3 schöne Tage in Oberbayern

Hits: 597
Franz Fölser, Leserartikel, 22.09.2018 15:19 Uhr

Bericht Reise: Seniorenbund-Ortsgruppe Sankt Martin im Mühlkreis

Bericht 3-Tagesfahrt 2018: Seniorenbund Sankt Martin im Mühlkreis

Mit vollem Bus ging es am 12.9. über die deutsche Alpenstraße nach Reith im Winkel. Dort gab es eine kurze Stadtbesichtigung, bevor es nach Brannenburg zum Mittagessen ins Müllner-Stüberl ging. Dort wurden viele bayrische Spezialitäten kredenzt.

Anschließend ging es mit einer Zahnradbahn in rasanter Fahrt teilweise mit mehr als 30 Grad Steigung auf den Wendelstein. Bei herrlichem Bergwetter mit sehr guter Fernsicht konnte weit in die österreichischen Alpen geschaut werden. Diese Aussicht wurde ausgiebig genützt. Daher wurde im Anschluss gleich ins Quartier nach Ettal gefahren. Dort fanden wir ein großartiges „Klosterhotel Ludwig der Bayer“ vor.

Den 2. Tag fuhren wir zur Wieskirche, wo uns der dortige Pfarrer in ergreifenden Erklärungen die in den Deckgemälden enthaltenen Mythen sowie die Entstehung dieser Kirche erläuterte. Nach dem Mittagessen besuchten wir die Stadt Garmisch-Partenkirchen. Bei einer Stadtführung durch zwei Damen erfuhren wir allerlei Wissenswertes über diese –eigentlich zweigeteilte- Stadt und deren Entstehung. Die Fahrt klang mit einer Rundreise über Walchsee – Kochelsee aus. Die Klosterkirche in Ettal wurde dann von den Mitgliedern frei besucht.

Am 3. Tag (14.9.) ging es über Seefeld nach Innsbruck, wo wir die Altstadt (Hofburg, Stadtplatz mit goldenem Dachl) besichtigten. Ein üppiges Mittagessen in Thaur im Gasthof Prunner konnte nur mit „Seniorensilber“ zur Gänze aufgebraucht werden. Auf der Heimfahrt kehrten wir dann noch beim „Wirt am Bach“ in Laakirchen ein.

Es war ein gelungener und gemütlicher Ausflug, wo das Wetter an den beiden ersten Tagen ausgezeichnet war. Dazu wurde seitens der Reiseleitung Flexibilität gezeigt wurde. Daher ein römischer Einser an Obmann und Reisereferent Hans Fuchs.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Julbacher Theaterer haben „Nur Zoff mit dem Stoff“

JULBACH. Mit dem Schwank „Nur Zoff mit dem Stoff“ kehrt die Theatergruppe Julbach ab 14. März wieder auf die Bühne zurück.

Ein blühender Musikreigen im Centro

ROHRBACH-BERG. Mit schwungvollen Klängen startet die Stadtmusikkapelle Rohrbach-Berg in den Frühling.

Suchtgift an Schüler verkauft – drei Festnahmen

BEZIRK ROHRBACH. Beamte der Kriminaldienstgruppe des Bezirkspolizeikommandos Rohrbach forschten nach monatelangen Ermittlungen eine Tätergruppe aus, die Suchtgift aus Tschechien nach Österreich geschuggelt ...

Mario Engleder übernimmt Geschäftsführung bei eworx

ROHRBACH-BERG. Die eworx Network & Internet GmbH stellt ab März  einen neuen Geschäftsführer. Mario Engleder übernimmt ab sofort als alleiniger Entscheidungsträger ...

Polizei zog Rohrbacher Drogenlenker auf der A1 aus dem Verkehr

BEZIRK ROHRBACH. Insgesamt vier Drogenlenker zogen Polizisten der Autobahnpolizei Haid und der Polizeiinspektion Traun gestern Donnerstag aus dem Verkehr. Unter ihnen war ein 35-Jähriger aus ...

Sturm Bianca brachte vor allem Schnee

BEZIRK ROHRBACH. Während das angekündigte Sturmtief Bianca vor allem südlich der Donau zuschlug, sind wir im Bezirk Rohrbach relativ glimpflich davongekommen. Einige Einsätze gab es ...

Frau in der Wirtschaft rückt Mitunternehmerinnen in den Fokus

HOFKIRCHEN. Bei der ersten Veranstaltung mit dem neuen Vorstandsteam rückte Frau in der Wirtschaft die  Mitunternehmerinnen in den Mittelpunkt.

Hotel Aviva hat erneut Superior-Auszeichnung erhalten

ST. STEFAN-AFIESL. Das Hotel Aviva in St. Stefan-Afiesl ist erneut als Vier-Sterne-Superior-Hotel zertifiziert worden.