Gratis unterwegs mit der S-Bahn OÖ: Am 21. September ist es wieder so weit

Hits: 952
Laura Voggeneder   Anzeige, 11.09.2019 08:00 Uhr

OÖ. Am Samstag, 21. September, ist die Nutzung der S-Bahn OÖ gratis. Fahrgäste können an jeder beliebigen Haltestelle auf allen fünf S-Bahn Linien völlig kostenlos einsteigen und aussteigen – einen ganzen Tag lang, so oft man will. Der S-Bahn Tag findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche bereits zum dritten Mal statt.

„Einsteigen und testen, bitte!“, heißt das Motto am 21. September, wenn im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche in Oberösterreich bereits zum dritten Mal der S-Bahn Tag stattfindet. An diesem Samstag besteht die Möglichkeit, alle fünf Linien der S-Bahn OÖ kostenlos zu nutzen.

Gratis Vorteile entdecken

Ob für einen Ausflug zum Bummeln in Linz oder zum Wandern in Kirchdorf an der Krems: Die Fahrgäste können an jeder beliebigen Haltestelle ein- und aussteigen – das völlig kostenlos, einen ganzen Tag lang, so oft sie möchten.

„Wir laden alle Oberösterreicher ein, die S-Bahn zu testen und so die vielen Vorteile zu erfahren“, sagt Herbert Kubasta, Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund Gesellschaft.

S-Bahn OÖ ist wichtiges Nahverkehrsmittel

Die S-Bahn ist eines der wichtigsten Nahverkehrsmittel in Oberösterreich. Seit 2016 ist das Projekt „auf Schiene“ – und immer mehr Fahrgäste nutzen die fünf S-Bahn Linien, um von Steyr/Garsten, Wels, Kirchdorf, Pregarten und Eferding nach Linz und wieder zurückzufahren: entspannt, umweltschonend, staufrei, günstig und vor allem sicher.

Fünf Linien durch OÖ

Die fünf S-Bahn Linien fahren im Viertel-, Halb- oder Stundentakt in Oberösterreich von Montag bis Sonntag von 5.30 bis circa 23.30 Uhr:

  • S1 Westrecke Ost: Linz Hbf–St. Valentin–Steyr–Garsten
  • S2 Westrecke West: Linz Hbf–Wels
  • S3 Summerauerbahn: Linz Hbf–Pregarten
  • S4 Pyhrnbahn: Linz Hbf–Kremsmünster–Kirchdorf
  • S5 Linzer Lokalbahn (LILO): Linz Hbf–Eferding

Wachstum in den ersten zwei Jahren

Bereits in den ersten beiden Jahren seit der Einführung der S-Bahn verbuchte der OÖ Verkehrsverbund auf den von den ÖBB durchgeführten S-Bahn Linien 1 bis 4 eine überdurchschnittliche Steigerung der Fahrgastzahlen. Von 2016 bis 2018 stiegen die Zahlen um zehn Prozent – das entspricht einem Plus von rund 700.000 Fahrgästen.

Auf der Strecke der S5 (Linzer Lokalbahn LILO; Bedienung durch Stern&Hafferl) liegt der Anstieg der Fahrgastzahlen seit der Einführung der S-Bahn in Oberösterreich bei rund 9 Prozent.

Schlüsselfaktor für Mobilität im Ballungsraum

„Ein stark aufgestellter öffentlicher Nahverkehr ist einer der strategischen Schlüsselfaktoren für die weitere Entwicklung eines modernen Ballungsraumes und für die Erreichung der Ziele des Mobilitätsleitbildes zwischen dem Land OÖ und der Stadt Linz. Seit Dezember 2016 bildet die S-Bahn das Rückgrat der Mobilitätsstrategie und steht gleichzeitig für den weiteren Ausbau des Öffentlichen Verkehrs in Oberösterreich. Ich bin mit der Entwicklung der Fahrgastzahlen der S-Bahn OÖ sehr zufrieden. Darauf möchten wir aufbauen, um das S-Bahn Netz langfristig weiter auszubauen“, sagt Günther Steinkellner, Landesrat für Infrastruktur.

Weitere Planungen rund um die S-Bahn in Oberösterreich

Mittel- und langfristig sind weitere Aufwertungen des S-Bahn-Systems vorgesehen. Dazu zählt allen voran die Verdichtung des Fahrplanangebots, da dies den Fahrgästen besonders wichtig ist, wie aktuelle Umfragen deutlich machen. Die Grundlage dafür ist der Ausbau der Bahnstrecken, vor allem der viergleisige Westbahnausbau.

Mehr Informationen zur S-Bahn OÖ, zum S-Bahn-Netz und zum S-Bahn-OÖ-Tag: www.ooevv.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Theaterstück über Jehuda Bacon: Im Leiden einen Sinn gefunden

LINZ. „Würde ich hassen, hätte Hitler gesiegt“: Unter diesem Titel präsentiert der Kulturverein Etty ein neues Theaterstück über die tiefe Menschlichkeit der bemerkenswerten ...

Das Ende der GIS Gebühren für jeden – einfach und legal

LINZ. Ein Linzer Mechatronik Unternehmen hat sich als „Die GIS-Befreier“ zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung von unnötigen Zwangsgebühren zu befreien, wenn sie ORF-Inhalte gar nicht ...

Prominent besetze Oberösterreich-Premiere des neuen Jägerstätter-Films Ein verborgenes Leben in Linz
 VIDEO

Prominent besetze Oberösterreich-Premiere des neuen Jägerstätter-Films „Ein verborgenes Leben“ in Linz

LINZ/ST. RADEGUND. Oberösterreich-Premiere feierte der neue Jägerstätter-Film „Ein verborgenes Leben“ am 21. Jänner 2020 im Moviemento Linz. Unter den anwesenden Gästen: die ...

Zahl der Handyparker steigt immer weiter

LINZ. In den vergangenen Jahren haben immer mehr Autofahrer ihren Parkschein am Handy gekauft. Der Trend zum Handyparkticket hält weiter an.

Neue Weiterbildungslehrgänge in der Gesundheits- und Krankenpflege gestartet

LINZ. Die FH Gesundheitsberufe OÖ bietet seit Herbst 2018 das Bachelor-Studium Gesundheits- und Krankenpflege in Linz, Ried, Steyr, Vöcklabruck und Wels an. Mittlerweile stehen auch ...

Spenden-Versprechen eingelöst

LINZ. Bei der Eröffnung des neuen freiraum-europa–Büros im Oktober 2019 sagte der Linzer Vizebürgermeister Bernhard Baier spontan zu, einen Spendenscheck zu stiften, um ein beeinträchtigtes ...

Generation 60plus bei der VKB-Bank im Fokus

LINZ. Die VKB-Bank startet Anfang 2020 ihren neuen Betreuungsschwerpunkt „Mit Sicherheit im besten Alter“. Der Schwerpunkt wurde in Linz jetzt vor rund 200 Senioren präsentiert.

Maschinen, die Stoffe züchten: Kunstuniversität Linz erforscht die Zukunft der Mode

LINZ. Ab Februar 2020 erforschen der Studiengang „Fashion & Technology“ sowie der Bereich „Creative Robotics“ der Kunstuni Linz neue und nachhaltige Designprozesse. Das Projekt „FAR ...