„Ich bin nicht Siegfried“: Die Nibelungen als „One-Woman-Show“ für junges Publikum

Hits: 206
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 13.11.2019 19:04 Uhr

LINZ. Das Bühnenstück „Ich bin nicht Siegfried“ von Jürgen Flügge bringt das Landestheater Linz in der Studiobühne Promenade auf die Bühne. Premiere wird am Samstag, 16. November, 15 Uhr, gefeiert.

„Es handelt sich um einen Monolog, eine Bearbeitung des ersten Teils des Nibelungenliedes“, erläutert Dramaturgin Jennifer Maria Bischoff. „Jürgen Flügge versucht, die Sagengeschichte für Kinder aufzubereiten. Was ist daran spannend, was bietet Identifikationsmomente?“

Diesen Monolog bringt Darstellerin Julia Carina Wachsmann auf die Bühne. Nach ihrem Engagement in der Saison 2015/16 beim u/hof: Theater für Junges Publikum vom Landestheater ist sie wieder zurück am Landestheater Linz und Ensemblemitglied des Jungen Theaters. Sie spielt die Hauptfigur Jo, die sich am Flohmarktstand ihres Onkels – einst Schauspieler und Siegfrid-Darsteller, langweilt und die Geschichte anfängt zu spielen.

Wachsmann schlüpft im Laufe des Stücks auch in rund 15 weitere Rollen. „Das ist schon eine Herausforderung, man ist im Grunde verantwortlich für die Dynamik, die Figuren, die Geschichte“, so die gebürtige Freiburgerin, die in Linz die Bruckneruni absolviert hat.

Flohmarktstand als Spielpartner

Auch das Bühnenbild spielt mit und hat eine wichtige Rolle. So hat Ausstatterin Seraina Keller einen Flohmarktstand entworfen, der sich auch mal zum Drachen verwandelt. „Der Stand wird zum Teil der Geschichte und Mithelfer – er ist Jos Spielpartner, gemeinsam mit zig Requisiten“, erklärt Keller.

Die Macht der Fantasie

„Es erwartet uns die Macht der Fantasie und wie man einfachste Mittel zweckentfremdet und zweckdienlich nutzt“, so Regisseurin Leila Müller, die sich als gebürtige Linzerin freut, in ihrer Heimatstadt zu arbeiten. So passiert es schnell einmal, dass ein Schneebesen zum Schwert umfunktioniert wird.

Wichtig ist Müller auch, dass das Heldenbild des Siegfried in der Geschichte ein wenig zu bröckeln anfange. Auch Wachsmann sieht ihn eher als Abenteurer, der nicht nur positives mache.

In „Ich bin nicht Siegfried“ wird die Geschichte der Nibelungen - von Siegfrieds Jugend über den Kampf mit dem Drachen bis zur Hochzeit mit Kriemhild liebevoll für kleine und große Zuschauer auf die Bühne gebracht.

Empfohlen wird das Stück ab acht Jahren, Dauer: 60 Minuten. Alle Termine unter www.landestheater-linz.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Oö. Landesregierung will steuerfreie Corona-Prämie beschließen

OÖ/LINZ. Am Montag, 13. Juli will die oö. Landesregierung die bereits angekündigte Corona-Prämie von 500 Euro beschließen.

Linz hat einen Stadtklimatologen

LINZ.Seit Juni 2020 ist Johannes Horak der Linzer Stadtklimatologe. In sein Aufgabengebiet wird unter anderem die klimatologische Begutachtung von Projekten im Linzer Stadtgebiet fallen. Klimaschutz und ...

Lehrlingsbonus wird aufgestockt

OÖ. Kleine Unternehmen erhalten in Zukunft mehr Geld für die Aufnahme von Lehrlingen.

Covid-19-Situation in OÖ: 545 positive Fälle, 3 weitere Reiserückkehrer positiv getestet (Stand: 13. Juli, 8 Uhr)

OÖ. Die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich liegt mit Stand 12. Juli, 17 Uhr, bei 545 (566 am Vorabend). 230 der aktuellen Fälle sind auf das Cluster „Freikirche“ zurückzuführen ...

Schwerer Flugunfall in Linz: Pilot reanimiert

LINZ. Bei einem schweren Flugunfall am Sonntagnachmitag stürzte ein einsitziges Segelflugzeug kurz nach dem Start beim Yachthafen in die Donau ab. 

Couragierte Zeugen hielten Täter fest

LINZ. Drei junge Männer, die am Sonntagvormittag drei Flaschen Whiskey und drei Bierdosen aus einer Tankstelle im Spallerhof raubten, konnten von der Polizei rasch gefasst werden.

LH Stelzer: „Massive Probleme mit Corona-Infektionen aus dem Ausland“

OÖ. 48 Corona-infizierte Personen wurden in den vergangenen 14 Tagen in Oberösterreich mit Stand Sonntag, 12. Juli, registriert, die aus dem Ausland ein-, rück- oder durchgereist sind. Etwaige Infektionen ...

Mehr Grün für die Gruberstraße

LINZ. Im Bereich der Gruberstraße zwischen der Krankenhausstraße und der Weißenwolffstraße ist die Errichtung von zwei Grüninseln mit Baumpflanzungen vor der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) ...