20er Jahre-Schick beim 8. Tweedride/Radcorso Melk

Hits: 59
Weitere Fotos sind auch auf der Facebook-Seite der Radlobby Melk zu finden: https://www.facebook.com/radlobbymelk/ (Foto: Herbert Ziehaus)
Weitere Fotos sind auch auf der Facebook-Seite der Radlobby Melk zu finden: https://www.facebook.com/radlobbymelk/ (Foto: Herbert Ziehaus)
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 28.09.2021 13:20 Uhr

MELK. 30 nostalgisch schick gekleidete Radfahrern, viele auf sehenswerten historischen Fahrrädern, fanden sich unter den ungläubig staunenden Augen der Stiftsbesucher im prächtigen Prälatenhof des Stiftes Melk ein. 

Dort wurde die illustre Radlerschar von Pater Martin Rotheneder herzlich und mit launigen Begrüßungsworten empfangen, mit Radfahrerwitzen erheitert, und bewirtet. Frisch gestärkt startete die illustre Gruppe zu Swing-Musik aus den 1920er Jahre zum Tweedride Melk 2020 – runter den Stiftsberg rein in die Stadt.

Bei schönem sonnigen Wetter wurde die vergnügliche, vornehm-entspannte Ausfahrt durch die wunderschöne Altstadt von Melk ein Fest für alle - jene, die mitgefahren sind und auch für die vielen erfreut-staunenden, fotografierenden und spontan applaudierenden Passanten und Touristen am Weg und in den Schanigärten der Altstadt, denen der unerwartete Anblick ein Lächeln auf die Lippen zauberte.

Die einstündige Tour führte vom Stift durch die Altstadt, durch Cottageviertel und Abt-Karl-Straße, zum Stadtpark. Beim Zwischenstopp im Stadtpark spielten die „Woodblower“, das Holzbläserquartett der Stadtkapelle Melk, für Radler und Zuschauer auf und sorgten für lässig-entspannte Stimmung. Weiter ging es durch die Au zur Donau, in einer Schleife durchs Grüne zurück in die Stadt, auf den Rathausplatz zum kulinarischen Ausklang im Rathauskeller. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am mittlerweile traditionsreichste Tweedride Österreichs kamen nicht nur aus Melk, sondern waren auch aus Wien, Niederösterreich und Oberösterreich angereist.

Die Radlobby Melk bedankt sich bei allen, die sich schick gemacht haben und mitgeradelt sind und so zum tollen Gelingen des nostalgisch-eleganten Fahrradfestes beigetragen haben; besonders auch beim Stift Melk und Pater Martin, der die illustre Radlerschar wieder im Prälatenhof empfing und den „Woodblowern“ der Stadtkappelle Melk.

Die schick nostalgische Radlerschar hat wieder einmal bewiesen: „Radfahren ist nicht nur schön – Radfahren macht auch schön!“

Kommentar verfassen



Neue Massagepraxis in Mank

MANK. Stefan Blumauer hat vor wenigen Tagen seine Massagepraxis „Fit und Vital“ in der Mariengasse eröffnet.

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Ex-Bürgermeister ein

PERSENBEUG-GOTTSDORF. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten hat das Verfahren gegen den früheren SPÖ-Bürgermeister Manfred Mitmasser eingestellt. Ermittelt worden war wegen Amtsmissbrauchs und Untreue. ...

Startschuss für neuen Naturkindergarten in Melk

MELK. Im Biogarten des Melker Kommunikationshauses gugler* startete eine Natur-Spielgruppe für Kinder zwischen eineinhalb und sieben Jahren. Sie ist der Auftakt für einen Naturkindergarten, der ...

„Melis Geschenkeshop“ in Mank eröffnet

MANK. Melanie Schönbichler aus Ruprechtshofen hat am 11. Oktober ihren neuen Geschenkeshop in Mank (Bahnhofstraße 1) eröffnet.

Centrum Ruprechtshofen bekommt ein Steakhouse

RUPRECHTSHOFEN. Am Freitag 15.Oktober, eröffnet das neue „Steakhouse Leonhofen“ im Centrum Ruprechtshofen (Hauptstraße 33) erstmals seine Pforten .

Kegelverein Mank siegt bei drei von vier Spielen

MANK. Sensationelle Leistungen brachten sie talentierten Manker Kegler auch dieses Wochenende.

Viele neue Gesichter beim USKO Melk

MELK. Nach der Melker Kinder-Laufolympiade vor zwei Wochen konnte der Laufsport und Leichtathletik- Verein USKO MELK überraschend mehr als ein Dutzend (neuer) Kinder zu einem ersten Lauftraining bewegen, ...

[bm:wansch] Mostviertel Bastards: Der Bann ist gebrochen

SARLING. Nach vier Spielen ohne Punkte war es vergangenen Sonntag soweit: die [bm:wansch] Mostviertel Bastards empfingen zuhause die Predators aus Steyr und konnten endlich ihren ersten Erfolg in diesem ...