„Orange the World“: Benefiz-Abend gegen Gewalt an Frauen bei den Barmherzigen Brüdern Linz

Hits: 304
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 06.12.2019 16:07 Uhr

LINZ. Mit dem Aufruf „Stoppt Gewalt an Frauen“ unterstützen die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit Soroptimist International Österreichische Union die Kampagne „Orange the World“. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Soroptimist International Club Linz I eine Benefiz-Veranstaltung am Montag, 9. Dezember, 18 Uhr.

Noch  bis zum 10. Dezember erstrahlen öffentliche Gebäude in aller Welt Orange. Die Kampagne „Orange the World“ soll auf das Thema „Gewalt an Frauen“ aufmerksam machen.  Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Soroptimist International Club Linz I am Montag, 9. Dezember eine Benefizveranstaltung, die neben Aufklärung und Sensibilisierung ein Zeichen des Friedens setzt, das von Linz aus in die ganze Welt geschickt wird.

„Gewalt gegen Frauen wird gerne als 'Frauenthema' deklariert“, weiß Margit Schönbauer vom Autonomen Frauenzentrum, die gemeinsam mit Vertretern aus der Medizin, Polizei, Anwaltschaft und von Hilfseinrichtungen einen Einblick in die Situation in Oberösterreich gibt. „Beziehung ist für Frauen oftmals der gefährlichste Ort, so die psychosoziale Beraterin. Insbesondere, da die Trennung vom gewalttätigen Partner nicht das Ende von Gewalt bedeutet, sondern das Gegenteil bewirken kann: “Oft wird es durch eine Trennung noch viel gefährlicher für die Frau.„

Eine Friedensbotschaft geht via facebook von Linz in die Welt

Unter diesem Motto laden die Veranstalter ein, im Rahmen der Benefizveranstaltung aktiv Stellung zu beziehen und der Forderung “Stoppt Gewalt an Frauen„ Kraft und Stärke zu verleihen: Ein gemeinsamer, emotionaler Friedensapell, unterstützt von internationalen Hilfsorganisationen, religiösen Institutionen und weltweiten Ordensgemeinschaften, wird millionenfach in die Welt geschickt. “Nur wenn alle an einem Strang ziehen, kann Gewalt gestoppt werden„, appelliert Barbara Grasser, Kaufmännische Direktorin des Krankenhauses und Mitglied von Soroptimist International Club Linz I. “Wir möchten allen Menschen, die Gewalt ablehnen, damit eine Möglichkeit schaffen, ein lautstarkes, aber friedliches Zeichen zu setzen - entweder durch die Teilnahme an der Veranstaltung oder durch aktives Teilen der Friedensbotschaft aus Linz, die am 9. Dezember ab 20 Uhr auf Fb.me/bruederlinz gepostet wird.

Kunstdruck wird verlost

Ein besonders Highlight des Abends ist auch die Verlosung des Kunstdruckes „Woge“ im XXL-Format, ein einzigartiges Unikat von Matthäus Fellinger. Der Reinerlös kommt dem Verein „Solwodi“ zugute, gegründet von Ordensfrauen, um den Opfern von Menschenhandel und Zwangsprostitution in Oberösterreich ein Leben in Freiheit, Sicherheit und Selbstständigkeit zu ermöglichen.

Am Programm stehen Vorträge von Margit Schönbauer (Autonomes Frauenzentrum Linz), Notfallpsychologin Angelika Bruder, Gynäkologin Grudrun Böhm, Chefispektor Wolfgang Dirisamer (Landespolizeidirektion OÖ), Rechtsanwalt Walter Müller, Psychologin Ulrike Strauß und Maria Schlackl von den Salvatorianerinnen.

Die Teilnahme am Benefiz-Abend im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



In 80 Bildern um die Welt: Queen of Sand gastiert wieder im Brucknerhaus Linz
 VIDEO

„In 80 Bildern um die Welt“: „Queen of Sand“ gastiert wieder im Brucknerhaus Linz

LINZ. Eine Reise um die Welt, aus Sand gemalt: Die „Queen of Sand“ Irina Titova gastiert mit ihrer neuen Show „In 80 Bildern um die Welt“ im Brucknerhaus. Die Show am 14. März ist ausverkauft, ...

JKU Alumni Club Kepler Society bekommt mit Florian Mayer neuen Geschäftsführer

LINZ. Mit dem 30-jährigen Juristen Florian Mayer übernimmt ein Absolvent der JKU und mehrjähriger Mitarbeiter im Bereich der Absolventen-Betreuung die Kepler Society. Gerhard Stürmer ...

Anlegestellen-Diskussion: Neue Lösung soll Ordnung bringen

LINZ. Bei einem dritten runden Tisch wurden markierte „Bushaltestellen“ für den Kreuzfahrttourismus beschlossen. Dauerparken soll nahe der Anlegestellen künftig verboten sein.

„Tankstelle Begegnung“ gegen die Vereinsamung von Frauen

LINZ. Vereinsamung ist mittlerweile ein gesellschaftliches Problem, von dem auch immer mehr Frauen betroffen sind. Um dem entgegenzuwirken, wurden die monatlichen Treffen „Tankstelle Begegnung - gemeinsam ...

Großes Abenteuer Philosophie: „Sofies Welt“ in der Tribüne Linz

LINZ. Ein Meisterwerk voll Fantasie und Wissen, das Philosophie anhand eines Abenteuers erlebbar macht, weil sie selbst ein großes Abenteuer ist: Die Tribüne Linz bringt den Welt-Bestseller ...

Voestbrücke: Anschlussstelle Urfahr in Richtung St. Magdalena ab Ende Jänner gesperrt

LINZ. Die Abfahrt bei A 7 Anschlussstelle Urfahr in Richtung St. Magdalena ist aufgrund der Brückenbauarbeiten ab Montag, 27. Jänner bis 31. März gesperrt.

Grippeimpfungen nach wie vor im Neuen Rathaus möglich

LINZ. Die Grippewelle ist im anrollen. Die Stadt Linz bietet für Impfwillige nach wie vor das Impfservice im Neuen Rathaus an.

„Bauen in der Klimakrise“ - Architekturforum lädt zum Schwerpunktabend

LINZ. Klimatische Veränderungen stellen die Baubranche vor neue Herausforderungen. Das afo architekturforum oberösterreich nimmt sich der Klimakrise an und lädt am Mittwoch, 29. Jänner ...