Sternsinger bei Verteidigungsministerin Klaudia Tanner

Hits: 204
Bundesverteidigungsministerin Klaudia Tanner freute sich über den Besuch der Sternsinger. Foto: HBF/Pusch
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 07.01.2021 10:34 Uhr

WIEN/GRESTEN. Eine Abordnung der Sternsinger besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner im Bundesministerium in Wien, um ihr den traditionellen Segen zu überbringen. Die aus Gresten stammende ÖVP-Politikerin war als Kind selbst als Sternsingerin unterwegs.

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner erklärt zum Besuch der Sternsinger: „Die Sternsänger-Aktion ist eine meiner liebsten Traditionen und ich bin froh, dass sie trotz Corona unter Einhaltung strenger Schutzmaßnahmen stattfinden konnte. Gerade die Coronakrise verstärkt in vielen Regionen in Asien, Lateinamerika und Afrika die vorherrschende Armut, ich danke daher der Dreikönigsaktion für das karitative Engagement mit dem Ziel, den Menschen in betroffenen Regionen zu helfen.“

 

Kommentar verfassen



Intern. VITAhome Solo Stocksport Cup des ESV Union Wang ist im vollen Gange

Mit Freistadt (OÖ) und Schaftlach (Ger) starteten 2 weitere Vorrunden Orte

ESV Union Wang 2 gewinnt Landesliga Spiel gegen ESV Union Seitenstetten

9 - 1 Sieg von sehr starke spielende Wanger Stocksportler

Stocksport Staatsliga Final 4 2021 in Wang

Nach der Absage des geplanten Veranstalter übernahm kurzfristig der ESV UNION Wang dieses Großevent

ESV Union Wang im Staatsliga Viertelfinale 2021

Nach dem Krimi in Krottendorf haben es die Wanger Stocksportler geschafft

Intern. VITAhome Solo Cup auch in Wang gestartet

Nach 1. Runde der Gruppe 1 führen 3 Wanger Stocksportler

ESV Union Wang erkämpft sich ein Unentschieden in Straßwalchen

Toller Stocksport wurde von beiden Teams geboten

ESV Union Wang zum 5mal NÖ CUP Sieger

Klarer 8-0 Finalsieg gegen St. Aegyd

Vandalismus in Scheibbs: Polizei forscht zwölf Jugendliche aus

SCHEIBBS. Der Polizei Scheibbs ist es gelungen, fünf Einbruchsversuche, einen Diebstahl und sieben Sachbeschädigungen aufzuklären. Als Beschuldigte wurden zwölf Jugendliche aus dem ...