13,5 Jahre Haft für Mord an Michelle

Hits: 1478
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 10.10.2019 08:21 Uhr

STEYR. Im Dezember 2018 schockierte der Tod der 16-jährigen Michelle ganz Österreich. Nun kam es zum Prozess. Der wegen Mordes angeklagte Saber A. (18) wurde nicht rechtskräftig zu 13,5 Jahren Haft verurteilt.

Das Urteil des Geschworenen-Gerichtes (8:0) fiel am Mittwochabend am Landesgericht Steyr einstimmig aus. Die Strafdrohung betrug auf Grund des jugendlichen Alters des Angeklagten zum Tatzeitpunkt ein bis 15 Jahre. Die Verhängung einer lebenslangen Freiheitsstrafe kommt bei Jugendlichen nicht in Betracht. Mildernd wertete das Gericht die Unbescholtenheit des Angeklagten, erschwerend den qualvollen Tod des Opfers. Der Angeklagte, vertreten durch seinen Verteidiger Andreas Mauhart, gab nach Rechtsmittelbelehrung keine Erklärung ab, ebenso die Staatsanwaltschaft. Damit ist das Urteil nicht rechtskräftig.

Belastende Tonaufnahmen

Die OÖ Nachrichten haben den Prozess vor Ort verfolgt - zum Bericht.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Baumaßnahmen am Steyrer Rathaus

STEYR. Die Stadt saniert die Südseite des Rathaus-Turms und die Fassade, die zur Enns zeigt.

Franzobel in der Dietacher Gartenoase

DIETACH. Der Entwicklungsverein Childrenplanet lädt zu spannenden Literatur-Abenden mit prominenten österreichischen Schriftstellern: Am Samstag, 13. Juni, geht es im Schaugarten Messner los ...

Pfingstfreude nach Hause gebracht

GARSTEN. Eine außergewöhnliche Pfingstfeier gestaltete das Garstner Pfarrteam gemeinsam mit Jugendlichen und Erwachsenen.

Chaos bei Steyrer Müll-Plätzen

STEYR. Chaotische Zustände herrschen bei vielen der rund 500 öffentlichen Containerplätze in der Stadt. Immer wieder werden dort Sperr- und Baustellenabfälle deponiert. Wird jemand ...

Lücke in der Kinderbetreuung geschlossen

BAD HALL. Kinder bis drei Jahre werden in der neuen, von einer Tagesmutter geführten Familienbund-Tagesstätte, betreut.

Mit verjüngtem Kader ins Saisonfinale

STEYR. Nach 90 Tagen ohne Meisterschaftsspiel gastiert Vorwärts am Freitag bem Floridsdorfer AC in Wien. Langzeit-Kapitän Reinhard Großalber ist nicht mehr dabei.

Mutmaßlicher Einbrecher flüchtete mit Elektroroller

BEZIRK STEYR. Nach einem vollendeten und einem versuchten Einbruchsdiebstahl in der Nacht zum 7. Februar konnte die Polizei nun den Verdächtigen ausforschen. 

HAK-Schüler chatten mit Ministerin Schramböck

STEYR. Eine Reihe von Dialogen mit Unternehmern und Politikern waren für dieses Frühjahr an der Handelsakademie in Steyr geplant. Coronabedingt mussten die Vorort-Veranstaltungen abgesagt werden. ...