Figaro-Premiere im Musiktheater

Hits: 126
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 13.01.2022 15:44 Uhr

LINZ. Mozarts „Le nozze di Figaro“ (Die Hochzeit des Figaro) feiert am Samstag, 15. Jänner, 18.30 Uhr, im Musiktheater Linz Premiere. Turbulent geht es zu in diesem Spiel um das Recht der ersten Nacht, geheime und weniger geheime Sehnsüchte und Verhältnisse. Das ganze Vokabular der Komödie mit cleveren Täuschungen, Verabredungen, gefälschten Briefen und den Schatten vergangener Leidenschaften wird mobilisiert.

Die Oper in vier Akten von Wolfang Amadé Mozart mit einem Libretto von Lorenzo Da Ponte nach Beaumarchais ist in italinischer Sprache mit deutschen Übertiteln zu erleben.

Zeitlose Komödie

Im Zentrum von Beaumarchais’ Komödie steht das Dienerpaar Figaro und Susanna, das heiraten will und sich erfolgreich gegen seine Herrschaft zur Wehr setzt – im noch vorrevolutionären Paris ein unerhörter Skandal!

Mozart und Da Ponte überarbeiteten in ihrer ersten Zusammenarbeit die Handlung für Wien und schufen eine der vollkommensten musikalischen Komödien der Operngeschichte: zeitlos in ihrer Menschlichkeit, raffiniert, voller überraschender Wendungen im Aufbau der Handlung und von einem überwältigenden musikalischen Reichtum, der jede einzelne der Figuren in ihrem Verhältnis zu sich selbst wie auch zu den anderen lebendig werden lässt.

Premiere vorverlegt

Regie führt François De Carpentries, am Pult des Bruckner Orchesters steht Chefdirigent Markus Poschner. Premiere wird am Samstag, 15. Jänner gefeiert, aufgrund der aktuellen Covid-Maßnahmen beginnt die Vorstellung bereits um 18.30 Uhr. Im Großen Saal im Musiktheater gilt die 2Gplus-Regel (2G plus PCR-Test).

Kommentar verfassen



Pkw-Seriendiebe ausgeforscht und festgenommen

OÖ. Das Landeskriminalamt OÖ konnte fünf Männer ausforschen, die organisiert in ganz Österreich Autodiebstähle begangen haben sollen. Es gab auch Festnahmen.

„Schillerpark darf nicht durch eine Tiefgarage gefährdet werden“

LINZ. Ein „geheim“ durchgeführter Architekturwettbewerb zur Entwicklung der Schillerpark-Immobilien sorgt in Linz für Aufsehen: Für die Linzer Grünen und Linz-Plus steht fest: „Die Pläne müssen ...

Innenverteidiger Sako wechselt zum LASK

LINZ. Oumar Sako wechselt zum LASK. Der 25-jährige Ivorer kommt vom bulgarischen Erstligisten Beroe Stara Zagora und unterschreibt bei den Athletikern bis 2026.

Einsendung bis 2. März: der traditionsreichste Medienkunstwettbewerb „Prix Ars Electronica 2022“ startet

LINZ. Ab sofort und bis einschließlich 2. März 2022 können wieder Projekte für den „Prix Ars Electronica“ eingereicht werden. 

Wintersport mit Prothese: Experten am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern beraten bei Rehabilitation

LINZ. Wer sich trotz künstlichem Knie- oder Hüftgelenk im Winter sportlich betätigen will, sollte sich mit Unterstützung seines Ärzte- und Physiotherapeutenteams gut vorbereiten. ...

TelefonSeelsorge OÖ: Telefonstunde mit Primar Lamprecht zum Thema Corona-Impfung

LINZ/OÖ. Dass das Thema Corona und die angekündigte Impfpflicht bei vielen Menschen Ängste schüren, erleben auch die Berater der TelefonSeelsorge OÖ. Am Donnerstag, 20. Jänner, setzt sich Primar ...

Impfpflicht-Maßnahmen werden der Stadt Linz rund 1,4 Millionen Euro jährlich kosten

LINZ. In einer Stellungnahme zum Impfpflichtgesetz betont der Linzer Bürgermeister Klaus Luger am Donnerstag zwar, dass das Gesetz wie geplant im Februar in Kraft treten solle. Für den Mehraufwand in ...

Festnahme nach Fahrzeugkontrolle

LINZ. Ein 28-Jähriger, der mit einem 35-jährige Autolenker unterwegs war, wurde am Mittwochnachmittag nach einer Fahrzeugkontrolle der Polizei festgenommen. Gegen ihn bestand eine Festnahmeanordnung ...