40 Jahre Linzer Frauenhaus

Hits: 53
Karin Seyringer Tips Redaktion Karin Seyringer, 02.07.2022 13:10 Uhr

LINZ. Das Frauenhaus Linz feierte runden Geburtstag, seit 40 Jahren gibt es die Gewaltschutzeinrichtung in Linz.

Was mit einer Hausbesetzung kämpferischer Frauen Anfang der 80er Jahre begann, ist zu einer etablierten Gewaltschutzeinrichtung geworden. Das Frauenhaus Linz bietet 17 Frauen und ihren Kindern eine vorübergehende Wohneinrichtung und die Chance auf einen Neustart in ein gewaltfreies Leben.

Fest und Workshop im Lentos

Am 30. Juni feiert der Vorstand des Linzer Frauenhauses gemeinsam mit Wegbegleitern, Mitarbeiterinnen, Unterstützern und Gästen das Jubiläum mit einem Workshop und einem Fest im Linzer Kunstmuseum Lentos. „Das Linzer Frauenhaus ist eine etablierte und gut aufgestellte Einrichtung, die tausenden Frauen und Kindern als Krisenunterkunft gedient hat. Aber wir haben immer noch viel zu tun. Das Thema Gewalt in der Familie oder durch Partner und Ex-Partner muss aus der Tabuzone geholt werden“, sagt Sandra Promberger, Vorsitzende des Linzer Frauenhauses.

Neue Präventionsprojekte des Frauenhauses

Das Frauenhaus hat deshalb in einem Urfahraner Stadtteil das Projekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ gestartet, bei denen es darum geht, aktive Nachbarschaften aufzubauen und damit die Zivilcourage zu fördern. Das Projekt wurde bereits mit dem Frauenpreis der Stadt Linz ausgezeichnet und wird nun auf einen weiteren Stadtteil ausgeweitet. Gewalt soll verhindert werden, weil Menschen aus der Nachbarschaft Warnsignale erkennen und wissen, wie sie am besten reagieren und eingreifen können.

Wie notwendig Frauenhäuser leider auch heute noch sind, zeigt nicht zuletzt die massive Anzahl an Femiziden im ersten Halbjahr 2022. Ins Frauenhaus kommen die meisten Frauen über die Polizei oder über Vermittlung von Bekannten und Mundpropaganda, viele Frauen werden auch von anderen Sozialeinrichtungen an das Frauenhaus vermittelt.

Mehr Frauenhäuser, mehr Präventionsprojekte notwendig

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer von Frauen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Konnten im Jahr 2018 die Frauen im Durchschnitt nach knapp zwei Monaten die Krisenunterkunft wieder verlassen, so waren es im Jahr 2021 fast drei Monate, die die Bewohnerinnen im Schnitt im Frauenhaus verbrachten. „Wir brauchen auch im ländlichen Raum genug Plätze für von Gewalt betroffenen Frauen. Außerdem müssen Präventionsprojekte wie StoP flächendeckend ausgerollt werden, um Gewalt zu verhindern, bevor sie entsteht“, wünscht sich Promberger spürbare Investitionen in den Gewaltschutz.

Kommentar verfassen



Corona-Update: 414 Neuinfektionen in OÖ (Stand: 16. August)

OÖ. 414 Corona-Neuinfektionen wurden von 15. auf 16. August in Oberösterreich gemeldet. Die Zahl der gesamt aktiv nachweisbaren Fälle beträgt 6.289. Die neuen Zahlen aus OÖ gibt's an dieser Stelle ...

Keito Nakamura verlängert beim LASK

LINZ. Der 22-jährige Linksaußen bekennt sich langfristig zum LASK und verlängert seinen Vertrag bei den Linzern bis 2025. Keito Nakamura wechselte im Sommer des Vorjahres zu den Schwarz-Weißen. In ...

Fundtiere warten auf ein neues Zuhause

LINZ. Entlaufene, verirrte oder verloren gegangene Tiere, deren Besitzer unbekannt sind, werden als Fundtiere bezeichnet. Meist werden diese von Tierschützern oder anderen Menschen gefunden und sicher ...

Lesebühne und Poetry Slam im Kultur Hof

LINZ. Besonders wortreich wird es bei der Sommerbühne im Kultur Hof in der Linzer Ludlgasse am 23. und 24. August: Die „Original Linzer Worte“ laden zur Lesebühne, tags darauf wartet ein Poetry Slam. ...

Verstärkung des Straßenbahnverkehrs am Wochenende

LINZ. Aufgrund eines Linzer Stadtfests wird am Wochenende ein erhöhtes Fahrgastaufkommen seitens der LINZ AG erwartet. Der Straßenbahnverkehr wird daher verstärkt.

Vierte Ordination in einem Jahr schließt: Ärztemangel in Linz spitzt sich zu

LINZ. Innerhalb eines Jahres schließt bald die vierte Ordination im Linzer Süden. Der Appell der Linzer Stadtpolitik: „Ärztekammer und Gesundheitskasse müssen jetzt an einen Tisch, um attraktive ...

Bühne für heimischen Hip-Hop

LINZ. Um den vielen guten Rap-Musikern aus Oberösterreich, die bislang kaum bis keinen Platz in der Radiolandschaft gefunden haben, eine Plattform zu bieten, gibt's bei Radio FRO seit kurzem die „music ...

Picknicken mit dem Kulturverein Arcobaleno

LINZ. Ein interkulturelles Picknick im Wasserwald veranstaltet der Kulturverein Arcobaleno am Freitag, 26. August, von 12.30 bis 17 Uhr.