Fahrplanwechsel bringt zahlreiche neue Zugverbindungen im Raum Krems

Hits: 280
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 15.11.2019 13:36 Uhr

BEZIRK KREMS. Ab 15. Dezember gilt der neue Bahnfahrplan, der zahlreiche Verbesserungen für Öffi-Nutzer aus dem Raum Krems bringt. Ausgeweitet werden vor allem die Früh- und Spätverbindungen.

Das Land Niederösterreich erhöht das Budget für Bus- und Bahnangebote im Jahr 2020 um fast 40 Prozent auf 131 Millionen Euro. „Wir bieten auf fast allen Strecken im Land zumindest einen Stundentakt und das täglich. Darüber hinaus bieten wir Spätverbindungen auf allen Regionalstrecken in NÖ rund um 23 Uhr, auf den Hauptstrecken überall Verkehr bis mindestens Mitternacht und auf der Weststrecke und der Südbahn sogar bis zirka 1 Uhr“, fasst Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) zusammen.

Verbesserungen auf der Franz-Josefs-Bahn

Auch die Bahnkunden aus dem Raum Krems dürfen sich über Verbesserungen freuen. Auf der Franz-Josefs-Bahn fährt der letzte Zug von Wien nach Krems um 0.05Uhr (bisher 23.05 Uhr). Von Montag bis Samstag wird eine zusätzliche Spätverbindung von Krems nach Wien um 22.51 Uhr (bisher 21.51 Uhr) geboten. In der Hauptverkehrszeit verkehren zusätzliche Züge zwischen Krems und Wien: 8.29 ab Krems (Mo bis Fr), 13.33 Uhr ab Wien FJB (nur Freitag) und 14.33 Uhr ab Wien FJB (Mo bis Fr).

Verbesserungen auf Kremser Bahn/ Kamptalbahn

Verbesserungen gibt es auch auf Kremser Bahn und Kamptalbahn.Von Montag bis Freitag fahren zwei zusätzliche Züge um 4.19 Uhr und 4.46 Uhr von Krems nach St. Pölten. Die früheste Verbindung an Sonn- und Feiertagen von Krems nach St. Pölten geht dann um 5.19 Uhr (bisher 6.17 Uhr). Täglich fährt künftig ein Zug um 22.05 Uhr von St. Pölten nach Horn. Nach Krems geht es von St. Pölten aus auch nochmal um 0.05 Uhr. Montag bis Freitag gibt es um 21.03 Uhr eine zusätzliche Verbindung von Stiefern nach Krems. In den Nächten vor Samstagen, Sonn- und Feiertagen fährt ein weiterer Zug um 0.19 Uhr von Krems nach St. Pölten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weihnachtsmarkt für Kinder-Krebshilfe erbrachte 16.000 Euro

BRUNN AM WALD. Der Weihnachtsmarkt von Familie Stumpfer im Teichhaus in Brunn am Wald erbrachte heuer 16.000 Euro für die Kinder-Krebshilfe.

Kremser Modeschüler präsentierten ihre Kreationen bei Berufsinfomesse

KREMS. Die Schüler des 4. Jahrgangs der Modeschule Krems präsentierten auch heuer wieder selbst entworfene und gefertigte Modelle aus verschiedenen Kollektionen auf dem Laufsteg der AK-Berufsinfomesse ...

Ernst Kittenberger ist „Lichtenauer des Jahres“

LICHTENAU. Zum „Lichtenauer des Jahres 2019“ wurde Ernst Kittenberger aus Großrein­prechts gekürt. Bürgermeister Andreas Pichler überreichte die Auszeichnung im Rahmen des ...

Sparefroh ließ Kinderaugen strahlen

KREMS. Der Weltspartag in der Kremser Bank stand auch heuer wieder ganz im Zeichen der Kinder.

Vielfalt beim Lichtenauer Advent

LICHTENAU. Am vergangenen Wochenende ging wieder der „Lichtenauer Advent“ über die Bühne.

Zufahrt ins Industriegebiet wieder frei

KREMS. Die Sanierung der Franz-Wilhelm-Straße ist abgeschlossen.

Gelungenes Adventkonzert in der Pfarrkirche

GFÖHL. Gemeinsam mit der Familienmusik Jaidhauser gestaltete der Musikverein Gföhl in der Gföhler Pfarrkirche ein Adventkonzert.

40. Gesellschaftsschnapsen der SPÖ war ein großer Erfolg

ROSSATZ-ARNSDORF. Dieser Tage fand bereits zum in Summe 40. Mal das beliebte Gesellschaftsschnapsen der SPÖ Rossatz-Arnsdorf statt.