Keine Meister, keine Absteiger: Saison im Fußball-Unterhaus offiziell abgebrochen

Hits: 169
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 15.04.2020 21:59 Uhr

BEZIRK PERG. Das ÖFB-Präsidium hat in seiner heutigen per Video-Konferenz geführten Sitzung entschieden, die derzeit ausgesetzten Bewerbe im Bereich der Landesverbände abzubrechen. Eine ordnungsgemäße Durchführung ist aufgrund der behördlichen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht möglich. Auch für die 21 Fußballvereine aus dem Bezirk Perg bedeutet dieser Beschluss das vorzeitige Saisonende. 

„Es war eine sehr schwere Entscheidung, alle Bewerbe im Landesverbands-Bereich abzubrechen, aber angesichts der derzeitigen Lage letztendlich eine alternativlose. Die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler und die weitere erfolgreiche Eindämmung des Virus haben oberste Priorität. Die Möglichkeit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs in der obersten Spielklasse ist hingegen ein Lichtblick und ein erster wichtiger Schritt in Richtung Normalität, die sich die Fußball-Fans herbeisehnen“, so ÖFB-Präsident Dr. Leo Windtner.

Saison 2019/2020 als Streichresultat 

Auf Basis eines eingeholten Rechtsgutachtens gilt für alle nicht vollständig durchgeführten Bewerbe:

Der Bewerb wird nicht gewertet

Es gibt keinen Meister bzw. Cupsieger

Es gibt keine(n) Aufsteiger

Es gibt keine(n) Absteiger

Betroffen von der Entscheidung sind im Bezirk Perg die 21 Vereine Union Perg, Union Katsdorf, ASKÖ Schwertberg, Union Naarn, Union Mitterkirchen, Union Ried/Riedmark, TSV Grein,  ASKÖ Luftenberg, Union Pabneukirchen, Union Saxen, Union Bad Kreuzen, SG Waldhausen/Gloxwald, ASKÖ Katsdorf, SPG Perg/Windhaag, ASKÖ Mauthausen, Union Arbing, Union Baumgartenberg, Union Münzbach, ATSV Langenstein, Union Rechberg und TSV St.Georgen/Gusen. 

Bitter für die Klubs im Titelrennen 

Besonders gespannt warteten vor allem jene Vereine, die in ihren jeweiligen Ligen aktuell vorne mitmischen, auf die Entscheidung des Fußballverbandes. Die Hoffnung auf mögliche Meisterfeiern zerschlug sich nun aber etwa für Bezirksliga Ost-Herbstmeister Union Mitterkirchen oder die beiden Bezirksklubs ASKÖ Katsdorf und SPG Perg/Windhaag, die sich wohl in der 2. Klasse Nord Ost ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel geliefert hätten. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Personelle Veränderungen im Vorstand und Aufsichtsrat bei Hödlmayr

SCHWERTBERG. Zu personellen Veränderungen im Vorstand als auch im Aufsichtsrat kommt es bei der Firma Hödlmayr.

Gemeinde Mauthausen schließt öffentliche Plätze und das Freibad

MAUTHAUSEN. Die Coronazahlen steigen wieder - leider auch im Bezirk Perg. Aufgrund der vier bestätigten Corona-Erkrankungen im Kinderfreunde-Kindergarten Mauthausen (Stand: 6. Juli 12 Uhr) werden ...

ÖAAB will Home-Office-Arbeitsplätze beibehalten und finanziell unterstützen

BEZIRK PERG. Das Home-Office ist durch Corona salonfähig geworden. Die ÖAAB-FCG Fraktion hat in der letzten Vollversammlung der Arbeiterkammer daher einen Antrag zur finanziellen Unterstützung ...

Motormäher geriet in Brand

SCHWERTBERG. Aufgrund eines technischen Defekts geriet am Samstagvormittag ein Motormäher während Mäharbeiten in Brand.

Perger Fotografen-Ehepaar zeigt in der Galerie Schloss Weinberg Bilder von regionalen Naturjuwelen

KEFERMARKT/PERG. Was ist „gute“ Fotografie, was ist das „Künstlerische“ in der Fotografie, ist Fotografie Kunst und kann das, was die Natur von sich aus anbietet überhaupt künstlerisch ...

Arbinger gehört weiterhin dem Führungs-Trio der Oö. Güterbeförderer an

ARBING/OÖ. Bei der konstituierenden Sitzung der Fachgruppe Güterbeförderungsgewerbe wurde Franz Danninger, für die Funktionsperiode bis 2025 als Obmann bestätigt. Ebenfalls bestätigt ...

Anton Herbst als Vorsitzender der SPÖ St.Thomas am Blasenstein bestätigt

ST.THOMAS AM BLASENSTEIN. Am 27. Juni fand in privatem Rahmen - als Gastgeber fungierte in seinem Garten Anton Herbst - die Jahreshautversammlung der SPÖ St. Thomas statt.

Katsdorfer Slow Sex-Expertin spricht über Beziehungen während Corona

KATSDORF. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Fritz beschäftigt sich die Persönlichkeitstrainerin Anita Putscher aus Katsdorf mit Liebespaaren aller Art. Im Tips-Gespräch hat sie erzählt, wie ...