Unternehmen eröffnen gemeinsame Krabbelstube „Villa RoSiPez“

Hits: 2651
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 15.09.2015 10:03 Uhr

Die drei Unternehmen Rosenbauer International AG, Silhouette International Schmied AG und die PEZ/Haas-Gruppe haben vor kurzem eine gemeinsame überbetriebliche Kinderbetreuungsstätte eröffnet.

Mit 31. August ging die „Villa RoSiPez“ nach einem Jahr Bauzeit in Betrieb. Derzeit besuchen acht Kinder die Krabbelstube. Initiator war Kompass, das Kompetenzzentrum für Karenz und Karriere. Träger der Einrichtung ist der Oberösterreichische Familienbund, der mittlerweile mit 21 Unternehmen in puncto Kinderbetreuung zusammenarbeitet. Die drei Unternehmen, deren Frauenanteil zum Teil sehr hoch ist (60 Prozent bei Silhouette, 70 Prozent bei PEZ/Haas-Gruppe), als auch ihre Mitarbeiter versprechen sich durch die gemeinsame Krabbelstube einen hohen Nutzen. Neben einer stärkeren Bindung an das Unternehmen und einer Minderung des Ausfallrisikos soll die Villa RoSiPez auch zu einer Verkürzung der Karenzzeiten sowie einer gleichzeitigen Ausweitung von Arbeitszeiten und folglich einer Reduktion von Teilzeitmodellen beitragen. „Einen Eintritt meiner Kinder in die Krabbelstube empfinde ich als Chance, Berufsleben und die “Rolle Mutter„ gut unter einen Hut bringen zu können“, sagte Silhouette-Mitarbeiterin Barbara Lanzendörfer, deren beide Söhne in der Villa RoSiPez betreut werden. „20 Prozent der Frauen sind kinderlos. Diese Zahl ist deshalb bedenklich, da die Hälfte dieser Frauen nicht freiwillig kinderlos ist, sondern oftmals aufgrund von zu lange aufgeschobenen Kinderwünschen“, sagte Frauen-Landesrätin Doris Hummer (ÖVP) hinsichtlich des Beitrags von Kinderbetreuungseinrichtungen zur Steigerung der Geburtenrate.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Magier Michael Late: Trotz Coronavirus nur nicht den Mut verlieren

TRAUN. Gerade mitten in den Vorbereitungen für die neue Show, hat die Situation auch den Trauner Magier Michael Späth – alias Michael Late – voll erwischt. Er macht aber das ...

Hörschinger Fluglotsen arbeiten jetzt in drei in sich geschlossenen Teams

HÖRSCHING. In Zeiten der Corona-Krise hat sich auch bei Austro Control in Hörsching die Arbeitsweise geändert. Es wurden eigene Teams gebildet.

Brau Union-Spende: 4.000 Liter Alkohol für Militärkommando Oberösterreich

HÖRSCHING/OÖ. Die zur Brau Union Österreich gehörende Brauerei Wieselburg spendet 4.000 Liter Alkohol an das Militärkommando Oberösterreich. Getrunken wird dieser aber nicht: ...

Ab Hof kaufen und Bauern in der Region unterstützen

BEZIRK LINZ-LAND. In der heimischen Landwirtschaft wird trotz der Corona-Krise uneingeschränkt weitergearbeitet, um die Versorgung in der Region zu sichern. Ab-Hof-Verkäufe und Bauernmärkte ...

Im Jugendcafé Leonding wird Gleichberechtigung großgeschrieben

LEONDING. Frauen verdienen für die gleiche Arbeit noch immer weniger als Männer, sind in leitenden Positionen kaum vertreten und verrichten den Großteil der unbezahlten Arbeit. Kurzum: ...

Auf Baustellen kann weiter gearbeitet werden

OÖ. Auf Bundesebene wurde eine Lösung für die Arbeit am Bau erzielt. Für Landesrat Markus Achleitner ist es eine positive Lösung, in der sich die Gesundheit der Beschäftigten ...

42-Jähriger rastete wegen überhöhter Stromrechnung aus und bedrohte Vermieterin

BEZIRK LINZ-LAND. Ein 42-Jähriger bedrohte aufgrund einer überhöhten Stromrechnung am 27. März abends seine 37-jährige Vermieterin mit einem Messer.

Menschen rücken näher zusammen und kommen auf großartige Ideen

BEZIRK LINZ-LAND. Die aktuellen Maßnahmen gegen das Corona-Virus bringen für viele Menschen massive Einschränkungen. Doch mit positivem Denken gelingt es besser, die Situation gemeinsam ...