LKW-Fahrer entdeckte in Suben sechs geschleppte Personen in seinem Sattelanhänger

Hits: 1114
Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 26.07.2018 08:20 Uhr

SUBEN. Bei seinem Stopp am Zollamt in Suben hat ein 41-jähriger Lkw-Lenker sechs Personen entdeckt. Ein Schlepper dürfte vermutlich in Serbien den Zollverschluss des türkischen Sattelanhängers manipuliert haben und so den Personen die versteckte Beförderung ermöglicht haben.

Ein 41-jähriger Lkw-Lenker aus der Türkei machte am 25. Juli 2018 gegen 17 Uhr auf dem Zollamtsplatz in Suben einen Zwischenstopp, um die Zollformalitäten zu erledigen. Nach der Zollabfertigung wollte der 41-Jährige die Tür des Sattelanhängers öffnen und bemerkte, dass die Zollplombe manipuliert war. Er öffnete kurz die Tür und sah mehrere Personen auf der Ladefläche sitzen. Daraufhin schloss er die Tür wieder und verständigte die Polizei. Die Polizisten konnten schließlich sechs geschleppte Personen, einen Afghanen und fünf Bengalen, vorfinden. Ein unbekannter Schlepper dürfte vermutlich in Serbien, während der Lenkpause des 41-Jährigen, den Zollverschluss des türkischen Sattelanhängers manipuliert haben und so den Personen die versteckte Beförderung ermöglicht haben.

Alle Personen stellten einen Antrag auf internationalen Schutz. Sie wurden in das Polizeianhaltezentrum nach Wels überstellt.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mann belästigte Angestellte eines Geschäftes in Schärding - Festnahme und Anzeige

SCHÄRDING. In einem Geschäft in Schärding belästigte am 24. Februar kurz nach 13 Uhr ein Mann eine Angestellte. Der Mann, der sich nicht geständig zeigt und für den die Unschuldsvermutung ...

Eintrittstests in der Gastronomie: Skepsis bei Schärdinger Wirten

BEZIRK. Mögliche Öffnungen in der Gastronomie sollen mit „Eintrittstests“ verknüpft werden. Während Politiker Testen als Chance für die Gastronomie sehen, ist die Skepsis bei ...

„Vereine haben Angst um ganze Jahrgänge von Nachwuchskickern“

OÖ. Oliver Prudlo, ehemaliger Bundesligaprofi und Stellvertretender Vorsitzender der Vereinigung der Fußballer – Die Fußballergewerkschaft (VdF), fordert eine Trainingserlaubnis ...

„Arbeitnehmer, Arbeitslose und ihre Familien brauchen Unterstützung“

BEZIRK. Karl Walch, Bezirks­parteivorsitzender der SPÖ Bezirk Schärding, fordert eine rasche Unterstützung und Perspektive für Arbeitnehmer und Arbeitslose.

Führerscheinabnahme aufgrund Suchmittelbeeinträchtigung

SUBEN. Bei einer Verkehrskontrolle in Suben wurden mehrerer Gramm Cannabisblüten und Cannabisharz sichergestellt. Dem Lenker des Fahrzeuges wurde der Führerschein abgenommen. 

Naturschutzbund Schärding: Lichtsmog stört den Tag-Nacht-Rhythmus von Wildtieren

BEZIRK SCHÄRDING. Grelle Dauerbeleuchtung in Städten wie auch in Dörfern kostet den Menschen nicht nur das Erlebnis echter Nächte mit Sternenhimmel, sondern schadet laut dem Naturschutzbund ...

Bewaffneter Banküberfall in Rainbach im Innkreis - Bankräuber festgenommen (Update: 24. Februar)

RAINBACH IM INNKREIS. In der Gemeinde Rainbach im Innkreis kam es am 22. Februar um 11.45 Uhr zu einem Banküberfall. Der Täter war flüchtig und konnte nun von der Polizei gefasst werden. ...

Gesuchter Räuber am Grenzübergang Suben festgenommen

SUBEN. Ein 28-jähriger Rumäne wurde am Grenzübergang in Suben verhaftet.