„Superheld“ Seife: „Die Sirs feat. Bruno & Pascal“ landen mit Corona-Rap einen Hit

Hits: 5915
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 14.04.2020 10:43 Uhr

LINZ/BAD LEONFELDEN/STEYR. Mit ihrem Corona-Comedy-Rap „Seife“ landete das Künstlerkollektiv „Die Sirs feat. Bruno & Pascal“ nicht nur einen Youtube-Hit, sondern laufen auch erfolgreich im Radio.

Innerhalb von nicht mal drei Tagen schafften die Jungs mit ihrem Rap „Seife“ knapp 10.000 Views auf Youtube, der Song wird mittlerweile auch regelmäßig im Radio gespielt. „Wir haben einen etwas anderen Corona-Song produziert – mit Augenzwinkern“, so der Linzer Peter Neuhofer von „Die Sirs“.

Vorliebe zu frechen Texten

„Die Sirs“ sind ein Produzentenquartett aus Linz und Bad Leonfelden, das mit Künstlern aus Oberösterreich zusammenarbeitet. „Wir texten, komponieren und produzieren – von Pop bis HipHop, mit Vorliebe zu frechen Texten“,  so Neuhofer, der auch den Text zum neuen Corona-Song geliefert hat. Gemeinsam mit den beiden Rappern Bruno (Linz) und Pascal (Steyr) entstand dann das Lied.

Die beiden Rapper sind die selbsternannten Erfinder des „Austrotune“ – also österreichischem Autotune-Rap. Sehr auffällig ist ihr Erscheinungsbild, da die beiden immer in goldenen Ganzkörperanzügen auftreten – „sie waren also schon vor Corona mit MNS-Masken unterwegs“, schmunzelt Neuhofer.

„Superheld“ Seife

Trotz der aktuell widrigen Umstände entstand der Song in nur kurzer Zeit. Neuhofer: „Ich hatte die Idee in der Osterwoche. Ich dachte, gegen den Oster-Blues wäre ein Song mit Schmunzel-Faktor toll. Außerdem fand ich es spannend, dass gegen einen globalen übermächtigen Feind momentan nur Händewaschen hilft. Seife ist zurzeit quasi ein echter Superheld. Das wollte ich mit einem Song unterstreichen“, erzählt der Linzer. „Ich hab dann Bruno und Pascal angefragt, da die beiden momentan jede Woche einen Song releasen und sie wohl zu den kreativsten Sternen der österreichischen HipHop-Szene zählen. Die beiden haben gleich zugesagt. Innerhalb weniger Tage haben wir den Song geschrieben, recorded und ein Musikvideo dazu produziert.“

Aufgenommen im Kleiderschrank

Nicht ganz einfach war es, den Song zu produzieren in dieser Ausnahmesituation. „Da wir nicht im Tonstudio zusammenkommen können, musste alles zuhause recorded werden. Manchmal sogar im Kleiderschrank, damit es nicht hallt. Das spannendste ist aber wohl das Musikvideo: Alles wurde nur mit Handys gefilmt – da Bruno aber ein wahrer Video-Künstler ist, sieht das trotzdem sehr professionell aus“, so Neuhofer. 

Im Radio 

Nachdem alle vom Ergebnis beeindruckt waren, hat Neuhofer einfach bei einem  bekannten österreichischen Radiosender angerufen und gefragt, ob sie den Song spielen. „Als die Moderatorin zugestimmt hat, war ich selbst überrascht. Seitdem wird der Song dort häufig gespielt – mit tollem Zuspruch beim Publikum“, freut sich Peter Neuhofer von „Die Sirs“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lese und Geschichtenfestival heuer online

OÖ/LINZ. Aufgrund von Corona findet das alljährliche Lese- und Geschichtenfestival heuer online statt. Neben einem bunten Geschichtenmix gibt es auch wieder den beliebten Geschichtenwettbewerb.

Covid-19-Situation in OÖ: 376 Neuinfektionen, Britisch-Südafrikanische Mutation in Linz nachgewiesen (Stand: 13. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 12. auf 13. April wurden vom Land OÖ 376 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 3.959 positive Fälle in Oberösterreich. Erstmals wurde - im Bezirk Linz-Stadt - ein Fall ...

Ausstellung zu „Pionierinnen der Nachhaltigkeit“ im Wissensturm

LINZ. Mädchen und Frauen, die sich weltweit für Nachhaltigkeit einsetzen, stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Pic herstory - Pionierinnen der Nachhaltigkeit“. Gezeigt wird sie bis 28. April im ...

Klimawandel in Linz: Anpassungskonzept in Arbeit

LINZ. Nicht nur Klimaschutz, sondern auch Klimawandelanpassung ist aufgrund der schon bestehenden Erwärmung notwendig. Dafür wird nun ein Klimawandelanpassungskonzept erstellt.

Oberösterreichs Pokerelite auf dem Weg zur Österreichischen Poker Meisterschaft 2021

Ö. Da aufgrund der Pandemie keine Live-Events veranstaltet werden, wird bei den Austrian Poker Open mit der Österreichischen Poker Community online gepokert. Vom Einsteiger über den ...

Sofia Polcanova blickt zuversichtlich in Richtung Tokio

Am morgigen Mittwoch, 14.4.2021, sind es noch genau 100 Tage bis zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Tokio: Österreichs Damen-Tischtennis-Team mit Sofia Polcanova, Liu Jia, Liu Yuan und Karoline ...

Crossing Europe-Leiterin Christine Dollhofer wechselt nach Wien

LINZ/WIEN. Christine Dollhofer, derzeit künstlerische Leiterin des Linzer Filmfestivals „Crossing Europe“, wird neue Geschäftsführerin des Filmfonds Wien. Sie wird den Job mit 1. November antreten, ...

Neue Sportplattform für Oberösterreich

Heute stellten das Umweltbundeamt und die Linz AG ein neues Pilotprojekt für Oberösterreich vor: I N S - Die neue Plattform für innovativen und zugleich nachhaltigen Sport. Das Projekt initiierte und ...