„Superheld“ Seife: „Die Sirs feat. Bruno & Pascal“ landen mit Corona-Rap einen Hit

Hits: 6059
Das Rap-Duo Bruno und Pascal. (Foto: Alexander Mandl)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 14.04.2020 10:43 Uhr

LINZ/BAD LEONFELDEN/STEYR. Mit ihrem Corona-Comedy-Rap „Seife“ landete das Künstlerkollektiv „Die Sirs feat. Bruno & Pascal“ nicht nur einen Youtube-Hit, sondern laufen auch erfolgreich im Radio.

Innerhalb von nicht mal drei Tagen schafften die Jungs mit ihrem Rap „Seife“ knapp 10.000 Views auf Youtube, der Song wird mittlerweile auch regelmäßig im Radio gespielt. „Wir haben einen etwas anderen Corona-Song produziert – mit Augenzwinkern“, so der Linzer Peter Neuhofer von „Die Sirs“.

Vorliebe zu frechen Texten

„Die Sirs“ sind ein Produzentenquartett aus Linz und Bad Leonfelden, das mit Künstlern aus Oberösterreich zusammenarbeitet. „Wir texten, komponieren und produzieren – von Pop bis HipHop, mit Vorliebe zu frechen Texten“,  so Neuhofer, der auch den Text zum neuen Corona-Song geliefert hat. Gemeinsam mit den beiden Rappern Bruno (Linz) und Pascal (Steyr) entstand dann das Lied.

Die beiden Rapper sind die selbsternannten Erfinder des „Austrotune“ – also österreichischem Autotune-Rap. Sehr auffällig ist ihr Erscheinungsbild, da die beiden immer in goldenen Ganzkörperanzügen auftreten – „sie waren also schon vor Corona mit MNS-Masken unterwegs“, schmunzelt Neuhofer.

„Superheld“ Seife

Trotz der aktuell widrigen Umstände entstand der Song in nur kurzer Zeit. Neuhofer: „Ich hatte die Idee in der Osterwoche. Ich dachte, gegen den Oster-Blues wäre ein Song mit Schmunzel-Faktor toll. Außerdem fand ich es spannend, dass gegen einen globalen übermächtigen Feind momentan nur Händewaschen hilft. Seife ist zurzeit quasi ein echter Superheld. Das wollte ich mit einem Song unterstreichen“, erzählt der Linzer. „Ich hab dann Bruno und Pascal angefragt, da die beiden momentan jede Woche einen Song releasen und sie wohl zu den kreativsten Sternen der österreichischen HipHop-Szene zählen. Die beiden haben gleich zugesagt. Innerhalb weniger Tage haben wir den Song geschrieben, recorded und ein Musikvideo dazu produziert.“

Aufgenommen im Kleiderschrank

Nicht ganz einfach war es, den Song zu produzieren in dieser Ausnahmesituation. „Da wir nicht im Tonstudio zusammenkommen können, musste alles zuhause recorded werden. Manchmal sogar im Kleiderschrank, damit es nicht hallt. Das spannendste ist aber wohl das Musikvideo: Alles wurde nur mit Handys gefilmt – da Bruno aber ein wahrer Video-Künstler ist, sieht das trotzdem sehr professionell aus“, so Neuhofer. 

Im Radio 

Nachdem alle vom Ergebnis beeindruckt waren, hat Neuhofer einfach bei einem  bekannten österreichischen Radiosender angerufen und gefragt, ob sie den Song spielen. „Als die Moderatorin zugestimmt hat, war ich selbst überrascht. Seitdem wird der Song dort häufig gespielt – mit tollem Zuspruch beim Publikum“, freut sich Peter Neuhofer von „Die Sirs“.

Kommentar verfassen



LIVA Lauftrainings machen fit für den 19. Linz Donau Marathon

LINZ. Zur Vorbereitung auf den 19. Oberbank Linz Donau Marathon am 24. Oktober gibt es seit 5. Juni die LIVA Lauftreffs. Trainiert wird in unterschiedlichen Leistungsgruppen. 

Weiterer Ruf nach Verkehrsberuhigung rund um die Humboldtstraße

LINZ. Sofortmaßnahmen zur Verkehrsberuhigung an der Humboldtstraße forderte am Donnerstag die SPÖ Innenstadt-Süd mit einer Schilderaktion. Unter anderem könne man den derzeit provisorisch aufgetragenen ...

Serenaden: „Die Jahreszeiten“ im Klimawandel

LINZ. Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, gespielt vom Merlin Ensemble Wien, nimmt Astrophysiker und TV-Moderator Harald Lesch zum Anlass, der Frage nachzugehen, ob es angesichts der Klimakrise künftig ...

Land OÖ fördert vier Streetwork-Projekte im Großraum Linz

LINZ. Der Verein „Jugend und Freizeit“ erhält für das Jahr 2021 eine Förderung von rund 461.500 Euro. Das Geld stammt aus dem Sozialressort des Landes Oberösterreich und ist für vier Streetwork-Projekte ...

Corona-Update: 91 Neuinfektionen in OÖ, 67 Fälle nach Festival in Kroatien (Stand: 29. Juli)

OÖ. 91 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 28. auf 29. Juli, 14.30 Uhr. Im Zusammenhang mit dem Festival „Austria goes Zrce“ in Kroatien sind bereits 67 Reise-Rückkehrer (Stand 29. Juli, 14:30 ...

Equal Pension Day am 1. August: Frauen erhalten 42 Prozent weniger Pension

LINZ. Am Sonntag, 1. August, ist Equal Pension Day in Österreich. Dieser Tag bedeutet, dass Männer bis dahin bereits so viel Pension erhalten haben wie Frauen bis Jahresende bekommen werden. Um auf diesen ...

Für Familien: im August im Lentos Kunst bei freiem Eintritt genießen

LINZ. Familien können den sommerlichen Temeraturen oder Wetterkapriolen des Augusts entfliehen. Im Lentos Kunstmuseum genießen Erwachsene mit Kindern moderne zeitgenössische Kunst auch dieses Jahr bei ...

Noch 30 Tage: Programm für das Eröffnungfest der Neuen Eisenbahnbrücke steht fest

Linz. In 30 Tagen ist es soweit: mit einem „Brücken Opener“ am Samstag, 28. August, wird die Brücke den ganzen Tag über den Linzern gehören und am Montag, 30. August, in den Morgenstunden für ...