Mittelalterfest auf der Burgruine Aggstein: von Rittern, Märchen & Zauberern

Hits: 1264
Leserartikel Sophie Müller, 25.03.2019 08:52 Uhr

Märchenhaft geht es beim Mittelalterfest von 20. bis 22. April auf der Burgruine Aggstein zu: Dabei versetzen buntes Markttreiben, Show-Acts, kulinarische Genüsse und eine Geschichte zum Mitfiebern die Besucher in die Zeit von Rittern, Sagen und Märchen.

Nach der erfolgreichen Saisoneröffnung steht bereits das nächste Highlight der Burgruine Aggstein auf dem Programm: Von 20. bis 22. April 2019 wird diese beim märchenhaften Mittelalterfest täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr verzaubert. Tapfere Ritter versuchen mit vereinten Kräften die Burg zu erobern, um die Märchenfiguren Rapunzel, Schneewittchen, Rumpelstilzchen sowie die Prinzessin aus „Froschkönig“ aus den Fängen des finsteren Zauberers Otinitus zu befreien. Die Besucher können bei Showkämpfen hautnah mitfiebern und sich vom Rhythmus der Live-Musikgruppen „Die Feigen Knechte“, „Amarok Avari“ und „Furax“ mitreißen lassen. Bauchtanz, buntes Markttreiben mit mittelalterlichen und auch aktuellen Erzeugnissen, die gute Fee Dena Seidl mit ihren Märchen-Geschichten und zahlreiche Märchenfiguren verkürzen Groß und Klein die Wartezeit bis zum alles entscheidenden Kampf zwischen den tapferen Rittern und dem bösen Zauberer.

Feiern wie die Rittersleut

Die unterhaltsame Geschichte rund um die Märchengestalten soll vor allem den jüngeren Besuchern das Leben im Mittelalter näherbringen. Auch das kulinarische Angebot mit Speisen aus dem Ofen oder vom Grill orientiert sich an dieser Zeit. „In den letzten Jahren hat sich das Mittelalterfest zu einem absoluten Publikumsmagneten entwickelt“, erzählt Christine Jäger, Tourismusmanagerin der Burgruine Aggstein.

Shuttleservice zur Burg

Richtig stimmig wird es, wenn die Besucher in ihrer mittelalterlichen Gewandung oder Märchenfigur-Kleidung zur Burg Aggstein gelangen. Wer sich die Mühe macht, erhält die Tageskarte für 8 Euro statt des Normalpreises von 11 Euro. Auch für Familien gibt es ein attraktives Angebot: Der Eintritt für zwei Erwachsene mit einem Kind kostet in Summe 25 Euro, für jedes weitere Kind 8 Euro. Zudem steht ein Shuttlebus zur Verfügung, mit dem die Besucher um 2 Euro mühelos vom Parkplatz zur Burg und wieder retour gelangen.

--------------------------------------------------------

Märchenhaftes Mittelalterfest

Wann: 20.-22. April 2019

Marktzeiten: 10-19 Uhr

Wo: Burgruine Aggstein, 3392 Schönbühel 47

Eintritt: Erwachsene 11 Euro / Familienticket (2 Erwachsene & 1 Kind) 25 Euro, jedes weitere Kind 8 Euro / Gewandete & Märchenfiguren 8 Euro / Kinder unter 6 Jahren Eintritt frei

Parkmöglichkeit & Shuttleservice zu/von der Ruine: 2 Euro pro Person hinauf und retour

Weitere Details unter www.ruineaggstein.at

Kommentar verfassen



Melker Sommerspiele entführen ins alte Rom

MELK. Die Sommerspiele Melk warten heuer vom 15. Juni bis 13. August mit Inszenierungen großer Themen der Geschichte auf. Dabei entführen sie ihre Zuschauer ins alte Rom.

Schreiben als „wahre Leidenschaft“: Oliver Kaposi lebt seinen Traum

LOOSDORF. Der Loosdorfer Autor Oliver Kaposi hat innerhalb von drei Jahren drei Romane veröffentlicht und arbeitet bereits an drei neuen Werken. Tips bat den 25-jährigen Künstler zum Interview und sprach ...

Pfingsten in Ruprechtshofen: Drei Tage volles Programm

RUPRECHTSHOFEN. Rund um Pfingsten herrscht in der Marktgemeinde alljährlich der Ausnahmezustand – denn es locken gleich drei große Veranstaltungen.

Sport- und Freizeitoase am Wasser: „Donau.Auszeit.Wiese“ ist eröffnet

PÖCHLARN. Direkt an der Donau und doch im Zentrum der Stadt wurde eine neue Erholungs- und Bewegungsarena eröffnet – die „Donau.Auszeit.Wiese“. Sie lockt Jung und Alt mit diversen Sportangeboten ...

Hochkarätiges Musikfestival für Klassikfans: Internationale Barocktage im Stift Melk

MELK. Von 3. bis 6. Juni verwandeln sich die imposanten Räume des Stifts Melk wieder zur Bühne für eines der ältesten Barockfestivals Europas.

Tips versüßt Leserin den Supermarktbesuch

PÖCHLARN. Das Glücks­engerl war wieder unterwegs im Bezirk Melk. In Pöchlarn machte es sich auf die Suche nach treuen Tips-Lesern. Zu den glücklichen Gewinnern zählt nun auch Hannelore Furtner aus ...

Nachfolger gefunden: Melk bekommt wieder einen Frauenarzt mit Kassenvertrag

MELK. Die Wachaustadt bekommt ab Herbst wieder einen Frauenarzt mit Kassenvertrag. Dr. Jürgen Manhart folgt auf Dr. Rudolf Wiebogen, der in Pension gegangen ist

Von Ruprechtshofen nach Hollywood

RUPRECHTSHOFEN. Der Ruprechtshofner Filmemacher Christian Kitzwögerer gewann mit seinem Thriller „Vorurteile“ bei den Hollywood Gold Awards am 22. Mai den Silver Award, sprich den 2. Platz.