„Wintergrün“ im Schlossmuseum

Hits: 164
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 29.11.2021 12:06 Uhr

LINZ. Die geplante Weihnachtsausstellung im Schlossmuseum wurde aufgrund der aktuellen Covid-Situation adaptiert - sie widmet sich nun der Farbe Grün im Winter. Bis zur Eröffnung bietet die OÖ Landes-Kultur GmbH mittels digitalem Adventkalender Unterhaltung - es wird gesungen, erzählt, gestaunt und gelacht. Aber auch bei einem Spaziergang durch den Schlosshof kann bereits ein Blick in die Ausstellung geworfen werden.

Die Eröffnung muss noch auf sich warten lassen, einen Einblick in die sinnlich-informative Winter-Schau gibt es aber in Form eines digitalen Adventkalenders von 1. bis 24. Dezember auf den Social Media Kanälen und der Website der OÖ Landes-Kultur GmbH unter www.ooekultur.at

Abgedeckt werden dabei Themen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Natur: Bräuche und Traditionen, Wissenswertes zur Farbe Grün, zu grünen Tieren und grünen Pflanzen. Der Grünkohl steht ebenso auf dem Programm wie ein Einblick in die Arbeit der heimischen Christbaumbauern.

Es wird gesungen, erzählt, gestaunt und gelacht. Neben den wissenschaftlichen Mitarbeitern des Landesmuseums werden bekannte Oberösterreicher einen informativ-humorvollen Advent-Beitrag bringen. Nicht verpassen: ein Nikolaus-Special mit Bischofsvikar Johann Hintermaier, ein Weihnachts-Singen mit Marlene Kerschreiter an der Steirischen Harmonika und der Cellistin Andrea Langer sowie eine Diskussion zum Thema Weihnachten zwischen Oö Landes-Kultur GmbH-Direktor Alfred Weidinger und einem Roboter.

Verglaster Arkadengang erlaubt Blick in die Ausstellung 

Ein Spaziergang durch den Hof des Linzer Schlosses empfiehlt sich für all jene, die schon vorab einen ersten Blick in die Ausstellung „Wintergrün“ werfen möchten. Im verglasten Arkadengang haben Weihnachtspflanzen wie Weihnachtsstern, Stechpalme, Amaryllis und Rose von Jericho Platz genommen. Gerade um diese besonderen Pflanzen haben sich Mythen und Legenden entwickelt, weil sie in der kalten und eigentlich farblosen Jahreszeit blühen und grünen. Christbaumsorten, die in Oberösterreich Tradition haben, schmücken den Schlosshof. Ebenfalls zu sehen ist Anna Jermolaewas und Manfred Grübls humorvolle Installation „Christmas Tree Film Set“, die anregen soll, die Festzeit humorvoll zu hinterfragen.

Kommentar verfassen



Organisierter Drogenring ausgehoben

LINZ. Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es der Polizei einen mutmaßlichen Drogendealer, der an der Spitze eines Rings stand, festzunehmen.

„Zwei Minuten im Eisbad hat bisher noch jeder geschafft“

LINZ/STEYREGG. Eisbaden liegt in diesem Winter voll im Trend – aber nicht nur in der kalten Jahreszeit ist der Sprung ins eiskalte Wasser eine gute Möglichkeit, den eigenen Körper und Geist völlig ...

Wirtschaftsverband OÖ fordert Paket zur Bekämpfung des Fachkräftemangels

OÖ. Die Arbeitslosenquote ist im vergangenen Jahr gegenüber 2020 deutlich gesunken, aber die Anzahl der freien Stellen - insbesondere der Facharbeiter-Stellen bleiben stagnierend hoch. Daher drängt ...

Corona-Update: 5.214 neue Fälle in OÖ, Lockdown für Ungeimpfte endet (Stand: 26. Jänner)

OÖ. 5.214 Neuinfektionen wurden von 25. auf 26. Jänner in Oberösterreich gemeldet. Das Contact Tracing wird aufgrund der hohen Fallzahlen umgestellt. Wie die Bundesregierung am Mittwoch mitteile, endet ...

Landestheater-Premiere: „Die Geierwally“ als Frau, die zu sich findet

LINZ. Wilhelmine von Hillerns berühmtester Roman erzählt von einer früh emanzipierten Frau in einer durch und durch patriarchal geprägten Welt: Walburga Stromminger, genannt die „Geierwally“. Eine ...

Neustart in der Tribüne Linz

LINZ. Die Tribüne Linz ist zurück und präsentiert Theaterliebhabern bis März ein abwechslungsreiches Programm aus hauseigenen Stücken und besonderen Gastspielen.

Stimmliche Überraschung: Bruno de Sá gibt Brucknerhaus-Debüt

LINZ. Der junge brasilianische Sopranist Bruno de Sá gastiert in der Reihe „Das besondere Konzert“ am Montag, 14. Februar erstmals im Brucknerhaus Linz.

Oberösterreich ist bei Olympia in Peking zahlreich vertreten

LINZ/OÖ. Nicht mehr lange, dann stehen wieder Olympische Spiele an. Dieses Mal allerdings wieder auf Schnee und Eis. Von 4. bis 20. Februar kämpfen in Peking (China) neun oberösterreichische Athleten ...