Hort startet mit Fest ins neue Schuljahr

Margareta Pittl Online Redaktion, 16.09.2019 17:32 Uhr

GLEISS. „Im Hort ist es cool“ – das riefen 50 Hortkinder voller Begeisterung am Ende des Bilderrätsels bei ihrem Startfest im Bildungszentrum Gleiß. 

Damit sich die Kinder beim Schulanfang schneller und besser kennenlernen können, findet das Startfest traditionell in der zweiten Schulwoche statt. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Schule durfte die Aufgabe um einen Tag verschoben werden. So konnte das gute Herbstwetter im Garten genutzt werden, um mal zu schauen, wer da eigentlich immer im Hort ist und wer da sonst noch wohnt. Besonders erfreulich war, dass auch zwei Damen und ein Herr aus dem Betreuten Wohnen der Einladung gefolgt waren und im Hortgarten vorbeischauten. Zuerst wurde mit den Erlebnistüchern nach Gemeinsamkeiten gesucht. Dann wurden die Kinder in zehn Gruppen eingeteilt, groß und klein, neu und schon lange im Hort, Buben und Mädchen, jede Gruppe war eine fröhliche Mischung. So konnten sich die Kinder gegenseitig unterstützen, als es hieß 15 Bildkarten im Garten zu finden. Bei jeder Station gab es Sterne mit Buchstaben zu sammeln, aus denen sich dann ein Lösungssatz bilden ließ.

Ausschließlich Gewinner

Da es lauter Gewinner und keine Verlierer gab, konnten alle gemeinsam am Ende den Lösungssatz rufen. Und die Kinder stellten fest: „Ja, im Hort ist es wirklich cool, besonders wenn wir so ein tolles Fest gemeinsam feiern!“ Als Belohnung gab es für alle Süßigkeiten und eine gemeinsame Festjause. Nun ist im Hort im Bildungszentrum Gleiß wieder der Alltag eingekehrt. Jeden Nachmittag wird nach einem frisch zubereiteten Mittagessen der große Hortgarten zum Austoben genutzt, bevor es in der Lernzeit mit der Aufgabe und der gezielten Lernbegleitung weitergeht. Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit, aus einem der vielen kreativen Freizeitangebote zu wählen. Insgesamt 70 Kinder nutzen heuer eines der vielfältigen Angebote im Hort.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sind Jugendliche engagiert? – Lernnetzwerk probiert Neues

WAIDHOFEN/YBBS. Das Lernnetzwerk ist ein motiviertes Waidhofener Team, das Volksschulkindern beim Lernen und Aufgabemachen hilft. Der Gründer Norbert Hummer ist überzeugt, dass in der Grundschule ...

„KOMM:KOMM“-Preis für beste Homepage – Dank an Agenturen

WAIDHOFEN/YBBS. Eine freudige Nachricht war die Auszeichnung beim Wettbewerb „KOMM:KOMM“ auch für die beiden Waidhofner Agenturen i-gap und P&R Kommunikationsberatung und Mediengestaltung, ...

U20-Volleyboys siegen souverän

WAIDHOFEN/YBBS. Eine tolle Vorstellung boten die Nachwuchsvolleyballer der Kategorie U20 bei ihrer ersten Meisterschaftsrunde in der Südstadt. Unter dem Coaching von Trainer Franz Langwieser ...

Fleißige Leser wurden belohnt

WAIDHOFEN/YBBS. Mit großer Freude durften die Kinder der dritten Zeitklasse der Volksschule Waidhofen a/d Ybbs vergangene Woche ihre Bibliotheksführerscheine entgegennehmen.

Das waren die Tage der offenen Ateliers 2019

WAIDHOFEN/YBBS. Bereits zum 17. Mal öffneten auch zahlreiche Künstler aus dem Ybbstal im Rahmen der „Tage der offenen Ateliers“ der Kulturvernetzung NÖ ihre Türen. Dass diese ...

Das waren die Tage der offenen Ateliers 2019

YBBSTAL.  Bereits zum 17. Mal öffneten zahlreiche Künstler in Niederösterreich im Rahmen der „Tage der offenen Ateliers“ der Kulturvernetzung NÖ ihre Türen. Dass ...

Der Regenwald am Amazonas brennt – Was hat das mit uns zu tun?

WAIDHOFEN/YBBS. Im heurigen Jahr feiert die Stadt Waidhofen ihr 25-jähriges Jubiläum als „Klimabündnis-Gemeinde“. Hans Kandler vom Klimabündnis Österreich kommt auf Einladung ...

Advent in Niederösterreich

NÖ. Zauberhafte Orte, besinnliche Momente und Althergebrachtes: In Niederösterreich lässt sich der Advent noch bodenständig und vielfältig feiern. Regionstypisches Brauchtum ...