„Ich bin nicht Siegfried“: Die Nibelungen als „One-Woman-Show“ für junges Publikum

Hits: 123
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 13.11.2019 19:04 Uhr

LINZ. Das Bühnenstück „Ich bin nicht Siegfried“ von Jürgen Flügge bringt das Landestheater Linz in der Studiobühne Promenade auf die Bühne. Premiere wird am Samstag, 16. November, 15 Uhr, gefeiert.

„Es handelt sich um einen Monolog, eine Bearbeitung des ersten Teils des Nibelungenliedes“, erläutert Dramaturgin Jennifer Maria Bischoff. „Jürgen Flügge versucht, die Sagengeschichte für Kinder aufzubereiten. Was ist daran spannend, was bietet Identifikationsmomente?“

Diesen Monolog bringt Darstellerin Julia Carina Wachsmann auf die Bühne. Nach ihrem Engagement in der Saison 2015/16 beim u/hof: Theater für Junges Publikum vom Landestheater ist sie wieder zurück am Landestheater Linz und Ensemblemitglied des Jungen Theaters. Sie spielt die Hauptfigur Jo, die sich am Flohmarktstand ihres Onkels – einst Schauspieler und Siegfrid-Darsteller, langweilt und die Geschichte anfängt zu spielen.

Wachsmann schlüpft im Laufe des Stücks auch in rund 15 weitere Rollen. „Das ist schon eine Herausforderung, man ist im Grunde verantwortlich für die Dynamik, die Figuren, die Geschichte“, so die gebürtige Freiburgerin, die in Linz die Bruckneruni absolviert hat.

Flohmarktstand als Spielpartner

Auch das Bühnenbild spielt mit und hat eine wichtige Rolle. So hat Ausstatterin Seraina Keller einen Flohmarktstand entworfen, der sich auch mal zum Drachen verwandelt. „Der Stand wird zum Teil der Geschichte und Mithelfer – er ist Jos Spielpartner, gemeinsam mit zig Requisiten“, erklärt Keller.

Die Macht der Fantasie

„Es erwartet uns die Macht der Fantasie und wie man einfachste Mittel zweckentfremdet und zweckdienlich nutzt“, so Regisseurin Leila Müller, die sich als gebürtige Linzerin freut, in ihrer Heimatstadt zu arbeiten. So passiert es schnell einmal, dass ein Schneebesen zum Schwert umfunktioniert wird.

Wichtig ist Müller auch, dass das Heldenbild des Siegfried in der Geschichte ein wenig zu bröckeln anfange. Auch Wachsmann sieht ihn eher als Abenteurer, der nicht nur positives mache.

In „Ich bin nicht Siegfried“ wird die Geschichte der Nibelungen - von Siegfrieds Jugend über den Kampf mit dem Drachen bis zur Hochzeit mit Kriemhild liebevoll für kleine und große Zuschauer auf die Bühne gebracht.

Empfohlen wird das Stück ab acht Jahren, Dauer: 60 Minuten. Alle Termine unter www.landestheater-linz.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Orange the World“: Benefiz-Abend gegen Gewalt an Frauen bei den Barmherzigen Brüdern Linz

LINZ. Mit dem Aufruf „Stoppt Gewalt an Frauen“ unterstützen die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit Soroptimist International Österreichische Union die Kampagne „Orange the World“. ...

„Immer noch Sturm“ - Handke-Stück in den Kammerspielen Linz

LINZ. Das Stück des frisch gebackenen Nobelpreisträgers Peter Handke „Immer noch Sturm“ zeigt das Landestheater Linz in den Kammerspielen. Premiere: Freitag, 6. Dezember, 19.30 Uhr.

Großes Jubiläum: HBLA Lentia feierte „100 Jahre Mode und 20 Jahre Produktmanagement“

LINZ. Mit einem gelungenen Festakt fand das Jubiläumsjahr der HBLA Lentia einen krönenden Abschluss. Zahlreiche Gäste kamen und erlebten ein besonderes Programm mit Modeschau, Rückblick ...

JugendAward 2020: LH Stelzer sucht die innovativsten Projekte für Jugendliche

OÖ/LINZ. 2020 feiert der „JugendAward“ des Landes Oberösterreich Premiere: Der Award des LandesJugendReferates holt Initiativen, die die Lebenswelt von Jugendlichen fördern, vor den ...

FC Blau-Weiß Linz: Vorstand tritt geschlossen zurück

LINZ. Die Diskussion um Finanzprobleme beim Fußball-Zweitligisten FC Blau Weiß Linz erreichte am Freitag eine neue Dimension: Der gesamte Vorstand kündigte seinen Rücktritt bei der ...

„Viele Baustellen in Agrarpolitik“: Kammerspitze im Dialog mit Bauern

BEZIRK LINZ-LAND. Landwirtschaftskammerpräsidentin Michaela Langer-Weninger und Kammerdirektor Karl Dietachmair informierten persönlich über die Probleme der Landwirtschaft und stellten ...

Holi Festival der Farben wird weiter bestehen

LINZ. Das Linzer HOLI Festival der Farben wird von den FEEL EVENT-Veranstaltern übernommen und weitergeführt.

Fackelschwimmen lädt am 14. Dezember an die Donau

LINZ. Das vorweihnachtliche Donau-Fackelschwimmen von der Sektion Tauchen des Heeressportvereins Linz und dem Samariterbund Wasserrettung findet am Samstag, 14. Dezember, ab 17 Uhr neben dem ...