Virtueller Rundgang: Museum und Dominikanerkirche von zuhause aus erkunden

Hits: 125
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 21.04.2020 08:13 Uhr

KREMS. Auch wenn das öffentliche Leben derzeit auf ein Minimum reduziert ist, heißt das nicht, dass auf Kultur verzichtet werden muss. Mit Hilfe eines virtuellen Rundgangs können die Dominikanerkirche und das museumkrems ganz einfach von zu Hause besichtigt werden.

Die Dominikanerkirche und das museumkrems am Körnermarkt sind - so wie viele andere kulturelle Einrichtungen - derzeit geschlossen. Um dieses einzigartige Gebäude im Herzen der Kremser Altstadt dennoch erlebbar zu machen, hat kremskultur gemeinsam mit der jungen Firma Crazy Eye 3D Studio zwei virtuelle Rundgänge entwickelt. Mit deren Hilfe können Interessierte das frisch renovierte Kreuzrippengewölbe im gewaltigen Chorbereich der Kirche besichtigen oder Näheres über die Geschichte des Sakralbaus erfahren. Der Sonderausstellung „Wem gehört die Stadt? Krems und Stein gestalten im 16. Jahrhundert“ im museumkrems ist die zweite Tour gewidmet. Dabei können ausgestellte Objekte besichtigt und Informationstexte zur Ausstellung gelesen werden.

Wie funktioniert der Rundgang?

Für den Rundgang einfach auf www.museumkrems.at gehen. Dort stehen unter „Aktuelles“ die Links für den Rundgang in der Dominikanerkirche und für die Sonderausstellung im museumkrems. Wenn man diesen Link folgt, steht man am Eingang der Kirche oder am Beginn der Ausstellung im Museum. Die Navigation erfolgt mit Hilfe der Maus, das heißt man klickt auf einen Punkt im Inneren und man bewegt sich dorthin und kann auch die Ansicht drehen. Mit Hilfe der grün-weißen Punkte erfährt der Besucher Informatives zur Ausstellung oder erhält interessante Einblicke in die Geschichte der Dominikanerkirche.

 

Nähere Infos unter: www.museumkrems.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Landjugend-Gruppe in Dürnstein

DÜRNSTEIN. Die Landjugend Niederösterreich freut sich über die Gründung einer weiteren Ortsgruppe im Bezirk Krems. Am 20. September hat sich unter Führung von Leiterin Franziska ...

Stadt Krems ehrt Polizeibeamte

KREMS. Herbert Prandtner verabschiedet sich als Kommandant der Polizeiinspektion Krems. Norbert König zeichnete sich bei der Aufklärung eines Raubdelikts durch besonderes Engagement aus. Bürgermeister ...

Literatur, Musik und Kulinarik: Weinstadt lockt mit zwei Festivals

LANGENLOIS/SCHIltern. In der Weinstadt gehen in den kommenden Tagen gleich zwei Festivals über die Bühne: die traditionelle „Septemberlese“ sowie das Musik- und Genussfestival „Kultur in ...

„Es wäre schade um das Ganze“: Ernst Kalt kämpft um Schillerstraße

KREMS. Lokalhistoriker Ernst Kalt widmete seinen jüngsten VHS-Vortrag der Kremser Schillerstraße. Dabei führte er seine Zuhörer durch die rund 170-jährige Geschichte der ehemaligen ...

Feierliche Eröffnung bei der Domäne Wachau

DÜRNSTEIN. Die Winzergenossenschaft Domäne Wachau hat kürzlich einen modern gestalteten Shop in der Dürnsteiner Altstadt eröffnet.

Neuer Gutscheinautomat bietet Geschenkidee für Kurzentschlossene

KREMS. Einkaufsgutscheine rund um die Uhr gibt es jetzt in der Kremser Innenstadt. Neben Mund-­Nasen-Schutzmasken und Desinfektionssprays verkauft ein Automat dort nun auch den „Kremser Zehner“. ...

Stromzähler haben bald ausgedient

BEZIRK KREMS. Ab Oktober tauscht die EVN-Tochter Netz NÖ in sämtlichen Haushalten die Stromzähler. Als erste Gemeinden im Bezirk Krems bekommen Albrechtsberg, Jaidhof, Lichtenau und Weinzierl ...

Beherzter Löscheinsatz: Gemeindeverband dankt Feuerwehr

LANGENLOIS. Geschäftsführer Gerhard Wildpert vom Gemeindeverband bedankte sich mit einer Sachspende bei den Feuerwehren Langenlois, Gobelsburg-Zeiselberg und Zöbing für den raschen ...