Schwarz/Lehaci gewinnen Vorlauf bei Kanu-Weltcup in Ungarn

Hits: 59
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 25.09.2020 17:09 Uhr

LINZ/SZEGED. Beim einzigen Weltcup dieser Saison gewannen Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci heute, 25. September, ihren Vorlauf im K2 über 500 Meter und sicherten sich den direkten Einzug ins morgige A-Finale.

Österreichs Aushängeschilder im Kanu-Rennsport lieferten in ihrem heutigen Vorlauf über 500 Meter eine souveräne Leistung ab und holten sich in einer Zeit von 01:56,18 den Sieg mit 1,71 Sekunden Vorsprung auf das ungarische Duo Emese Kohalmi und Dora Bodonyi. Platz drei belegten die Tschechinnen Stepanka Sobiskova und Barbora Galadova mit einem Respektabstand von bereits fast sechs Sekunden.

Das A-Finale mit den neun besten Paarungen findet morgen um 13.15 Uhr statt. „Wie man auch an den Zeiten sieht, war heute extrem starker Gegenwind. Obwohl uns diese Bedingungen normal gar nicht liegen, ist es überraschend gut gelaufen. Wir haben uns stark gefühlt und voll angegriffen, weil wir uns das Semifinale sparen wollten. Das war zwar riskant, ist aber voll aufgegangen.  Für das Finale haben wir sicher noch Reserven und es schaut auch danach aus, dass der Wind morgen dreht, was uns zusätzlich in die Karten spielt“, so Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci nach ihrem Vorlauf.

Am Nachmittag im Kajak-Einer (K1) über 500 Meter, in dem beide aus Trainingszwecken antreten, zogen Lehaci als Fünfte und Schwarz als Vierte ihres jeweiligen Vorlaufes ins Semifinale ein.  

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: mit 662 Neuinfektionen neuer Höchstwert (Stand 24. Oktober, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 24. Oktober, 17 Uhr, bei 3.378, nach 3.057 am Vortag. Mit 662 Neuinfektionen von 23. auf 24. Oktober Mittag wurde neuerlich ein ...

Zu Besuch in Traditionsbetrieb

LINZ/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Über Besuch von der Wirtschaftskammer freute sich der Linzer Traditionsbetrieb Musikhaus Danner. Franz Tauber, Leiter der Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung überzeugte sich ...

Reisewarnungen und Co: Transportwirtschaft fordert stabilere Rahmenbedingungen

OÖ/LINZ. Stabilere Rahmenbedingungen fordert WKOÖ-Verkehrs-Spartenobmann Wolfgang Schneckenreither von den politisch Verantwortlichen ein, um die Rolle der Güterbeförderer als Systemerhalter weiterhin ...

Nicht vergessen: Uhr zurückstellen

OÖ/NÖ. Nicht vergessen: Die Uhrzeiger werden wieder von der Sommer- auf die Normalzeit zurückgestellt. Am Sonntag um 3 Uhr früh springt die Uhr auf 2 Uhr zurück - eine Stunde länger schlafen!

Von Statue bedroht gefühlt: Betrunkener warf Kunstobjekte in Donau

LINZ. Einen enormen Sachschaden im fünfstelligen Bereich verursachte am Freitagabend ein 45-jähriger Linzer, der zwei Kunstobjekte in die Donau warf, weil er sich laut eigenen Aussagen von den ...

Täter setzten Lokaltour nach Schlägerei fort

LINZ. Bei einer Schlägerei in der Linzer Innenstadt wurden in der Nacht auf Samstag drei Männer verletzt. Die Täter konnten rasch identifiziert und in einem anderen Lokal aufgefunden ...

Kinderbetreuung: „Gemeinsam kann man das schaffen“

LINZ. Über 13.000 junge Linzer besuchen Kinderbetreuungseinrichtungen. Dabei gibt es auch zahlreiche private Anbieter, die das städtische Angebot ergänzen.

Weltspartag 2020: Gastro-Gutscheine statt Bewirtung bei der Hypo

OÖ. Corona-bedingt begeht dieses Jahr die Hypo den Weltspartag mit einer besonderen Aktion: Statt Bewirtung gibt es Gastro-Gutscheine zu gewinnen.