Mittelalterfest auf der Burgruine Aggstein: von Rittern, Märchen & Zauberern

Hits: 1010
Sophie Müller, Leserartikel, 25.03.2019 08:52 Uhr

Märchenhaft geht es beim Mittelalterfest von 20. bis 22. April auf der Burgruine Aggstein zu: Dabei versetzen buntes Markttreiben, Show-Acts, kulinarische Genüsse und eine Geschichte zum Mitfiebern die Besucher in die Zeit von Rittern, Sagen und Märchen.

Nach der erfolgreichen Saisoneröffnung steht bereits das nächste Highlight der Burgruine Aggstein auf dem Programm: Von 20. bis 22. April 2019 wird diese beim märchenhaften Mittelalterfest täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr verzaubert. Tapfere Ritter versuchen mit vereinten Kräften die Burg zu erobern, um die Märchenfiguren Rapunzel, Schneewittchen, Rumpelstilzchen sowie die Prinzessin aus „Froschkönig“ aus den Fängen des finsteren Zauberers Otinitus zu befreien. Die Besucher können bei Showkämpfen hautnah mitfiebern und sich vom Rhythmus der Live-Musikgruppen „Die Feigen Knechte“, „Amarok Avari“ und „Furax“ mitreißen lassen. Bauchtanz, buntes Markttreiben mit mittelalterlichen und auch aktuellen Erzeugnissen, die gute Fee Dena Seidl mit ihren Märchen-Geschichten und zahlreiche Märchenfiguren verkürzen Groß und Klein die Wartezeit bis zum alles entscheidenden Kampf zwischen den tapferen Rittern und dem bösen Zauberer.

Feiern wie die Rittersleut

Die unterhaltsame Geschichte rund um die Märchengestalten soll vor allem den jüngeren Besuchern das Leben im Mittelalter näherbringen. Auch das kulinarische Angebot mit Speisen aus dem Ofen oder vom Grill orientiert sich an dieser Zeit. „In den letzten Jahren hat sich das Mittelalterfest zu einem absoluten Publikumsmagneten entwickelt“, erzählt Christine Jäger, Tourismusmanagerin der Burgruine Aggstein.

Shuttleservice zur Burg

Richtig stimmig wird es, wenn die Besucher in ihrer mittelalterlichen Gewandung oder Märchenfigur-Kleidung zur Burg Aggstein gelangen. Wer sich die Mühe macht, erhält die Tageskarte für 8 Euro statt des Normalpreises von 11 Euro. Auch für Familien gibt es ein attraktives Angebot: Der Eintritt für zwei Erwachsene mit einem Kind kostet in Summe 25 Euro, für jedes weitere Kind 8 Euro. Zudem steht ein Shuttlebus zur Verfügung, mit dem die Besucher um 2 Euro mühelos vom Parkplatz zur Burg und wieder retour gelangen.

--------------------------------------------------------

Märchenhaftes Mittelalterfest

Wann: 20.-22. April 2019

Marktzeiten: 10-19 Uhr

Wo: Burgruine Aggstein, 3392 Schönbühel 47

Eintritt: Erwachsene 11 Euro / Familienticket (2 Erwachsene & 1 Kind) 25 Euro, jedes weitere Kind 8 Euro / Gewandete & Märchenfiguren 8 Euro / Kinder unter 6 Jahren Eintritt frei

Parkmöglichkeit & Shuttleservice zu/von der Ruine: 2 Euro pro Person hinauf und retour

Weitere Details unter www.ruineaggstein.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Am Donnerstag ist in Mank großer Eröffnungstag

MANK. Die neuen Bipa- und NKD-Filialen feiern am Donnerstag, 6. August, Eröffnung. 

Stadtkapelle Melk freut sich über Instrumentenspende

MELK. Gastronom Markus Madar überreichte am Goldhaubensonntag der Melker Stadtkapelle eine neue Klarinette.

Alles Sense in Ybbs

YBBS. Nach langer Veranstaltungspause aufgrund der aktuell schwierigen Situation, veranstaltete der Lj Bezirk Ybbs kürzlich den Bezirksentscheid im Sensenmähen.

Gastronomin für Ybbser Stadthalle ist gefunden

YBBS. Am 9. Jänner wird die Ybbser Stadthalle, die aktuell generalsaniert wird, wiedereröffnet. Bereits seit einem Jahr hält man Ausschau nach einem passenden Gastrobetreiber. Der ist nun ...

Ybbs: Der Schokolade auf der Spur

Spannender Workshop im Zuge der Ferienbetreuung.

Bonsai-Baum für aufmerksame Zeugin

KIRNBERG. Ein Lkw-Fahrer verursachte vor einem halben Jahr bei einem Unfall vor dem Kirnberger Gemeindeamt einen erheblichen Sachschaden und beging Fahrerflucht. Eine aufmerksame Zeugin notierte das Kennzeichen,  ...

Melker radelt gegen das Vergessen

MELK. Innerhalb von zwei Wochen besuchte Reinhard Carda alle 40 Außenlager des KZ Mauthausen – und das mit dem Fahrrad. Angetrieben von den Worten „Gegen das Vergessen“, nahm er das heurige ...

Aktion „Blühendes Niederösterreich“: Hürm unter den besten fünf

HÜRM. 76 Städte und Gemeinden nahmen an der Aktion „Blühendes Niederösterreich“ teil. Hürm konnte dabei den tollen fünften Platz holen.