses Stadtteils mit“, fordern Baustadtrat Günter Herz (SPÖ) und Baudirektor Reinhard Weitzer zum Mitreden auf.

 

 

Bürgerinfo-Veranstaltung „Mein Kulturbezirk Krems-Stein 2030“:

Montag, 23. September, 17 bis 20 Uhr, Steiner Rathaus

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Folder „Krems in Zahlen“ neu aufgelegt

KREMS. Der Folder „Krems in Zahlen 2020“ ist aktualisiert und liegt in der Bürgerservicestelle neu auf. Außerdem steht er zum Download zur Verfügung und kann auch online kostenlos bestellt ...

Nepomuk erstrahlt bald wieder in neuem Glanz

SPITZ. Der Dorferneuerungsverein Spitz kümmert sich derzeit um die Restaurierung der Nepomuk-Statue. Die Arbeiten werden vom Verein selbst sowie vom Land NÖ finanziert.

Corona-Lockerungen: Tourismus- und Freizeitbetriebe in Stadt und Bezirk sperren wieder auf

BEZIRK KREMS. Ab 29. Mai dürfen Tourismus- und Freizeitbetriebe wieder aufsperren. Auch in Stadt und Bezirk Krems kehrt damit wieder ein Stück Normalität zurück. Tips gibt einen Überblick, ...

Zahl der Straftaten steigt spürbar an

BEZIRK KREMS. Die Kriminalstatistik 2019 für Stadt und Bezirk Krems liegt vor. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Straftaten merklich gestiegen. Die Exekutive registriert verstärkt Aggressionen ...

Landesgalerie feiert ersten Geburtstag

KREMS-Stein. Vor einem Jahr, am 25. und 26. Mai 2019, eröffnete die Landesgalerie Niederösterreich als neues Museum für bildende Kunst. Der markante Neubau stellt einen Meilenstein in der ...

Nur mit Termin in Klinikum und Bezirkshauptmannschaft

KREMS. Wer derzeit eine Ambulanz des Kremser Universitätsklinikums oder die Bezirkshauptmannschaft aufsuchen möchte, muss vorab einen Termin vereinbaren. Andernfalls ist der Zutritt aus Sicherheitsgründen ...

Direktvermarktung: Hofladen neu eröffnet

MARIA LAACH. In der Gemeinde hat ein neuer Hofladen eröffnet, der rund um die Uhr zugänglich ist. Das Geschäft ging aus dem Bauernmarkt hervor, der immer samstags stattgefunden hat.

Neuer Boden, neues Dach: Stadt investiert 980.000 Euro in Sporthalle

KREMS. Insgesamt 980.000 Euro investiert die Stadt Krems in die Sanierung der städtischen Sporthalle. Die Trainingsbedingungen sollen sich durch diese Maßnahmen deutlich verbessern. Trotz Corona-Sicherheitsvorkehrungen ...