Einzigartiges Trainingszentrum für Trendsportarten in Linz eröffnet

Hits: 105
Nicole Dirnberger Tips Redaktion Nicole Dirnberger, 25.06.2022 06:00 Uhr

LINZ. Vor fünf Jahren musste das vom Studentenwerk OÖ betriebene Hallenbad im Julius-Raab-Heim geschlossen werden. Das rund 40 Jahre alte Bad war baufällig geworden, ein Fortsetzen des Betriebes nicht mehr möglich. Jetzt kehrt wieder Leben in die Anlage zurück: Die Sportunion OÖ hat mit Unterstützung des Landes und des Studentenwerks auf rund 800 Quadratmetern Fläche eine „Homebase“ für junge, urbane Trendsportarten errichtet.

Kommerzielle Trendsporthallen gibt es in Österreich in Hall in Tirol und in Wien. Das Zentrum im Julius Raab Heim wird von der Sportunion betrieben und kann dadurch kostengünstiger den Vereinen und Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Gleichzeitig werden Angebot und Größe in dieser multifunktionellen Halle einzigartig sein. Damit wird auf die steigende Nachfrage aus dem Bereich „Urban sports“ reagiert. „Unser Ziel ist es, dass wir so viele junge Leute so früh wie möglich bewegen und für Sport zu begeistern. Wir leisten mit vielfältigen Maßnahmen gemeinsam mit unseren 735 Sportvereinen in Oberösterreich aktiv einen Beitrag dafür“, betonte Sportunion OÖ-Präsident Franz Schiefermair.

Trendsporthalle „Zero Limits“

Im Jahr 2013 eröffnete die Sportunion bereits einen Parkour und Freerunning Park auf dem Union Landessportfeld in der Wieningerstraße. Nun entsteht eine weitere Homebase im Julius Raab Heim. Die Trendsporthalle „Zero Limits“ soll eine Plattform für unterschiedliche Vereine sein. Außerdem entsteht ein Ausbildungs- und Leistungszentrum für young Sports. „Mit der multifunktionellen Ausrichtung der Halle vereint Zero Limits unterschiedliche Jugendsport-Communities, wie Parkour, Breaking und Calisthenics“, so der Jugendreferent der Sportunion Martin Friedrich.

Die einzelnen Bereiche von „Zero Limits“

Das Areal für Parkour und Freerunning ist auf rund 150 Quadratmeter innerhalb des früheren Schwimmbeckens aus einem leicht adaptierten Stangengerüst und unterschiedlichen Holzhindernissen zusammengesetzt. Die Fallschutzmatten und Weichböden dienen situationsangemessen der Sicherung. Dieser Bereich kann weiters auch für Functional Fitness und Sturzprophylaxe herangezogen werden. 

Der Bereich für Martial Arts, Tanz und Funktionelle Gymnastik ist rund 200 Quadratmeter groß und deckt durch die Größe auch Kampfsportarten ab. Die Rollmatten können mit ein paar Handgriffen entfernt werden, damit können hier auch Tänzer trainieren sowie verschiebbare Parkourhindernisse aufgebaut werden. Dadurch wird die Halle binnen weniger Minuten zur Parkour Event- und Wettkampflocation. Zusätzlich entsteht ein 40 Quadratmeter großer Raum für Breaking-Kaderathleten.

Trampolin- und Akrobatikbereich

Dazu gibt es einen Trampolin- und Akrobatikbereich. Trampolin ist eine olympische Sportart, die Voraussetzungen für ideales Training werden hier geschaffen. So gibt es verschiedenste Airtrackmatten, drei Riesentrampoline, Sprungbretter und Weichböden sowie Mattenflächen.

Der Functional Fitness Bereich integriert die wesentlichsten Faktoren für ein nachhaltiges, progressives Krafttraining für Gesundheits-, Fitness- sowie Spitzensport auf knapp 200 Quadratmetern. Sportlern stehen hier Powerracks, Wall-Rigs, diverse Hantelsets, zwei Gewichtheberplattformen sowie vielseitiges anderes Equipment zur Verfügung.

 

Kommentar verfassen



Stadt Linz macht Spielplätze „flott“

LINZ. Kinder und Jugendliche haben in Linz auf insgesamt 116 Spielplätzen die Möglichkeit zum Spielen und Austoben. Im Rahmen des diesjährigen Sanierungsprogramms sind 160.000 Euro an Investitionen ...

Bierpartei-Chef Marco Pogo sammelte in Linz Unterschriften

LINZ. Bundespräsidentschaftskandidat Dominik Wlazny alias Marco Pogo war am Donnerstag in Linz am neuen Bierpartei-Stützpunkt auf der Kärtnter Straße, um Unterstützungserklärungen für den Präsidentschaftswahlkampf ...

Michael Raml: „Linz ist Vorreiter bei der Blackout-Prävention“

LINZ. Im Sommergespräch mit FPÖ-Sicherheitsstadtrat Michael Raml sind neben der Energiekrise auch die Blackout-Prävention, die regionale Lebensmittelversorgung und die Zukunft des Urfahraner Grünmarktes ...

Sperre der A 7 im Knoten Linz-Hummelhof am Wochenende

LINZ. Wegen dringender Reparaturarbeiten an einem Fahrbahnübergang ist am kommenden Wochenende eine Rampen-Sperre der A 7 Mühlkreisautobahn (Richtungsfahrbahn Freistadt) im Knoten Linz-Hummelhof ...

Linzer Freiheitliche verschenken Schultaschen an Linzer Familien

LINZ. Für zahlreiche Linzer Kinder steht der Schulanfang vor der Tür. Rechtzeitig zum Schulstart verschenken die Linzer Freiheitlichen zehn Schultaschen an Linzer Taferlklassler.

Solarbetriebener Abfallbehälter am Linzer Taubenmarkt

LINZ. Der Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung hat im Bereich Taubenmarkt einen solarbetriebenen Pressmüllbehälter aufgestellt.

Serenaden gehen ins Finale

LINZ. Mit einigen Konzerten wurde schon begeistert, drei Konzerte stehen noch auf dem Programm bei den Serenaden des Brucknerhauses im Landhaus-Arkadenhof.

voestalpine investiert fast 100 Millionen am Standort Linz

LINZ. Die voestalpine investiert in den kommenden Jahren fast 100 Millionen Euro in den Ausbau der Feuerverzinkungsanlagen am Standort Linz, kündigt der Konzern am Donnerstag an. Die ersten baulichen ...