„Orange the World“: Benefiz-Abend gegen Gewalt an Frauen bei den Barmherzigen Brüdern Linz

Hits: 368
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 06.12.2019 16:07 Uhr

LINZ. Mit dem Aufruf „Stoppt Gewalt an Frauen“ unterstützen die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit Soroptimist International Österreichische Union die Kampagne „Orange the World“. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Soroptimist International Club Linz I eine Benefiz-Veranstaltung am Montag, 9. Dezember, 18 Uhr.

Noch  bis zum 10. Dezember erstrahlen öffentliche Gebäude in aller Welt Orange. Die Kampagne „Orange the World“ soll auf das Thema „Gewalt an Frauen“ aufmerksam machen.  Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Soroptimist International Club Linz I am Montag, 9. Dezember eine Benefizveranstaltung, die neben Aufklärung und Sensibilisierung ein Zeichen des Friedens setzt, das von Linz aus in die ganze Welt geschickt wird.

„Gewalt gegen Frauen wird gerne als 'Frauenthema' deklariert“, weiß Margit Schönbauer vom Autonomen Frauenzentrum, die gemeinsam mit Vertretern aus der Medizin, Polizei, Anwaltschaft und von Hilfseinrichtungen einen Einblick in die Situation in Oberösterreich gibt. „Beziehung ist für Frauen oftmals der gefährlichste Ort, so die psychosoziale Beraterin. Insbesondere, da die Trennung vom gewalttätigen Partner nicht das Ende von Gewalt bedeutet, sondern das Gegenteil bewirken kann: “Oft wird es durch eine Trennung noch viel gefährlicher für die Frau.„

Eine Friedensbotschaft geht via facebook von Linz in die Welt

Unter diesem Motto laden die Veranstalter ein, im Rahmen der Benefizveranstaltung aktiv Stellung zu beziehen und der Forderung “Stoppt Gewalt an Frauen„ Kraft und Stärke zu verleihen: Ein gemeinsamer, emotionaler Friedensapell, unterstützt von internationalen Hilfsorganisationen, religiösen Institutionen und weltweiten Ordensgemeinschaften, wird millionenfach in die Welt geschickt. “Nur wenn alle an einem Strang ziehen, kann Gewalt gestoppt werden„, appelliert Barbara Grasser, Kaufmännische Direktorin des Krankenhauses und Mitglied von Soroptimist International Club Linz I. “Wir möchten allen Menschen, die Gewalt ablehnen, damit eine Möglichkeit schaffen, ein lautstarkes, aber friedliches Zeichen zu setzen - entweder durch die Teilnahme an der Veranstaltung oder durch aktives Teilen der Friedensbotschaft aus Linz, die am 9. Dezember ab 20 Uhr auf Fb.me/bruederlinz gepostet wird.

Kunstdruck wird verlost

Ein besonders Highlight des Abends ist auch die Verlosung des Kunstdruckes „Woge“ im XXL-Format, ein einzigartiges Unikat von Matthäus Fellinger. Der Reinerlös kommt dem Verein „Solwodi“ zugute, gegründet von Ordensfrauen, um den Opfern von Menschenhandel und Zwangsprostitution in Oberösterreich ein Leben in Freiheit, Sicherheit und Selbstständigkeit zu ermöglichen.

Am Programm stehen Vorträge von Margit Schönbauer (Autonomes Frauenzentrum Linz), Notfallpsychologin Angelika Bruder, Gynäkologin Grudrun Böhm, Chefispektor Wolfgang Dirisamer (Landespolizeidirektion OÖ), Rechtsanwalt Walter Müller, Psychologin Ulrike Strauß und Maria Schlackl von den Salvatorianerinnen.

Die Teilnahme am Benefiz-Abend im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 108 Neuinfektionen (Stand 19. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 19. September, 17 Uhr, bei 746, nach 749 am Vortag, 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 18. auf 19. September mittags 108 gemeldete ...

Musical-Premiere „Piaf“: Standing Ovations für eine herausragende Daniela Dett

LINZ. Das Landestheater Linz ist zurück - am 18. September wurde die erste Premiere der neuen Saison gefeiert, der erste Premiere seit langen sechs Monaten. Das Musical „Piaf“ über das intensive ...

2.000 Zuschauer beim Heimspiel-Auftakt von Blau-Weiß Linz zugelassen

LINZ. Dank eines mit dem Stadionbetreiber ausgearbeiteten Präventionskonzepts dürfen am Sonntag, 20. September, beim ersten Spiel vor heimischer Kulisse um 10.30 gegen Austria Lustenau 2.000 Fans ins ...

Bewaffneter Überfall auf Trafik in Linz - Update

LINZ. In der Linzer Raimundstraße im Makartviertel ist am frühen Nachmittag eine Trafik überfallen worden. Der unbekannte Täter war mit einem Messer bewaffnet - er konnte flüchten. Die Großfahndung ...

Lentos freut sich über großzügige Motesiczky-Schenkung

LINZ. Das Lentos Kunstmuseum hat sechs wertvolle Gemälde der österreichisch-britischen Malerin Marie-Louise von Motesiczky erhalten. Die Schenkung im Gesamtwert von rund 220.000 Euro ist nun in der Sammlungspräsentation ...

Mund-Nasenschutz: Notkontingent für Oberösterreichs Pflichtschulen

OÖ. Das Land OÖ stattet die Schulen in Oberösterreich mit einem Notkontingent an Mund-Nasenschutz-Masken aus. 170.000 Stück Einweg-Masken und 1.200 waschbare Masen werden verteilt. Sie stehen zur Verfügung ...

Markantes Hotel-Projekt für Linzer Hafen

LINZ. Ein weiteres Projekt wird im Zuge des „Projekt Neuland“ den Linzer Hafen beleben. Neben dem Hafenportal soll ein Hotel entstehen, mit öffentlich zugänglichem Restaurant und Sky-Bar.

„Wir haben keine zweite Welle, wir haben einen Labor-Tsunami“: Ärztekammer für OÖ warnt vor Corona-Panik

OÖ. Die Ärztekammer für OÖ fordert einen faktenbasierten, sachlichen und konstruktiven Diskurs über die Corona-Maßnahmen ein. Auf gar keinen Fall bestehe angesichts steigender Zahlen Grund zur Panik ...